Anmelden

NHL 27.01.2013, 09:55

Blackhawks und Sharks dominieren

Erster Sieg der Kings - Debakel für Panthers

Nationaltorwart Thomas Greiss kam zu seiner Saisonpremiere im Kasten der San Jose Sharks und konnte beim 4:0-Sieg gegen die Colorado Avalanche gleich einen Shut-out feiern. Im vierten Saisonspiel der Sharks konnte Patrick Marleau in der 17. und 18. Minute bereits seine Saisontore sieben und acht erzielen, Joe Thornton (24.) und Matt Irwin (38.) erzielten vor 17.562 Zuschauern die weiteren Tore.

Vor den Sharks liegen nur die Chicago Blackhawks, die sich mit 3:2 bei den Columbus Blue Jackets den fünften Sieg im fünften Spiel holten. Mark Letestu brachte die Blue Jackets vor 18.381 Zuschauern zunächst in Führung (8.), Dave Bolland (18.), Brian Bickell (29.) und Jonathan Toews (47.) drehten die Partie für die Blackhawks. Arten Anisimov konnte in der 58. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Die Los Angeles Kings haben mit 4:2 bei den Phoenix Coyotes den ersten Saisonsieg eingefahren. Vor nur 14.780 Zuschauern brachte Anze Kopitar die Kings in der 22. und 26. Minute zweimal in Führung, Jeff Carter (32.) und Jake Muzzin (49.) erzielten die weiteren Tore. Für die Coyotes konnten Mikkel Boedker (24.) zum 1:1 und Shane Doan (41.) zum 2:3 treffen.

Auch die Calgary Flames konnten mit 4:3 gegen die Edmonton Oilers erstmals in dieser Saison doppelt punkten. Mikael Backlund (6.) und Jay Bouwmeester (15.) trafen zunächst zur 2:0-Führung der Flames, ehe Nick Schultz für die Oilers verkürzte (20.). Curtis Glencross (24.) und Lee Stempniak (35.) legten zweimal auf zwei Tore vor, Jordan Eberle (29.) und Sam Gagner (60.) konnten zweimal nur noch verkürzen.

Mit 3:2 setzten sich die Anaheim Ducks nach Penaltyschießen gegen die Nashville Predators durch und holten den dritten Sieg im vierten Saisonspiel. Brandon Yip (2.) und David Legwand (51.) brachten die Predators vor 17.174 Zuschauern zweimal in Führung, Bobby Ryan (40.) und Daniel Winnik (52.) glichen jeweils aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Corey Perry zum 3:2-Sieg der Ducks.

Vierter Sieg im fünften Spiel für die St. Louis Blues, die sich bei den Dallas Stars mit 4:3 durchsetzten. Zunächst brachte Wade Redden die Blues in der sechsten Minute in Führung, nur 26 Sekunden später konnte Tomas Vincour ausgleichen (6.), Michael Ryder traf in der 13. Minute zur einzigen Führung der Stars. Innerhalb von neun Minuten entschieden David Perron (31. und 40.) und Chris Stewart (37.) die Partie für die Blues, mehr als das 3:4 durch Ryan Garbutt (43.) war für die Stars nicht mehr drin.

Eine 1:7-Klatsche kassierten die Florida Panthers gegen die Philadelphia Flyers und fielen auf den vorletzten Tabellenplatz im Osten zurück. Wayne Simmonds (4.), Matt Read (8.) und Tye McGinn (19.) brachten die Flyers bereits zur ersten Pause mit 3:0 in Führung. Nach dem 0:4 durch Matt Read aus der 39. Minute konnte Peter Mueller für die Panthers im zweiten Abschnitt noch zum 1:4 verkürzen (40.). Luke Schenn traf nur 37 Sekunden später zum 1:5 (39.), Matt Read mit seinem dritten Treffer (41.) und Ruslan Fedotenko (49.) machten den Kantersieg der Flyers perfekt.

Nach dem ersten Drittel lagen die Toronto Maple Leafs bei den New York Rangers nach Toren von Mikhail Grabovski (7.) und James van Riemsdyk (18.) noch mit 2:0 in Führung. Brad Richards konnte in der 26. Minute zum 1:2 verkürzen, ehe Marc Staal in der 48. Minute zum 2:2 ausglich. In der Schlussphase konnten Marian Gaborik (53. und 59.) und Brian Boyle (58.) zum 5:2-Sieg der Rangers treffen.
Kommentar schreiben
Gast
25.06.2021 03:41 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 24.06.2021, 11:52

Islanders wehren Matchpuck ab

Serie gegen Tampa Bay geht über sieben Spiele

Anthony Beauvillier.
Anthony Beauvillier.
Foto: NHL Media.
Die New York Islanders sind zwei Tage nach der 0:8-Pleite in Tampa und nach einem 0:2-Rückstand im sechsten Spiel zurückgekommen und haben die Best-of-seven Serie mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung wieder ausgeglichen.
NHL 23.06.2021, 11:24

Matchpucks für Montreal und Tampa Bay

Las Vegas und New York unter Zugzwang

Tampa Bay und Montreal stehen vor dem Einzug ins Stanley Cup Finale. Tampa Bay gewann das fünfte Spiel gegen die New York Islanders deutlich mit 8:0. Die Canadiens siegten im fünften Spiel auswärts in Las Vegas mit 4:1.
NHL 21.06.2021, 14:06

Beide Halbfinalserien nach vier Spielen ausgeglichen


Nach vier Spielen steht es in beiden Halbfinalserien der National Hockey League (NHL) 2:2. Die New York Islanders verloren ihr erstes Heimspiel mit 1:2. Im zweiten Heimspiel setzten sich die New Yorker mit 3:2 gegen Tampa Bay durch.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

6. Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 26.06.2021, 02.00
Tampa Bay -
New York

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Iserlohn Roosters

Dieter Orendorz ve... (1)
Heilbronner Falken

Falken verplichten... (4)
NHL

Matchpucks für Mon... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Freiburg

Marcel Kurth
S


Füssen

Leon Dalldush
S


Iserlohn

Dieter Orendorz
V


Weitere Transfers


Geburtstage
23 Jahre

Vincent Rebel
S
20 Jahre

Louis Habel
V
28 Jahre

Henry Haase
V
Weitere Geburtstage