Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

NHL 10.04.2013, 10:27

Washington auch von Montreal nicht zu stoppen

Blackhawks gewinnen Spitzenspiel in Minnesota

Die Washington Capitals steuern weiter auf die Playoff Qualifikation zu. Bei den Montreal Canadiens feierte das Team aus der US-Bundeshauptstadt einen 3:2-Erfolg und holte den fünften Sieg in Serie. Lars Eller brachte die Canadiens in der 16. Minute zunächst in Führung, Alexander Ovechkin (28.), Eric Fehr (30.) und Jack Hillen (46.) drehten die Partie. Vor 21.273 Zuschauern konnte Lars Eller in der 57. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Spitzenreiter Pittsburgh fuhr bei den Carolina Hurricanes einen 5:3-Sieg ein und fügte den Canes die sechste Pleite in Folge zu. Bis zur 50. Spielminute lagen die Gastgeber nach Toren von Joe Corvo (5.), Bobby Sanguinetti (16.) und Riley Nash (43.) noch mit 3:2 in Führung. Für die Penguins erzielten Robert Bortuzzo (6.) und Brendan Morrow (14.) die ersten beiden Treffer. Mit einem Doppelschlag entschieden Beau Bennett (50.) und Evgeni Malkin (51.) die Partie innerhalb von 13 Sekunden zum 4:3 der Penguins, Pascal Dupuis erhöhte vor 17.168 Zuschauern noch zum 5:3-Endstand (60.).

Die Winnipeg Jets haben im Duell zweier Playoff-Kandidaten einen 4:1-Sieg gegen die Buffalo Sabres eingefahren und liegen nach Punkten gleichauf mit den achtplatzierten New York Rangers. Vor 15.004 Zuschauern brachten Kyle Wellwood (25.), Aaron Gagnon (31.) und Andrew Ladd (40.) die Jets zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Sabres durch Kevin Porter (45.) traf Blake Wheeler in der 60. Minute zum 4:1-Endstand.

Eine 1:4-Niederlage kassierten die Philadelphia Flyers bei den New York Islanders und liegen bereits fünf Punkte hinter den Playoff-Plätzen, während die Islanders den siebten Rang verteidigten. Vor 13.888 Zuschauern brachte Jakub Voracek die Flyers in der siebten Minute zunächst in Führung, Matt Moulson (16.), Michael Grabner (38.), John Tavares (59.) und Casey Cizikas (60.) drehten die Partie.

Die Ottawa Senators kassierten mit 2:3 bei den Tampa Bay Lightning bereits die fünften Niederlage in Folge und liegen nur noch zwei Punkte vor Platz neun. Daniel Alfredsson traf in der 15. Minute zunächst zur Führung der Sens, Pierre-Cedric Labrie (23.) und Vincent Lecavalier (25.) drehten die Partie vor 17.323 Zuschauern in nicht einmal zwei Minuten. Guillaume Latendresse konnte in der 41. Minute zum 2:2 ausgleichen, Steven Stamkos traf in der 55. Minute zum Sieg der Lightning.

Im Spitzenspiel der Western Conference haben sich die Chicago Blackhawks bei den Minnesota Wild denkbar knapp durchgesetzt. Vor 19.158 Zuschauern erzielte Marian Hossa in der 36. Spielminute das Tor des Tages.

Auch den St. Louis Blues reichte ein Tor zum Sieg bei den Nashville Predators. Alexander Steen traf in der 37. Spielminute zum 1:0-Endstand vor 15.063 Zuschauern und bescherte seinem Team den fünften Sieg in Serie.

Die Columbus Blue Jackets haben sich mit einem 4:0-Sieg gegen die San Jose Sharks im Kampf um die Playoffs zurückgemeldet. Vor 17.771 Zuschauern trafen Matt Calvert (9.), James Wisniewski (24.), Ryan Johansen (26.) und Marian Gaborik (48.). Die Blue Jackets liegen nur noch zwei Punkte hinter Rang acht, Thomas Greiss wurde in der 48. Minute bei den Sharks eingewechselt und hielt seinen Kasten mit vier Paraden sauber.

Durch den dritten Sieg in Folge sind auch die Dallas Stars weiter im Rennen um die Playoffs und liegen ebenfalls nur zwei Punkte hinter Rang acht. Titelverteidiger Los Angeles hatte in Texas kaum eine Chance und unterlag vor 16.367 Zuschauern deutlich mit 1:5. Nach der Führung der Kings durch Drew Doughty aus der zweiten Minute glich Alex Goligoski in der 12. Minute aus. Ray Whitney (41. und 52.) und Vernon Fiddler (48. und 54.) trafen im Schlussdrittel jeweils doppelt zum 5:1-Sieg für die Stars.
Kommentar schreiben
Gast
18.08.2019 03:32 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


NHL 19.07.2019, 14:55

Ron Francis wird General Manager in Seattle

56-jähriger war bis 2018 GM bei den Carolina Hurricanes

Ron Francis wird General Manager in Seattle. Der 56-Jährige war zwischen 2014 und 2018 als GM bei den Carolina Hurricanes tätig. Seattle wird ab der Saison 2021/22 teilnehmen.
▸ Weiterlesen
NHL 22.06.2019, 10:46

NHL Draft: Red Wings holen Moritz Seider an sechster Stelle

Jack Hughes vor Kaapo Kakko

Moritz zieht sich das Trikot der Detroit Red Wings an.
Moritz zieht sich das Trikot der Detroit Red Wings an. Foto: Imago.
Die Detroit Red Wings haben Moritz Seider an sechster Position beim NHL Draft ausgewählt. Seider ist nach Leon Draisaitl (2015, Position 3) der zweithöchste Pick in der Geschichte der National Hockey League (NHL).
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)
NHL 20.06.2019, 11:21

NHL Award-Verleihung in Las Vegas

feiert Preisträger der Saison 2018/19

Thomas Greiss.
Thomas Greiss.
Foto: NHL Media.
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden die Preisträger der NHL-Saison 2018/19 in Las Vegas gefeiert. Thomas Greiss erhielt mit den New York Islanders drei Trophäen.
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. 14:00

Testspiele (8)



Vorb. 16:00

Dolomitencup 3. Pl. (1)



Vorb. 20:00

Dolomitencup Fin. (1)



Vorb. 12:00

Bodensee-Cup 3. Pl. (1)



Vorb. 15:30

Bodensee-Cup Fin. (1)



Vorb. 18:00

Turnier Straubing 3. Pl. (1)



Vorb. 14:30

Turnier Straubing Fin. (1)



Vorb. 13:00

Köln Cup 2019 (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 18.08.2019, 12.00
Davos -
Thurgau



▸ Fan-Trend


100 %
 
0 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Kristian Hufsky wi... (2)
Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten verpfli... (1)
Düsseldorfer EG

Tumor bei Alexande... (2)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Freiburg

Danil Voskresenskij
S


Freiburg

Andreas Druzhinin
V


Lindau

Gabriel Federolf
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 18.08.2019, 18:30


Kaufbeuren -
Dornbirn

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Maximilian Franzreb
T
36 Jahre

Christoph Höhenleitner
S
23 Jahre

Fabian Voit
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis