Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
IIHF 27.02.2022, 18:52

Verbände fordern Sanktionen gegen Russland und Weißrussland

Entzug der Weltmeisterschaft 2023 - Beendigung der Zusammenarbeit mit KHL

Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine haben sich mehrere Mitgliederverbänden bei der IIHF unmittelbare und weitreichende Konsequenzen für Russland und Weissrussland gefordert.

Beim internationalen Eishockeyverband IIHF wurde ein Antrag eingereicht, in welchem unmittelbare und weitreichende Konsequenzen und Sanktionen gegen Russland und Weissrussland - das die russische Regierung in ihrem Vorgehen unterstützt - gefordert werden.

Der Antrag zuhanden des IIHF Council fordert unter anderem den sofortigen Ausschluss des russischen und des weissrussischen Eishockeyverbands als Mitglieder der IIHF sowie den Entzug der U20-Weltmeisterschaft im Dezember 2022 in Nowosibirsk und der A-Weltmeisterschaft im Mai 2023 in St. Petersburg.

Weiter fordern die unterzeichnenden Mitgliedsverbände den sofortigen Ausschluss sämtlicher Funktionäre mit russischer oder weissrussischer Staatsangehörigkeit aus allen offiziellen Ämtern und Komitees der IIHF und die sofortige Beendigung der Zusammenarbeit mit der Continental Hockey League KHL.

Kommentar schreiben
Gast
08.12.2022 17:40 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (4)
27.02.2022, 22:19 Uhr
Wolfsfamilie
Ich kann mir eine Demokratie nach westlichen Massstäben in Russland nicht vorstellen. Da müsste viel zu viel passieren. Leider.
Bewerten:0 

27.02.2022, 21:23 Uhr
Mannae123
Ich hoffe, dass bis dahin Putin Geschichte ist und ein demokratischer Weg in Russland gestartet wird. Dann wäre ich für eine WM in St.Petersburg
Bewerten:3 

27.02.2022, 20:25 Uhr
Moe
Absolute Zustimmung. 👍
Bewerten:3 

27.02.2022, 19:22 Uhr
Jagger
Diesen Antrag sollten alle Eishockeynation
unterstützen, die beiden Länder haben in der IIHF
nichts zu suchen.
Bewerten:6 


IIHF 23.09.2022, 20:20

Deutschland bewirbt sich für Eishockey-WM 2027

Konkurrenten aus Norwegen und Kasachstan

2017 fand in Deutschland das letzte WM-Turnier statt.
2017 fand in Deutschland das letzte WM-Turnier statt. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Der Eishockey-Weltverband (IIHF) hat bekannt gegeben, dass sich für die Weltmeisterschaft 2027 drei Länder beworben haben. Neben Norwegen und Kasachstan möchte auch Deutschland das WM-Turnier ausrichten.
IIHF 26.04.2022, 22:13

IIHF entzieht Russland die WM 2023


Der Eishockey-Weltverband IIHF hat Russland die Weltmeisterschaft vom 5. bis 21. Mai 2023 in Sankt Petersburg entzogen. Der neue Spielort soll während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland im Mai bekannt gegeben werden.
IIHF 28.02.2022, 22:32

IIHF suspendiert Russland und Weißrussland

Keine Weltmeisterschaft in St. Petersburg

Luc Tardif.
Luc Tardif.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die IIHF hat in ihrer außerordentlichen Sitzung am Montag entschieden sämtliche Nationalteams aller Altersstufen von Russland und Weißrussland auszuschließen.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

28. Spieltag (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 09.12.2022, 20.00

Erfurt
-:-
Hannover

Wer gewinnt?

 
 

 5 %
 
 
95 % 

Spiel anzeigen


 5 %
 
 
95 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL2

DEL2 am Dienstag: ... (1)
ESC WB Moskitos Essen

Sechs Spiele Sperr... (2)
DEL

27. Spieltag: Haie... (5)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Lindau

Philip Lehr
T


Passau

Michael Franz
S


Rostock

Philipp Seckel
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 08.12.2022, 19:30



Wolfsburg
-:-
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Anton Engel
S
29 Jahre

Yannick Kischer
V
21 Jahre

Tim Mühlegger
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige