Anmelden    Registrieren

Oberliga 25.09.2016, 23:07

Regensburg gewinnt Blitzturnier in Deggendorf

Landshut wird Zweiter - Gastgeber belegen den dritten Platz

Der EV Regensburg hat ein Blitzturnier am Samstag in Deggendorf gewonnen. Teilnehmer waren neben Gastgeber Deggendorfer SC und Turnierseiger Regensburg noch der EV Landshut.

Die erste Partie bestritten der EV Landshut und der EV Regensburg. Die Partie entwickelte sich von der ersten Minute an zu einer sehr einseitigen Geschichte. Die Regensburger präsentierten sich bereits gut in Form und machten bereits in der ersten Spielhälfte klar, wer in diesem Spiel die Oberhand hatte. Durch Treffer von Sebastian Wolsch, Barry Noe und Peter Flache lag der EVR zur Pause bereits mit 0:3 in Front. Im zweiten Abschnitt verflachte die Partie etwas, einzig Svatopluk Merka konnte für das Irwin-Team auf 0:4 und damit zum Endstand erhöhen.

Im zweiten Spiel durften dann auch erstmals die Hausherren eingreifen. Gegner war der EV Landshut. Der erste Spielabschnitt begann zäh. Beide Teams erspielten sich wenige Torchancen und brachten wenig Geschwindigkeit in die Partie, sodass es keine Überraschung war, dass es zur Pause noch 0:0 stand. Im zweiten Abschnitt nahm die Partie allmählich Fahrt auf und nach 26 gespielten Minuten durfte der heimische Anhang zum ersten Mal jubeln. Travis Martell zog von der blauen Linie ab und Dimitrij Litesov fälschte vorm Tor unhaltbar für EVL-Keeper Maximilian Englbrecht ab zum 1:0 für den DSC. Drei Minuten später allerdings konnten die Landshuter ausgleichen. Nach einem Schuss von der blauen Linie verwertete Max Forster den Abpraller zum 1:1. Wiederum nur zwei Minuten später waren es wieder die Deggendorfer, die in Führung gehen konnten. Kyle Gibbons wurde mustergültig im Slot freigespielt und der US-Boy bewies einmal mehr seine Kaltschnäuzigkeit und netzte ein zum 2:1. Allerdings hielt die Freude um die erneute Führung wieder nicht lange. Nur zwei Minuten später konnten die Landshuter durch Routinier Peter Abstreiter erneut ausgleichen. Und damit nicht genug. Nur eine Minute später, in der 35. Spielminute, gingen die Drei-Helme-Städter dann erstmals in Führung. Max Hofbauer tauchte völlig frei vor DSC-Keeper Daniel Filimonow auf und erzielte das 2:3 aus Hausherrensicht. Auch damit war nicht genug, kurz vor Ende der Partie konnte der EVL gar auf 2:4 erhöhen. Christoph Fischhaber schoss auf Höhe des Bullykreises den Puck einfach mal Richtung Tor und die Hartgummischeibe kullerte irgendwie ins DSC-Gehäuse. Somit ging das erste Spiel an diesem Nachmittag für die Sicinski-Schützlinge verloren.

