Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 22.03.2013, 09:48

Martin Brodeur "trifft" für die Devils

Dennis Seidenberg erzielt Siegtor der Bruins

Torhüter Martin Brodeur hat beim 4:1-Sieg der New Jersey Devils bei den Carolina Hurricanes den Führungstreffer der Devils "erzielt". Der Schlussmann war letzter Devil am Puck, den Jordan Staal mit einem verunglückten Rückpass über die komplette Eisfläche im eigenen Tor unterbrachte, nachdem Schlussmann Dan Ellis bei angezeigter Strafe gegen die Devils sein Tor verlassen hatte. Adam Henrique (33.) und Peter Harrold (34.) legten vor 16.941 Zuschauern zum 3:0 der Devils nach, nach dem Anschlusstor der Canes durch Jeff Skinner (52.) erzielte Andrej Loktionov den 4:1-Endstand.

Mit seinem ersten Saisontor traf Dennis Seidenberg in der 59. Minute zum 2:1-Sieg der Boston Bruins bei den Ottawa Senators. Zuvor brachte Kaspars Daugavins die Gastgeber vor 19.603 Zuschauern in der 25. Minute in Führung, Daniel Paille glich in der 39. Minute aus.

Die Washington Capitals haben mit einem 4:0-Sieg bei den Winnipeg Jets überrascht und liegen nur noch fünf Punkte hinter den Playoff-Plätzen. Vor 15.004 Zuschauern trafen Troy Brouwer (4.), Marcus Johansson (17.), Alexander Ovechkin (55.) und Niklas Bäckström (59.) für das Team aus der US-Bundeshauptstadt.

Die Montreal Canadiens setzten sich bei den New York Islanders mit 5:2-Toren durch und liegen nur noch einen Punkt hinter Spitzenreiter Pittsburgh. In der 10. Minute brachte Michael Ryder die Canadiens in Führung, John Tavares (13.) und Lubomir Visnovsky (27.) drehten die Partie zwischenzeitlich für die Islanders. Zweimal P.K. Subban (31. und 51.), Brian Gionta (41.) und Brendan Gallagher (51.) trafen zum letztlich klaren Sieg der Canadiens.

Den zweiten Sieg in Folge feierten die Florida Panthers mit 3:1-Toren bei den New York Rangers. Vor 17.200 Zuschauern brachten Brian Campbell (9.) und Scottie Upshall (25.) das Schlusslicht der Eastern Conference zunächst mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Rangers durch Marian Gaborik (56.) legte Tomas Kopecky in der Schlussminute noch zum 3:1-Endstand für die Panthers nach.

Mit einem Tor und einer Vorlage hatte Christian Ehrhoff großen Anteil am 5:4-Sieg nach Penaltyschießen der Buffalo Sabres gegen die Toronto Maple Leafs. Zunächst brachten Tyler Bozak (9.) und Nazem Kadri (11.) die Maple Leafs vor 19.070 Zuschauern mit 2:0 in Führung, nach dem Anschluss der SAbres durch Tyler Ennis (19.) stellte Mikhail Grabovski in der 29. Minute den alten Abstand wieder her. Mit einem Doppelschlag glichen Marcus Foligno (32.) und Jason Pominville (33.) jeweils in Überzahl zum 3:3 aus, Christian Ehrhoff brachte die Sabres in der 41. Minute mit 4:3 erstmals in Führung. In der 47. Minute glich Nazem Kadri zum 4:4 aus, den entscheidenden Penalty verwandelte Steve Ott zum Sieg der Sabres.

Durch einen 2:1-Sieg bei den Phoenix Coyotes konnten die Vancouver Canucks nach Punkten zu den Minnesota Wild aufschließen, die an der Spitze der Division liegen. Vor 17.220 Zuschauern trafen Christopher Tanev (7.) und Jordan Schroeder (50.) für die Canucks, Antoine Vermette konnte in der 43. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Eine 0:2-Niederlage kassierten die Los Angeles Kings vor 18.118 Zuschauern gegen die Dallas Stars. Jaromir Jagr (47.) und Ray Whitney (51.) trafen für die Texaner.

Zweimal gingen die Calgary Flames bei den Nashville Predators durch Mark Giordano (6.) und Blake Comeau (14.) in Führung, unterlagen letztlich aber mit 3:5-Toren. Martin Erat glich in der 12. Minute aus, Mike Fisher (19. und 34.) drehten die Partie für die Predators, Nick Spaling (35.) und Brendan Yip (36.) legten vor 17.113 Zuschauern zum 5:2 der Gastgeber nach. Eine Minute vor Spielende verkürzte Jarome Iginla noch für die Flames.

Kommentar schreiben
Gast
18.04.2024 07:32 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

NHL 17.04.2024, 14:09

Playoff-Teilnehmerfeld komplett

Washington löst das letzte Ticket vor Detroit

In der National Hockey League (NHL) ist das Teilnehmerfeld für die anstehenenden Playoffs komplett. Washington löste mit einem 2:1-Sieg bei den Philadelphia Flyers das letzte Ticket. Detroit hat die Playoffs verpasst.
NHL 07.04.2024, 10:10

Edmonton Oilers lösen Playoff-Ticket

Auch Tampa Bay, Winnipeg und Toronto erreichen Endrunde

Die Edmonton Oilers haben mit einem 6:2-Sieg gegen Colorado das Playoff-Ticket gelöst. Auch Tampa Bay, Winnipeg und Toronto erreichen die Endrunde.
NHL 03.04.2024, 13:55

Sieben Teams für die Playoffs qualifiziert

Drei Mannschaften im Westen, vier im Osten

Mit den Boston Bruins (103 Punkte), den Florida Panthers (98), den New York Rangers (104) und den Carolina Hurricanes (101) stehen die ersten vier Playoff-Teilnehmer in der Eastern Conference fest.
Ergebnisse: Spiele heute

DEB 19:30

Länderspiele (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Tippspiel
DEL2 26.04.2024, 19.30

Kassel
-:-
Regensburg

Wer gewinnt?

 
 

 79 %
 
 
21 % 

Spiel anzeigen


 79 %
 
 
21 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (1)
Düsseldorfer EG

DEG verpflichtet M... (1)
DEL2

2. Finale: Regensb... (3)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Rostock

Timon Bätge
T


Hannover

Jussi Petersen
S


Höchstadt

Eetu-Ville Arkiomaa
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEB 18.04.2024, 19:30



Deutschland
-:-
Slowakei

Weitere TV-Termine

Geburtstage
33 Jahre

Adam Schusser
V
19 Jahre

Christian Schiling
S
32 Jahre

Chris Collins
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige