Anmelden

NHL 07.03.2012, 10:41

St. Louis übernimmt Tabellenführung

Nächste Niederlage für Phoenix - Los Angeles holt auf

Durch einen 5:1-Sieg gegen die Chicago Blackhawks haben die St. Louis Blues die Tabellenführung in der Western Conference übernommen. T.J. Oshie (6.), Andrew McDonald (20.) und Vladimir Sobotka (22.) schossen die Blues zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Andrew Brunette (42.) legten Andrew McDonald (56.) und Jason Arnott (60.) vor 19.150 Zuschauern in der Schlussphase zum 5:1-Endstand nach.

Der bisherige Spitzenreiter der Western Conference, die Vancouver Canucks, unterlagen den Dallas Stars mit 2:5-Toren und fielen auf den zweiten Rang zurück. Die Stars verbesserten sich durch den Sieg auf den dritten Platz. Nach einem verschossenen Penalty von Zack Kassian nach 24 Sekunden traf Chris Higgins in der 27. Minute zur Führung der Gastgeber. Loui Eriksson (37.), Mike Ribeiro (40.) und Jamie Benn (45.) drehten den Rückstand zur 3:1-Führung der Stars. Vor 18.890 Zuschauern konnte Alexander Edler in der 48. Minute für Vancouver zum 2:3 verkürzen, Mike Ribeiro (52.) und Stephane Robidas (60.) legten zum 5:2-Sieg der Texaner nach.

Mit 2:3 unterlagen die Phoenix Coyotes bei den Columbus Blue Jackets und fielen nach der vierten Niederlage in Serie auf den siebten Tabellenplatz im Westen zurück. Nach 31 Sekunden traf R.J. Umberger bereits zur Führung der Blue Jackets, Jack Johnson erhöhte in der vierten Minute zum 2:0. Vor 10.915 Zuschauern verkürzte Antoine Vermette in der 12. Minute für die Coyotes, Derek MacKenzie stellte in der 24. Minute den alten Abstand wieder her. Bereits in der 37. Minute verkürzte Keith Yandle noch zum 3:2-Endstand.

Auch die Detroit Red Wings mussten sich geschlagen geben und gingen mit 2:3 bei den Philadelphia Flyers leer aus. Vor 19.892 Zuschauern brachte Henrik Zetterberg die Red Wings in der fünften Minute in Führung, Jakub Voracek (14.), Claude Giroux (19.) und Maxime Talbot (35.) drehten die Partie für die Flyers. In der 49. Minute verkürzte Johan Franzen für Detroit noch zum 2:3-Endstand.

Nach Punkten haben die Los Angeles Kings zu den derzeit achtplatzierten San Jose Sharks aufgeschlossen. Bei den Nashville Predators setzten sich die Kalifornier mit 5:4-Toren durch. Dreimal legten die Gäste durch Justin Williams (7. und 19.) und Drew Doughty (33.) vor, Patric Hornquist (19.), Martin Erat (30.) und Sergei Kostitsyn (35.) glichen vor 17.113 Zuschauern jeweils aus. Matt Greene (42.) und Trevor Lewis (44.) sorgten mit dem 5:3 der Kings zu Beginn des Schlussdrittels für die Entscheidung, Patric Hornquist konnte noch zum 4:5-Endstand verkürzen (55.).

Die San Jose Sharks mussten sich den Edmonton Oilers nach Penaltyschießen mit 2:3-Toren geschlagen geben. Vor 17.562 Zuschauern traf Jordan Eberle bereits nach zehn Sekunden zur Führung der Oilers, Jim Vandermeer (4.) und Ryane Clowe (36.) drehten den Rückstand zur 2:1-Führung der Sharks. Nur 54 Sekunden später glich Ryan Smyth für die Oilers aus, Sam Gagner verwandelte den entscheidenden Penalty zum Sieg der Kanadier. Thomas Greiss kam bei den Sharks nicht zum Einsatz.