Im zweiten Spiel wartete mit dem EV Regensburg ein richtiger Brocken auf die Hausherren. Die Partie hatte bereits in den ersten Minuten alles, was man von einem Eishockeyspiel erwartet: Härte, Einsatz und Schnelligkeit. Bereits in der ersten Minute gelang den Deggendorfern dabei der erste Treffer. Erneut war es Kyle Gibbons, der vor dem Tor völlig richtig stand und für das frühe 1:0 aus DSC-Sicht sorgte. Daraufhin entwickelte sich eine Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Im ersten Abschnitt konnte allerdings niemand mehr die beiden Torhüter überwinden. Im zweiten Abschnitt waren es dieses Mal die Regensburger, die einen Blitzstart hinlegten. Vitali Stähle erzielte mit einem satten Schuss in den rechten Winkel den Ausgleich nach 24 gespielten Minuten. Daraufhin kam immer mehr Härte in die Partie. Viele kleine Nicklichkeiten und Rangeleien gab es fast nach jedem Pfiff des Schiedsrichters. Die dickste Chance in dieser Phase hatte Travis Martell für die Deggendorfer, doch der Verteidiger traf nach schöner Vorarbeit nur den Pfosten. Und so kam es dann am Ende, wie es kommen musste. Knapp drei Minuten vor Ende der Partie wurde Regensburgs Svatopluk Merka vor dem Tor freigespielt und dieser bezwang Sandro Agricola im DSC-Gehäuse zum 1:2. Doch die Deggendorfer steckten nicht auf und warfen nochmal alles nach vorne und tatsächlich wurde dies fast noch von Erfolg gekrönt. Alexander Janzen war kurz vor Ende der Partie alleine durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Somit gab es Penalty und damit die große Chance auf den Ausgleich. Hier scheiterte der erfahrene Stürmer an dem hervorragend haltenden Cody Brenner im EVR-Kasten. Am Ende ging damit auch die zweite Partie an diesem Nachmittag für den DSC verloren, der damit den dritten Platz im Blitzturnier belegte. Sieger des diesjährigen Cups war somit der EV Regensburg, der durch zwei Siege nichts anbrennen ließ. 
Kommentar schreiben
Gast
19.02.2020 05:48 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Oberliga 18.02.2020, 22:14

38. Spieltag: Tilburg gewinnt Nachholspiel gegen Herne

Trappers erneut Nord-Meister

Die Tilburg Trappers haben das Nachholspiel vom 38. Spieltag gegen den Herner EV deutlich mit 7:1 gewonnen. Die Niederländer bauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 15 Punkte aus und feiern die fünfte Meisterschaft im Norden.
Weiterlesen
Oberliga 16.02.2020, 21:55

44. Spieltag Süd: SCR stoppt Eisbären - Deggendorf schlägt Indians

Selb holt Punkt in Rosenheim - Niederlagen für Weiden und Lindau

Spielszene Rosenheim gegen Selb.
Spielszene Rosenheim gegen Selb. Foto: Mario Wiedel.
Der SC Riessersee hat den Siegesserie der Eisbären Regensburg beendet. Die Werdenfelser gewannen am Sonntagabend mit 4:1. Deggendorf zieht nach einem 5:4-Sieg nach Penaltyschießen gegen Tabellenführer Memmingen mit den Eisbären nach Punkten wieder gleich.
Weiterlesen
Oberliga 16.02.2020, 21:36

40. Spieltag Nord: Derbysieg für Scorpions - Halle punktet in Rostock

Kantersieg für Tilburg - Leipzig schlägt Essen - Hamburg besiegt Duisburg

Spielszene Scorpions gegen Indians.
Spielszene Scorpions gegen Indians. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben auch das vierte Derby gegen die Hannover Indians gewonnen. Am 40. Spieltag setzten sich die Mellendorfer vor knapp 3.000 Zuschauern mit 5:2 durch. Die Indianer holten einen 0:2-Rückstand auf. Andrej Strakhov, Andre Reiß und Christoph Koziol schossen die Scorpions zum Sieg.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

46. Spieltag (Konferenz) (3)



NHL

Regular Season (7)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 21.02.2020, 19.30
Weißwasser -
Kaufbeuren



Fan-Trend


65 %
 
 
35 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EHC Red Bull München

München verpflicht... (2)
Schwenninger Wild Wings

"Abgänge haben wir... (1)
DEL

Winter Game 2021 i... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 19.02.2020, 19:30


Ingolstadt -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Niklas Zoschke
T
34 Jahre

Richard Stütz
V
33 Jahre

Mario Valery-Trabucco
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum