Anmelden

NHL 21.01.2011, 09:47

Erster Sieg für Toronto mit Marcel Müller

Seidenberg trifft - Vorlagen von Hecht und Goc

Trotz einer 1:2-Niederlage nach Penalty gegen die San Jose Sharks bleiben die Vancouver Canucks Tabellenführer der Western Conference. Verfolger Detroit konnte sich erst nach Verlängerung bei den St. Louis Blues durchsetzen und liegt zwei Punkte zurück. Souverän setzten sich die Philadelphia Flyers gegen Ottawa durch, Pittsburgh unterlag überraschend bei den New Jersey Devils. Gemischt war die Bilanz der deutschen Spieler, Buffalo, Toronto und Nashville fuhren Siege ein, Boston und Los Angeles unterlagen.

Seinen ersten Sieg in der NHL feierte Marcel Müller mit den Toronto Maple Leafs beim 5:2-Sieg über die Anaheim Ducks. Zweimal konnten die Ducks durch Dan Sexton (8.) und Brandon McMillan (26.) vor 19.399 Zuschauern vorlegen, Clarke MacArthur (12.) und Carl Gunnarsson (34.) glichen für die Maple Leafs jeweils aus. Tyler Bozak (37.) und zweimal Mikhail Grabovski (46. und 52.) trafen im Schlussdrittel zum 5:2-Sieg der Leafs. Müller kassierte im zweiten Drittel seine erste Strafe in der NHL.


Mit einem Assist war Marcel Goc am 5:1-Sieg der Nashville Predators bei den Colorado Avalanche beteiligt. Bis zur 50. Minute brachten Sergei Kostitsyn (4.), Cody Franson (17.), Matt Halischuk (43.), David Legwand (45.) und Colin Wilson (50.) die Predators mit 5:0 in Führung, Matt Duchene erzielte in der 57. Minute den Ehrentreffer der Avalanche vor 12.638 Zuschauern.

Auch Jochen Hecht steuerte einen Assist zum 4:2-Sieg der Buffalo Sabres bei den Boston Bruins bei. Vor 17.565 Zuschauern brachte Dennis Seidenberg die Bruins mit seinem vierten Saisontor in der 12. Minute in Führung, nach dem Ausgleich durch Cody McCormick (22.) legte Gregory Campbell in der 25. Minute erneut den Führungstreffer der Bruins vor. Nathan Gerbe (31.), Thomas Vanek (46.) und Jason Pominville (57.) erzielten die weiteren Treffer zum 4:2-Sieg der Sabres.


Die Vancouver Canucks unterlagen den San Jose Sharks nach Penalty mit 1:2-Toren. Henrik Sedin brachte die Canucks in der 12. Minute in Führung, Logan Couture glich in der 34. Minute für die Sharks aus. Den Siegtreffer vor 18.860 Zuschauern erzielte John Pavelski.

Zur "Halbzeit" sahen die Detroit Red Wings bei den St. Louis Blues wie der sichere Sieger aus, konnten den zweiten Punkt aber erst in der Verlängerung einfahren. Patrick Eaves (13.), Todd Bertuzzi (28.) und Jakub Kindl (30.) brachten den Tabellenzweiten mit 3:0 in Führung. Vor 19.150 Zuschauern gehörte die zweite Spielhälfte den Blues, die durch Tore von T.J. Oshie (32.), Patrik Berglund (47.) und David Backes (55.) noch zum 3:3 ausglichen. Darren Helm traf in der 62. Minute zum 4:3-Sieg der Red Wings.

Der Spitzenreiter der Eastern Conference, die Philadelphia Flyers, kamen zu einem 6:2-Sieg über die Ottawa Senators. Daniel Briere (3.) und Mike Richards (5. und 37.) brachten die Flyers mit 3:0 in Führung, Milan Michalek (38.) und Nick Foligno (40.) verkürzten für die Senators vor 19.721 Zuschauern noch vor der zweiten Pause zum 2:3. Im Schlussdrittel erhöhten Scott Hartnell (48.), James van Riemsdyk (52.) und Andrei Meszaros (53.) zum 6:2-Endstand für die Flyers.

Eine überraschende 0:2-Niederlage kassierten die Pittsburgh Penguins vor 14.890 Zuschauern bei den New Jersey Devils. Torschützen des Schlusslichts der Eastern Conference waren Brian Rolston (2.) und Nick Palmieri (10.).

Mit viel Mühe setzten sich die Washington Capitals mit 2:1-Toren bei den New York Islanders durch. Vor 9.119 Zuschauern brachten Jason Chimera (4.) und Niklas Backström (24.) die Capitals mit 2:0 in Führung, Michael Grabner konnte für die Islanders in der 26. Minute nur noch zum 1:2-Endstand verkürzen.

Eine 0:2-Heimniederlage kassierten die Los Angeles Kings vor 18.118 Zuschauern gegen die Phoenox Coyotes. Martin Hanzal (29.) und Lee Stempniak (30.) trafen innerhalb von 57 Sekunden für die Gäste.

In weiteren Spielen kamen die Dallas Stars zu einem 4:2-Sieg bei den Edmonton Oilers, die Tampa Bay Lightning setzten sich bei den Atlanta Thrashers nach Penalty mit 3:2 durch. Einen 4:1-Heimsieg feierten die Carolina Hurricanes gegen die New York Rangers.
Kommentar schreiben
Gast
26.07.2021 03:37 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 22.07.2021, 23:45

Seattle beim Expansion Draft

Erstes Team der Kraken

Mark Giordano.
Mark Giordano.
Foto: NHL Media.
NHL-Neuling Seattle hat beim Expansion Draft sein erstes Team ausgewählt. Bekannte Namen sind u.a. Mark Giordano (Calgary), Jordan Eberle (Islanders) und Adam Larsson (Edmonton).
NHL 08.07.2021, 08:10

Tampa Bay feiert erfolgreiche Titelverteidigung

Ross Colton schießt die Lightning zum Stanley Cup Sieg

Tampa Bay feiert die erfolgreiche Titelverteidigung in der National Hockey League (NHL). Die Lightning gewannen das fünfte Spiel gegen die Montreal Canadiens mit 1:0. Torschütze war Ross Colton.
NHL 06.07.2021, 09:30

Montreal verkürzt gegen Tampa Bay

Canadiens feiern ersten Sieg in der Finalserie

Doppel- und Siegtorschütze Josh Anderson.
Doppel- und Siegtorschütze Josh Anderson.
Foto: NHL Media.
Die Montreal Canadiens haben das erste Spiel in der Stanley Cup Finalserie gegen Tampa Bay gewonnen. Mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung im vierten Duell verkürzen die Kanadier in der Gesamtwertung auf 1:3.
Tippspiel
DEL 10.09.2021, 19.30
Straubing -
Mannheim

Wer gewinnt?

 
 

 33 %
 
 
67 % 

Spiel anzeigen


 33 %
 
 
67 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Jake Hildebrand ko... (4)
EHC Freiburg

Cam Spiro verlässt... (1)
EC Bad Nauheim

Bad Nauheim verpfl... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Nürnberg

Gregor MacLeod
S


Bad Tölz

Cam Spiro
S


Bad Nauheim

Mark Shevyrin
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Kieren Vogel
T
22 Jahre

Markus Lillich
S
29 Jahre

Joseph Lewis
S
Weitere Geburtstage