Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

NHL 11.01.2019, 10:26

Islanders feiern Derbysieg gegen Rangers ohne deutsche Beteiligung

Oilers beenden Heimniederlagenserie gegen Florida - Kings verlieren Kellerduell gegen Ottawa

Chris Kreider (Rangers) gegen Adam Pelech (Islanders).
Chris Kreider (Rangers) gegen Adam Pelech (Islanders). Foto: Imago.


Die New York Islanders haben das erste von zwei Derbys am Wochenende gegen die Rangers auswärts mit 4:3 ohne deutsche Beteiligung gewonnen. Die Edmonton Oilers beendeten ihre Heimniederlagenserie nach fünf sieglosen Spielen gegen die Florida Panthers. Leon Draisaitl gab zwei Vorlagen. Die Los Angeles Kings mit Co-Trainer Marco Sturm verloren das Kellerduell gegen Ottawa uns bleiben weiter Schlusslicht in der Liga.

Zum Thema

▸ Alle Spiele in der Übersicht



▸ Kein Linktext vorhanden





Thomas Greiss  saß beim Derby im Madison Square Garden nur auf der Bank. Robin Lehner wehrte im Tor der New York Islanders 27 Schüsse ab. Ryan Strome (2.) hatte die Rangers früh in Führung geschossen. Mathew Barzal (3.) und Jordan Eberle (9.) drehten das Spiel für die Gäste. Kevin Shattenkirk (22.) glich für die Rangers zu Beginn des zweiten Drittels wieder aus. Die Islanders antworteten postwendend mit dem 3:2 durch Anders Lee (24.). Im Schlussdrittel konnte Jesper Fast (49.) erneut für die Rangers ausgleichen. In der vorletzten Spielminute erzielte Josh Bailey den Siegtreffer für die Islanders.

Nach fünf Heimniederlagen in Folge gewannen die Edmonton Oilers mit 4:3 nach Penaltyschießen gegen die Florida Panthers. Dreimal glichen die Kanadier in der regulären Spielzeit einen Rückstand aus. Frank Vatrano (10.), Denis Malgin (40.) und Henrik Borgström (55.) hatten für die Panthers vorgelegt. Darnell Nurse (10.) und zweimal Connor McDavid (40./60.) brachten die Oilers zurück. Im Penaltyschießen sicherte Connor McDavid auch den Zusatzpunkt für Edmonton. Leon Draisaitl gab die Vorlagen zum 2:2 und 3:3. 

Eine bittere 1:4-Heimniederlage kassierten die Los Angeles Kings gegen die punktgleichen Ottawa Senators. Kyle Clifford (24.) gelang die Führung für die Kalifornier. Bobby Ryan (35.), Chris Tierney (37.), Christian Wolanin (42.) und erneut Chris Tierney (60.) sicherten Ottawa den zweiten Auswärtssieg in Folge.

Kommentar schreiben
Gast
18.03.2019 23:36 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
BlackHawk
11.01.2019, 12:56 Uhr
Die Anschutz Entertainment Group sollte
die LA Kings vom Spielbetrieb abmelden,
anschliessend "abwickeln" und das Staples
Center nur noch für
Konzertveranstaltungen, Basketball und
sonstige Events benutzen. Das hat in
Hamburg mit den Freezers und der
Barclaycard Ar...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 


NHL 08.03.2019, 13:02

Vierter Sieg in Folge für Edmonton - Islanders weiter auf Playoff-Kurs

Tom Kühnhackl, Dominik Kahun und Korbinian Holzer geben Vorlagen - Kurzeinsatz für Philipp Grubauer


Thomas Greiss im Einsatz bei den beiden Spielen gegen Ottawa. Foto: Imago.


Die Edmonton Oilers feiern gegen die Vancouver Canucks ihren vierten Sieg in Folge. Nach drei Auswärtssiegen in Ottawa, Columbus und Buffalo setzte sich die Mannschaft von Leon Draisaitl und Tobias Rieder mit 3:2 gegen Vancouver durch. Draisaitl verbuchte in den letzten beiden Spielen mit einem Tor und zwei Vorlagen weitere drei Scorerpunkte.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

NHL 03.03.2019, 12:52

Leon Draisaitl führt Edmonton zum Sieg bei den Columbus Blue Jackets

Kühnhackl trifft bei Islanders-Niederlage gegen Washington - Sturm beendet Niederlagenserie im Duell gegen Kahun


Leon Draisaitl krönte seine überragende Leistung mit einem Tor und zwei Vorlagen. Foto: Imago.


Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers mit einem Tor und zwei Vorlagen zu einem 4:0-Auswärtssieg bei den Columbus Blue Jackets geführt. Für die Oilers ist es der zweite Auswärtssieg in Folge. Tobias Rieder blieb ohne Scorerpunkt.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

NHL 01.03.2019, 10:57

Leon Draisaitl stellt neuen deutschen NHL-Rekord auf

78 Punkte in 64 Spielen - Islanders weiter auf Playoff-Kurs


Leon Draisaitl.
Foto: NHL Media.
Leon Draisaitl hat in der National Hockey League (NHL) einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. In 64 Spielen verbuchte der 23-Jährige 78 Punkte. Seine alte Bestmarke lag in der Saison 2016/17 bei 77 Punkten. Edmonton gewann in Ottawa mit 4:2. Von den Playoff-Rängen sind die Oilers nach zehn Niederlagen in den letzten 13 Spielen weit entfernt.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (5)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Augsburger Panther
-
Düsseldorfer EG



Fan-Trend anzeigen


54 %
 
 
46 %

Lausitzer Füchse
-
ESV Kaufbeuren



Fan-Trend anzeigen


75 %
 
 
25 %

Saale Bulls Halle
-
ECDC Memmingen



Fan-Trend anzeigen


73 %
 
 
27 %

New York Rangers
-
Detroit Red Wings



Fan-Trend anzeigen


73 %
 
 
27 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL

DEL ernennt neue R... (4)
DEL2

2. Viertelfinale: ... (5)
DEL2

1. Viertelfinale: ... (8)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EV Landshut

Philipp Maurer
T


Grizzlys Wolfsburg

Pat Cortina
C


Crocodiles Hamburg

Gianluca Balla
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
OL 19.03.2019, 19:30
Starbulls Rosenheim
-
ESC Moskitos Essen

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
31 Jahre

Franz Mangold
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de