Einen klaren 4:1-Sieg feierten die New Jersey Devils im Derby gegen die New York Rangers. Vor 17.625 Zuschauern brachte Ilya Kovalchuk die Devils bereits nach 49 Sekunden in Führung, Derek Stepan glich in der 27. Minute für die Rangers aus. David Clarkson (43.) und Ryan Carter (45.) sorgten innerhalb von gut zwei Minuten für eine 3:1-Führung der Devils, Patrik Elias legte in der 59. Minute zum 4:1-Endstand nach.

Durch einen 5:4-Sieg bei den Toronto Maple Leafs verkürzen die Boston Bruins den Rückstand auf die Rangers auf zehn Punkte. Carl Gunnarsson (4.) und John-Michael Liles (21.) legten zweimal früh im Drittel für die Maple Leafs vor, Jordan Caron (14.) und Tyler Seguin (23.) glichen für Boston jeweils aus. Nur 41 Sekunden nach dem Ausgleich brachte Chris Kelly den Titelverteidiger erstmals in Führung (23.), Phil Kessel egalisierte in der 30. Minute zum 3:3. Jordan Caron (34.) und Tyler Seguin (37.) trafen binnen zweieinhalb Minuten zur 5:3-Führung der Bruins und sorgten für die Vorentscheidung, Mikhail Grabovski verkürzte in der 54. Minute noch zum 4:5-Endstand.

Einen Hattrick verbuchte Milan Michalek von den Ottawa Senators beim 7:3-Sieg seines Teams bei den Tampa Bay Lightning. Zunächst legten Sergei Gonchar (10.), Colin Greening (18.) und Kyle Turris (19.) zum 3:0 der Senators vor, Ryan Shannon (22.) und Tim Wallace (28.) verkürzten für die Lightning zu Beginn des zweiten Abschnitts. Nach dem vierten Treffer der Senators durch Erik Karlsson in der 32. Minute konnte Steven Stamkos mit seinem 48. Saisontor noch zum 3:4 für die Lightning treffen (46.). In der 53., 59. und 60. Minute machte Milan Michalek mit seinen Saisontoren 30 bis 32 den Sack zu.
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2021 16:58 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 23.06.2021, 11:24

Matchpucks für Montreal und Tampa Bay

Las Vegas und New York unter Zugzwang

Tampa Bay und Montreal stehen vor dem Einzug ins Stanley Cup Finale. Tampa Bay gewann das fünfte Spiel gegen die New York Islanders deutlich mit 8:0. Die Canadiens siegten im fünften Spiel auswärts in Las Vegas mit 4:1.
NHL 21.06.2021, 14:06

Beide Halbfinalserien nach vier Spielen ausgeglichen


Nach vier Spielen steht es in beiden Halbfinalserien der National Hockey League (NHL) 2:2. Die New York Islanders verloren ihr erstes Heimspiel mit 1:2. Im zweiten Heimspiel setzten sich die New Yorker mit 3:2 gegen Tampa Bay durch.
NHL 18.06.2021, 09:35

Tampa Bay dreht Serie gegen Islanders

Canadiens gleichen gegen Las Vegas aus

Tampa Bay hat die Serie gegen die New York Islanders gedreht. Nach der Auftaktniederlage gewann Tampa Bay die folgenden beiden Spiele mit 4:2 und 2:1. Die Montreal Canadiens habe die Serie gegen Las Vegas ausgeglichen.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

5. Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 24.06.2021, 02.00
New York -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 38 %
 
 
62 % 

Spiel anzeigen


 38 %
 
 
62 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Eisbären Berlin

Parker Tuomie drei... (2)
NHL

Matchpucks für Mon... (1)
Heilbronner Falken

Falken verplichten... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Alexander Zille
S


Leipzig

Ryan Warttig
S


Landsberg

Thomas Fischer
V


Weitere Transfers


Geburtstage
22 Jahre

Nick Dolezal
V
Weitere Geburtstage