Anmelden

NHL 20.03.2012, 08:58

Kantersiege für Bruins und Sabres

Rangers sichern Playoff Ticket

Die Boston Bruins feierten vor 17.565 Zuschauern einen 8:0-Kantersieg über die Toronto Maple Leafs, die neun Spiele vor Ende der Hauptrunde nun bereits acht Punkte Rückstand auf die Playoff-Plätze haben. Durch den zweiten Sieg in Serie haben die Bruins nun wieder drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger aus Ottawa. Bereits zur ersten Pause war die Partie entschieden, mit 4:0 führte der Titelverteidiger nach Toren von Chris Kelly (3.), Gregory Campbell (6.), Benoit Pouliot (11.) und Brad Marchand (13.). Im weiteren Verlauf legten Benoit Pouliot (23.), Zdeno Chara (26.), Brian Rolston (40.) und Tyler Seguin (59.) zum 8:0-Endstand nach.

Christian Ehrhoff und Alexander Sulzer kamen mit den Buffalo Sabres zu einem 7:3-Sieg bei den Tampa Bay Lightning und liegen nur noch zwei Punkte hinter Rang acht. Beide Nationalspieler konnten jeweils eine Torvorlage für die persönliche Statistik verbuchen. Zunächst schossen Drew Stafford (12.), Jason Pominville (16.) und Marcus Foligno (22.) die Sabres mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer der Lightning durch Bruno Gervais (28.) stellte Corey Tropp nur 64 Sekunden später den alten Abstand wieder her. Dem 2:4 durch Trevor Smith aus der 35. Minute liessen die Gäste drei weitere Treffer durch Marcus Foligno (37.), Brad Boyes (38.) und Jason Pominville (41.) folgen. Ryan Malone traf vor 17.212 Zuschauern in der 55. Minute noch zum 3:7-Endstand.

Nach den St. Louis Blues im Westen haben sich die New York Rangers als erstes Team aus dem Osten das Playoff-Ticket gesichert. Gegen die New Jersey Devils setzten sich die Rangers vor 18.200 Zuschauern mit 4:2-Toren durch. Brandon Dubinsky (2.) und Dan Girardi (21.) trafen mit frühen Toren zu Beginn der ersten beiden Drittel zum 2:0 der Rangers, Patrik Elias konnte für die Devils in der 26. Minute zum 1:2 verkürzen. Zweieinhalb Minuten später legte Mats Zuccarello zum 3:1 der Gastgeber erneut vor (28.), Petr Sykora hielt die Gäste mit dem 2:3 aus der 32. Minute weiter im Spiel. In der 59. Minute machte Derek Stepan mit dem 4:2-Endstand den Sack zu.

Die Vancouver Canucks verpassten die vorzeitige Playoff Qualifikation durch eine 0:2-Niederlage bei den Minnesota Wild. Erik Christensen (29.) und Kyle Brodziak (60.) trafen vor 17.188 Zuschauern für die Wild, die zehn Spiele vor Ende der Hauptrunde 13 Punkte Rückstand auf Rang acht haben.

Auch die Detroit Red Wings mussten einen Rückschlag hinnehmen und unterlagen vor 20.066 Zuschauern mit 3:5 gegen die Washington Capitals. Alexander Ovechkin (8. und 15.) und Mike Knuble (12.) sorgten für eine 3:0-Führung der Capitals zur ersten Pause, Kyle Quincey verkürzte für die Gastgeber in der 26. Minute zum 1:3. Nach dem 1:4 durch Keith Aucoin aus der 38. Minute kamen die Red Wings durch Todd Bertuzzi (41.) und Dan Cleary (53.) noch zum 3:4 heran, Jason Chimera traf in Überzahl in der Schlussminute zum 5:3-Endstand für die Capitals ins leere Tor der Red Wings.

Die San Jose Sharks verpassten den Sprung auf Rang acht durch eine 3:5-Niederlage gegen die Anaheim Ducks und liegen weiterhin einen Punkt hinter Rang acht. Martin Havlat (7.) und Ryane Clowe (10.) konnten vor 17.562 Zuschauern zweimal für die Sharks vorlegen, Bobby Ryan (8.) und Francois Beauchemin (18.) noch im ersten Abschnitt jeweils ausgleichen. Nachdem Corey Perry (21.) und Nate Guenin (30.) die Ducks mit 4:2 in Führung brachten, löste Thomas Greiss Antti Niemi im Kasten der Sharks ab. Joe Pavelski verkürzte in der 38. Minute zum 3:4, nur 33 Sekunden später legte Kyle Palmieri zum 5:3-Endstand für Anaheim nach.
Kommentar schreiben
Gast
15.08.2020 18:12 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 15.08.2020, 12:07

Flames legen wieder vor - Blues erneut geschlagen - Canadiens verkürzen

Islanders und Avalanche holen den zweiten Sieg

Philipp Grubauer wurde beim Sieg der Avalanche als bester Spieler ausgezeichnet.
Philipp Grubauer wurde beim Sieg der Avalanche als bester Spieler ausgezeichnet.
Foto: NHL Media.
Die Calgary Flames mit Tobias Rieder haben gegen die Dallas Stars in der Best-of-Seven Serie wieder vorgelegt. Die Kanadier gewannen das dritte Spiel mit 2:0. Mikael Backlund (26.) und T.J. Brodie (51.) schossen die Flames zum Sieg.
Weiterlesen
NHL 14.08.2020, 12:30

Dallas, Carolina und Columbus gleichen Serien aus - Las Vegas siegt erneut

Rieder trifft erneut in Unterzahl

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Die Dallas Stars haben die Serie gegen die Calgary Flames mit einem 5:4-Sieg ausgleichen können. Tobias Rieder traf erneut in Unterzahl für die Flames zum zwischenzeitlichen 3:4.
Weiterlesen
NHL 13.08.2020, 11:36

Siege für Avalanche und Islanders - Flyers weiter ungeschlagen

Shutout für Philipp Grubauer - Greiss und Kühnhackl nur Reserve

Philipp Grubauer.
Philipp Grubauer.
Foto: NHL Media.
Philipp Grubauer feierte beim 3:0 gegen Arizona einen Shutout. Die drei Tore fielen erst in der Schlussphase der Partie. Ohne Tom Kühnhackl und ohne Thomas Greiss haben die New York Islanders das erste Spiel gegen die Washington Capitals nach einem 0:2-Rückstand mit 4:2 gewonnen.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Conference Viertelfinale (2)



NHL

3. Conference Viertelfinale (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 16.08.2020, 01.30
Columbus -
Tampa Bay



Fan-Trend


50 %
 
 
50 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

DEL2 verschiebt Sa... (2)
Düsseldorfer EG

Maxi Kammerer blei... (1)
Nürnberg Ice Tigers

Vincent Hessler wi... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Köln

Justin Pogge
T


Heilbronn

Davis Koch
S


Kassel

Austin Carroll
S


Weitere Transfers


Geburtstage
32 Jahre

Braden Lamb
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum