Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2023 15.05.2023, 23:07

Dritte WM-Niederlage für Deutschland

Samuel Soramies und Justin Schütz treffen beim 2:3 gegen die USA

Parker Tuomie gegen Anders Bjork.
Parker Tuomie gegen Anders Bjork. Foto: Birgit Häfner.
Aktualisiert Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat auch das dritte Spiel bei der Eishockey Weltmeisterschaft verloren. Eine weitere starke Vorstellung reichte am Ende nicht zum ersten Punktgewinn.

Das DEB-Team konnte gegen die USA zahlreiche gute Torchancen nicht verwerten und verlor am Ende mit 2:3.

Nach einem torlosen ersten Drittel, in dem die DEB-Auswahl vor allem in Überzahl hätte vorlegen können, legten die US-Amerikaner im zweiten Durchgang bei angezeigter Strafe gegen Deutschland durch Ronnie Attard (26.) vor. Samuel Soramies (31.) in Unterzahl und Justin Schütz fünf Sekunden vor der zweiten Pause drehten das Spiel für die Deutschen.

Im Schlussabschnitt gaben die USA dem Spiel erneut eine Wende. Sean Farrell (46.) überwand Mattias Niederberger mit einem Distanzschuss und Matt Coronato (55.) erzielte den Siegtreffer in Überzahl.

Bundestrainer Harold Kreis: "Das ist natürlich ärgerlich, dass die Mannschaft heute wieder ohne Punkt das Eis verlassen musste. Wir haben heute ein paar Minuten gebraucht bis wir komplett in der Partie waren, aber dann haben wir auf Augenhöhe mit den Amerikanern gespielt. Die Mannschaft hat Rückgrat gezeigt, gekämpft und hat sich spielerisch gut präsentiert und das bleibt uns auf jeden Fall für die nächsten Aufgaben erhalten."
 
DEB-Kapitän Moritz Müller: "In diesem Turnier waren es bisher wirklich nur Nuancen, die den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausgemacht haben. Ich denke, was wir im nächsten Spiel vielleicht noch ein bisschen besser machen können ist, dass wir einfach noch mehr Scheiben zum Tor bringen, um den Treffer noch mehr zu erzwingen."
 
Stürmer Justin Schütz: "In meinen Augen waren wir heute die bessere Mannschaft. Wir müssen in den nächsten Spielen im Powerplay noch effektiver werden und dann im dritten Abschnitt fokussiert bleiben, dann werden wir auch Punkte holen. Wir werden in den nächsten beiden Tagen die Köpfe wieder frei kriegen und dann sind wir am Donnerstag bereit das erste Spiel zu gewinnen."
Kommentar schreiben
Gast
22.05.2024 04:05 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (11)
17.05.2023, 10:11 Uhr
Garry Cool
Natürlich habe ich vorher gerechnet und ich weis auch, dass 4 x 3 zwölf ist. Sorry, dass wir bei 4 Siegen bei 9 Punkten landen, war ein Schreibfehler. Aber holen wir die 12 wirklich? Ich hatte eigentlich im Hinterkopf, dass wir mit dieser Spielerei vor dem gegnerischen Tor, gegen DK Probleme bekomme...
Weiterlesen Bewerten:1 

16.05.2023, 22:55 Uhr
Werwolf
@Garry Cool,
aber wir haben doch noch vier Spiele - können also noch 12 Punkte holen.
Dänemark hat 8 Punkte und müsste dann zumindest noch 4 holen.
Wichtig wäre halt erst mal, dass wir das nächste Spiel gegen Dänemark gewinnen.
Oder sehe ich das falsch?
Bewerten:1 

16.05.2023, 22:49 Uhr
Eishockeyfreak
@garry cool Deutschland hat noch 4 Spiele und könnte somit max 12 Punkte holen. Somit muss der 4  mehr als 12 haben,  damit wir nicht im Viertelfinale stehen. Das gilt für die dänen , Franzosen und die Finnen 😉aber ja man muss nun endlich Punkten 
Bewerten:1 

16.05.2023, 22:10 Uhr
Kniffel
@Garry Cool: erst rechnen, dann schreiben! Wenn Deutschland alle Spiele gewinnt, kommt das Team auf 12 Punkte und Dänemark müsste noch 5 Punkte holen, um uns zu überflügeln, denn der direkte Vergleich würde zusätzlich zu unseren Gunsten ausfallen.
Bewerten:1 

16.05.2023, 21:50 Uhr
Düsseldulli
@Garry Cool
4*3 ist allerdings 12.
Bewerten:1 

Weitere 6 Kommentare anzeigen


Weltmeisterschaft 2023 29.05.2023, 13:09

Deutschland spielt 2024 in Ostrava

Vorläufige Gruppen für WM in Tschechien stehen fest

Vorschau Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft spielt bei der kommenden Weltmeisterschaft 2024 nach aktuellem Stand in Ostrava (Tschechien) und trifft in der Gruppe A auf Kanada, Schweden, die Slowakei, Lettland, Frankreich, Kasachstan und Polen.
Weltmeisterschaft 2023 28.05.2023, 23:20

Kanada ist Weltmeister - Deutschland holt Silber

Peterka und Fischbuch treffen beim 2:5 im Finale

John-Jason Peterka erzielte das Führungstor für Deutschland.
John-Jason Peterka erzielte das Führungstor für Deutschland.
Foto: City-Press.
Aktualisiert Kanada ist neuer Eishockey-Weltmeister. Die Nordamerikaner gewannen das Finale in Tampere gegen Deutschland mit 5:2. Für die Kanadier ist es der 28. Titelgewinn. Moritz Seider und JJ Peterka wurden ins All Star Team gewählt.
Weltmeisterschaft 2023 28.05.2023, 17:04

Lettland holt Bronze

Kristians Rubins trifft in der Verlängerung

Kristians Rubins.
Kristians Rubins.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Lettland hat das Spiel um Platz drei bei der Eishockey Weltmeisterschaft gegen die USA mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (3)
EC Hannover Indians

Tobias Möller blei... (1)
Augsburger Panther

Cody Kunyk wird ei... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Frankfurt

Philipp Bidoul
V


Landshut

Brett Cameron
S


Bietigheim

Alex Dell
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
WM 23.05.2024, 16:20



Schweiz
-:-
Deutschland

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Philipp Bidoul
V
26 Jahre

Ben Evanish
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige