Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Nationalmannschaft 05.04.2024, 11:04

Harold Kreis nominiert Aufgebot für WM-Vorbereitung

Erste Testspiele gegen Tschechien

Harold Kreis.
Harold Kreis. Foto: City-Press.
Die Nationalmannschaft startet kommende Woche in die erste Phase der Vorbereitung auf die 2024 IIHF-Weltmeisterschaft in Tschechien (10. bis 26. Mai 2024).

Am Montag, den 8. April 2024, trifft sich das DEB-Team in Nürnberg, um die Reise nach Karlsbad (CZE) anzutreten. Dort stehen die ersten beiden Länderspiele der WM-Vorbereitung an, Gegner ist WM-Gastgeber Tschechien (Donnerstag, 11. April 2024 und Samstag, 13. April 2024, Spielbeginn jeweils 17:10 Uhr). Beide Partien werden live und kostenfrei auf MagentaSport übertragen.

Direkt nach dem Spiel am Samstag tritt die Nationalmannschaft die Heimreise nach Deutschland an. Phase zwei der WM-Vorbereitung findet ab Dienstag, den 16. April 2024, in Augsburg statt.
 
Bundestrainer Harold Kreis hat für Phase eins ein 24-köpfiges Aufgebot nominiert. Drei Torhüter, acht Verteidiger und 13 Stürmer stehen im DEB-Kader der ersten gemeinsamen Vorbereitungs-Woche.

Torhüter:
Tobias Ancicka (Köln)
Arno Tiefensee (Mannheim)
Niklas Treutle (Nürnberg)

Verteidiger:
Tobias Fohrler (Ambri-Piotta)
Leon Hüttl (Ingolstadt)
Julius Karrer (Nürnberg)
Moritz Müller (Köln)
Jan Luca Sennhenn (Köln)
Colin Ugbekile (Iserlohn)
Fabio Wagner (Ingolstadt)
Marcus Weber (Nürnberg)

Stürmer:
Alexander Ehl (Düsseldorf)
Daniel Fischbuch (Mannheim)
Tim Fleischer (Nürnberg)
Alexander Karachun (Schwenningen)
Philipp Krauß (Ingolstadt)
Stefan Loibl (Mannheim)
Julian Napravnik (Frankfurt)
Daniel Pfaffengut (Schwenningen)
Matthias Plachta (Mannheim)
Luis Schinko (Wolfsburg)
Justin Schütz (Köln)
Samuel Soramies (Augsburg)
Wojciech Stachowiak (Ingolstadt)

Neben dem Bundestrainer bilden Marian Bazany, Harry Lange (beide Assistenztrainer) und Sinisa Martinovic (Torwarttrainer) den Coaching Staff für die erste Woche der WM-Vorbereitung. DEB-Assistenztrainer Alexander Sulzer steht mit Bremerhaven im Playoff-Halbfinale der PENNY DEL, er wird zu einem späteren Zeitpunkt zur Mannschaft stoßen.

Bundestrainer Harold Kreis: "Wir erwarten zum Auftakt zwei herausfordernde Länderspiele gegen den WM-Gastgeber aus Tschechien, der sich vor seinem Heimpublikum natürlich von seiner besten Seite präsentieren möchte. Sowohl die Tschechen als auch wir haben viele Spieler im Kader, die sich schon in der Frühphase der Vorbereitung beweisen wollen und um einen Platz im finalen WM-Kader kämpfen werden. Insofern erwarten wir eine intensive Auftaktwoche in Karlsbad. Wir spüren den Tatendrang und die Vorfreude bei allen Beteiligten und freuen uns, dass es jetzt endlich losgeht."

DEB-Sportdirektor Christian Künast: "Die nächsten Wochen wird es darum gehen, den optimalen Kader für die kommende WM in Tschechien aufzustellen. Wir haben acht Länderspiele vor uns während der WM-Vorbereitung und freuen uns auf die Energie unserer Fans in den fünf Partien, die wir vor unseren eigenen Fans in Deutschland bestreiten werden. Das Interesse an der Nationalmannschaft ist groß, was der bisherige Ticketverkauf deutlich zeigt. Insofern freuen wir uns auf die verschiedenen Stationen in den vier Vorbereitungsphasen, die uns eine gute Abwechslung bieten. Wir werden für optimale Bedingungen vor Ort sorgen, damit sich unsere Nationalmannschaft bestmöglich auf die WM vorbereiten kann."
Kommentar schreiben
Gast
18.05.2024 19:02 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Nationalmannschaft 07.05.2024, 07:12

Erfolgreiche WM-Generalprobe für das DEB-Team

4:3-Sieg nach Verlängerung gegen Frankreich

Parker Tuomie von Team Deutschland und Enzo Guebey von Team Frankreich im Zweikampf.
Parker Tuomie von Team Deutschland und Enzo Guebey von Team Frankreich im Zweikampf. Foto: City-Press.
Aktualisiert Mit 4:3 nach Verlängerung feiert die deutsche Eishockey Nationalmannschaft eine erfolgreiche Generalprobe für Freitag beginnende Weltmeisterschaft in Tschechien.
Nationalmannschaft 04.05.2024, 17:41

Deutschland verliert in Wolfsburg gegen Frankreich

DEB-Team gibt 3:0-Führung aus der Hand

Leon Hüttl von Team Deutschland und Tomas Simonsen von Team Frankreich.
Leon Hüttl von Team Deutschland und Tomas Simonsen von Team Frankreich. Foto: City-Press.
Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat das vorletzte WM-Vorbereitungsspiel gegen Frankreich in Wolfsburg nach einer 3:0 Führung im ersten Drittel mit 3:5 verloren.
Nationalmannschaft 03.05.2024, 15:52

Zum Abschluss der WM-Vorbereitung DEB-Team zweimal gegen Frankreich

Am Samstag in Wolfsburg und Montag in Weißwasser

(L-R) Matthias Scholze, Trainer Harold Kreis, Moritz Müller und Sportdirektor Christian Künast.
(L-R) Matthias Scholze, Trainer Harold Kreis, Moritz Müller und Sportdirektor Christian Künast. Foto: City-Press.
Vorschau Für die DEB-Auswahl stehen am Samstag in Wolfsburg und am Montag in Weißwasser die zwei abschließenden Länderspiele gegen Frankreich auf der Agenda. Von Weißwasser aus geht es für die Nationalmannschaft weiter nach Ostrava, den WM-Spielort der Gruppe B.
Ergebnisse: Spiele heute

WM

Gruppe A (3)



WM

Gruppe B (3)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (3)
EC Hannover Indians

Tobias Möller blei... (1)
Augsburger Panther

Cody Kunyk wird ei... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Herne

Hugo Enock
S


Rosenheim

Travis Ewanyk
S


Bayreuth

Jan Hammerbauer
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
WM 18.05.2024, 20:20



Tschechien
-:-
Großbritannien

Weitere TV-Termine

Geburtstage
31 Jahre

Ralf Rinke
S
31 Jahre

Maximilian Faber
V
27 Jahre

Tobias Schmitz
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige