Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 21.10.2007, 11:28

Erstes NHL-Saisontor für Christoph Schubert

Boston gewinnt nach 0:0 im Penaltyschießen

Einen insgesamt durchaus gelungenen Abend feierten die deutschen NHL-Legionäre am Samstag in Übersee (Ortszeit). Besonders erfreulich verlief der Spieltag aus Sicht von Verteidiger Christoph Schubert, der im Dress der Ottawa Senators zwei Scorerpunkte verbuchte und sein erstes Saisontor markierte. Die Boston Bruins begnügten sich dagegen mit Minimalismus und gewannen nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit gegen die New York Rangers nach Penaltyschießen.

Vor 19.904 Zuschauern im heimischen Scotiabank Place hatten die Senators keine nennenswerten Probleme mit den Florida Panthers und gewannen verdient mit 4:1. Fisher und Donovan hatten zu Beginn des zweiten Durchgangs per Doppelschlag (23./24. Spielminute) die 2:0-Führung erzwungen. Zednik schaffte für die Gäste aus dem Sonnenstadt in der 26. Minute zwar den Anschlusstreffer, doch Christoph Schubert stellte mit seinem ersten Saisontreffer für die Senators den alten Abstand wieder her (43./Powerplay). Den Schlusspunkt setzte Ottawas Routinier Daniel Alfredsson der mit dem 4:1 bereits zum sechsten Mal in dieser Saison ins Schwarze traf.

Mehr Tore fürs Geld hätten sich die Fans der Boston Bruins im TD Banknorth Garden mit Sicherheit gewünscht. Allerdings sprang am Ende trotz der Torflaute in der regulären Spielzeit - weder die Bruins noch die Rangers trafen - immerhin noch ein Heimsieg heraus, da Kessel für die Bruins den entscheidenden Penalty versenken konnte. Marco Sturm stand rund 20min für die Bruins auf dem Eis, konnte aber mit seiner Sturmreihe dieses Mal keine entscheidenden Akzente setzen.

Die San Jose Sharks kamen mit ihrem deutschen Verteidiger Christian Ehrhoff, der wieder eine Torvorlage verbuchte, zu einem 3:0-Heimsieg gegen die Nashville Predators. Dabei kamen die anderen beiden deutschen Nationalspieler der Sharks Marcel Goc und Dmitrij Pätzold allerdings nicht zum Einsatz.

Die Tampa Bay Lightnings haben das kurze Aufbegehren der Atlanta Thrashers nach dem Trainerwechsel vor heimischer Kulisse von fast 20.000 Zuschauern im St. Pete Times Forum gestoppt. Nach überzeugender Leistung gewannen die Lightnings mit 6:2. Das zwischenzeitliche 5:1 in der 39. Spielminute erzielte übrigens der ehemalige Duisburger Mathieu Darche.

Dank ihrer jungen Superstars Staal und Crosby gewannen die Pittsburgh Penguins bei den Washington Capitals mit 2:1. Staal (24.) schoss das 1:1 und Crosby bereitete das 2:1 von Verteidiger Whitney vor. Zuvor waren die Caps im ersten Durchgang durch Pothier (14.) in Führung gegangen. Im Schlussabschnitt wurde noch zünftig gerauft - auch Pittsburghs Jungspund Staal war in die Handgemenge verwickelt.

Einen Heimsieg für die angeschlagenen Gemüter von Fans und Mannschaft fuhren die Calgary Flames vor ausverkauftem Haus ausgerechnet im Derby gegen die Edmonton Oilers ein. Am Ende hieß es verdient 4:1 für die Keenan-Truppe.

Die Detroit Red Wings bleiben ambitioniert: Beim 5:2 gegen die Phoenix Coyotes ließen die Autostädter wiederum keine Zweifel an ihren bekannten Stärken aufkommen. Von den Stärkeen der Anaheim Ducks, immerhin amtierender NHL-Champion, war gegen die Dallas Stars nicht viel zu sehen. So fschafften die Texaner einen vergleichsweise lockeren 3:1-Heimsieg - und das, obwohl man viel zu viel Zeit auf der Strafbank verbracht hatte. Doch die Ducks konnten diverse Powerplay-Gelegenheiten nicht nutzen, schafften lediglich in der 39. Minute ein Powerplaytor von Pronger zum 3:1, da war das Spiel allerdings bereits entschieden.

Die "Höhenflieger" von den Philadelphia Flyers lieferten sich ein packendes Duell mit den Carolina Hurricanes, die wiederum ohne den deutschen Verteidiger eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung hinnehmen mussten. Minnesota kam unterdessen gegen St. Louis zu einem 3:1-Erfolg und die New York Islanders gewannen das Lokalderby gegen die New Jersey Devils knapp mit 4:3 und bleiben Tabellenführer Philadelphia in der Atlantic Division auf den Fersen.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
19.07.2024 07:03 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 25.06.2024, 09:09

Florida Panthers holen den Stanley Cup

2:1-Sieg im siebten Spiel gegen Edmonton

Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup.
Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup. Foto: Imago.
Die Florida Panthers holen erstmals den Stanley Cup. im siebten Spiel der Best-of-Seven Finalserie setzten sich die Panthers gegen die Edmonton Oilers mit 2:1 durch. DIe Kanadier hatten zuvor einen 0:3-Rückstand in der Serie aufgeholt.
NHL 22.06.2024, 09:17

6. Stanley Cup Finale: Edmonton Oilers gleichen Serie aus

Kanadier gewinnen 5:1

Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk.
Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben die Best-of-Seven Finalserie um den Stanley Cup ausgeglichen. Die Kanadier gewannen das sechste Spiel mit 5:1. Spiel sieben findet in der Nacht von Montag auf Dienstag in Sunrise statt.
NHL 19.06.2024, 08:01

5. Stanley Cup Finale: Oilers wehren zweiten Matchpuck ab

Kanadier verkürzen in der Serie auf 2:3

Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0.
Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben den zweiten Matchpuck abgewehrt und das fünfte Finalspiel um den Stanley Cup bei den Florida Panthers mit 5:3 gewonnen. In der Best-of-Seven Serie verkürzen die Kanadier auf 2:3.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 20.00

Regensburg
-:-
Landshut

Wer gewinnt?

 
 

 67 %
 
 
33 % 

Spiel anzeigen


 67 %
 
 
33 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Herne

Nicklas Müller
S


Herford

Ryley Lindgren
S


Iserlohn

Shane Gersich
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Tobias Baader
V
40 Jahre

Sameli Ventelä
V
29 Jahre

Matias Varttinen
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige