Anmelden

Oberliga 06.09.2020, 17:17

DEB wendet sich an den Bundestag

Clubs veröffentlichen Hilferuf

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat sich an Haushaltsmitglieder des Bundestages gewandt und auf diese Weise erneut auf die besondere Situation der Vereine in den höchsten DEB-Ligen aufmerksam gemacht. Die Vereine haben am Sonntag mit einem offenen Brief einen Hilferuf veröffentlicht.

Der DEB schilderte die strukturellen Umstände in den Oberligen und führte aus, wie die wirtschaftlichen Kennziffern aussehen und wie groß sich demzufolge die Abhängigkeit von Ticketeinnahmen darstellt. Auch wurde erklärt, welch übergeordnete Bedeutung die Oberligen für das deutsche Eishockey besitzen, weil die Spielklassen wichtige Entwicklungsmöglichkeiten für Nachwuchs- und damit unter Umständen künftige Nationalspieler bieten.

In besonderem Maße wies der DEB auf eine Richtlinie aus dem EU-Beihilferecht hin, die in Bezug auf die Antragstellung für Zuschüsse aus dem Corona-Hilfspaket für den professionellen und semi-professionellen Mannschaftssport generell ein derzeit unüberwindliches Hindernis darstellt - somit auch für die Vereine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL), der DEL2 und der Oberliga. Hierbei werden nach Auffassung des DEB die spezifischen Bedingungen im Profisport nicht ausreichend berücksichtigt. Profisportvereine unterliegen einer anderen Logik als vergleichbare Wirtschaftsbetriebe, da es vordergründig um die Maximierung des sportlichen und nicht des wirtschaftlichen Erfolgs geht.

Auch die 26 Vereine haben mit einem offenen Brief noch einmal darauf hingewiesen, dass sie vor dem Aus stehen. Die Vereine fordern:

- Die EU-Beihilferichtlinie muss an Rahmenbedingungen des Sports angepasst werden

- Finanzielle Einbußen durch fehlende Zuschauer müssen ausgeglichen werden

- Hygienekonzepte müssen tatsächlich durch die zuständigen Behörden geprüft und dürfen nicht mehr pauschal abgelehnt werden

- Die Entscheidungen seitens der Politik müssen den Vereinen dringend zeitnah vorliegen

Die Politik muss entscheiden, ob sie das Eishockey und die Vereine der Oberliga sterben lassen will oder eine Perspektive bieten kann. Die Zeit drängt, denn die 26 Teams sind auf umgehende Entscheidungen dringend angewiesen.
Kommentar schreiben
Gast
21.09.2020 08:01 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (6)
09.09.2020, 09:43 Uhr
Garry Cool
@BlackHawk, natürlich bringt nur rumsitzen nichts. 
Vllt. sollte man die zuständigen Stellen wirklich permanent mit Anträgen überhäufen. 
Aber Du unterstellst mir Aussagen, die ich so nicht gemacht und auch nicht gemeint habe. Meine Argumentation hat auch nichts mit jammern zu tun. Was ich b...
Weiterlesen Bewerten:3 

08.09.2020, 19:03 Uhr
BlackHawk
@Garry Cool
Nur rumsitzen und nichts tun bringt aber auch nichts.
Deiner Argumentation folgend hätte sich der DEB seinen Brief an die Bundestagsabgeordneten also sparen können? Irgendwie mal wieder typisch deutsch - Hauptsache jammern, nix tun und anderen den schwarzen Peter zuschieben. Schu...
Weiterlesen Bewerten:12 

08.09.2020, 17:14 Uhr
Garry Cool
@BlackHawk, zumindest ein Vorschlag, ok. Aber..... wenn die da oben nicht wollen, können die da unten zusammenschließen wie sie wollen. Es kommt nichts dabei raus, befürchte ich. Und die Politiker drehen sich mit ihrem Gesabbel nur noch im Kreis, und haben längst den Durchblick verloren.
Bewerten:4 

08.09.2020, 15:13 Uhr
BlackHawk
Eine weitere öffentlich wirksame Möglichkeit wäre der Zusammenschluss der Fanvertreter. Wenn sich die Fanvertreter der Oberligaclubs auf ein gemeinsames Papier einigen könnten, um auf die prekäre Lage ausmerksam zu machen, wäre das ein starkes Signal in Richtung der politisch Verantwortlichen. Siche...
Weiterlesen Bewerten:10 

07.09.2020, 10:43 Uhr
Garry Cool
Genaugenommen ist es 5 nach 12. Gleichbehandlung zu Fußball? Fehlanzeige. Da gibt es Unterstützung bis mindesten zur 3. Liga hinab, und dafür riskiert man das Sterben im gesamten DEB - Bereich, und nicht nur der OL. Ich wage kaum zu fragen, was aus dem Nachwuchs in Eishockey - Deutschland werden sol...
Weiterlesen Bewerten:38 

Weitere 1 Kommentare anzeigen
Oberliga 17.09.2020, 20:28

DEB verlegt Oberliga-Saisonstart

Clubs sprechen sich für den 6. November aus

Stefan Schaidnagel.
Stefan Schaidnagel.
Foto: City Press.
Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 16./17. Oktober 2020 auf den 6. November 2020 beschlossen.
Weiterlesen Kommentare (1)
Oberliga 15.09.2020, 20:04

Nochmals Aufschub für Leipzig

DEB-Spielgericht verlängert Frist bis zum 24. September

Der Spielort Leipzig ist weiterhin
Der Spielort Leipzig ist weiterhin Foto: Thorben Hoffmann.
Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über die Teilnahme soll nun am 24. September fallen.
Weiterlesen Kommentare (1)
Oberliga 02.09.2020, 21:32

DEB hält an Oberliga-Saisonstart Mitte Oktober fest

Verband wirbt weiter für Unterstützer

Stefan Schaidnagel.
Stefan Schaidnagel.
Foto: City Press.
In einer Videokonferenz hat der Deutsche Eishockey Bund (DEB) am Mittwochnachmittag sich mit den Oberligisten darauf verständigt vorerst am vorgesehenen Saisonstart Mitte Oktober festzuhalten.
Weiterlesen
Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 29.09.2020, 02.00
Tampa Bay -
Dallas



Fan-Trend


82 %
 
 
18 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

"Wir hatten uns de... (8)
DEL2

DEL2 veröffentlich... (2)
NHL

Auftaktsieg für St... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Nürnberg

Tyson McLellan
S


Höchstadt

Manuel Nix
S


Iserlohn

Brent Aubin
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Boet van Gestel
V
30 Jahre

Diego Hofland
S
35 Jahre

Sean Fischer
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum