Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 07.04.2013, 16:59

3. Halbfinale: Köln und Berlin stürmen ins Finale

Haie und Eisbären machen "kurzen Prozess"

Berlins Jimmy Sharrow (weißes Jersey) versucht Krefelds Martin Schymainski im Vorwärtsdrang zu stören.
Berlins Jimmy Sharrow (weißes Jersey) versucht Krefelds Martin Schymainski im Vorwärtsdrang zu stören. Foto: Sylvia Heimes


Die Kölner Haie treffen im DEL-Finale auf die Eisbären Berlin. Am Sonntagnachmittag setzten sich beide Teams  jeweils mit einem "Sweep" im Halbfinale durch und machten kurzen Prozess: In Spiel drei hatte Köln nahezu über die gesamte Spielzeit das Heft in der Hand - das Team von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp gewann mit 4:2. Berlin hatte es mit bis zum Ende kämpfenden Pinguinen etwas schwerer - 4:3 gewannen die Hauptstädter am Ende aber nicht unverdient.


Wolfsburgs Furchner hofft, dass der Puck im Kölner Tor landet.
Wolfsburgs Furchner hofft, dass der Puck im Kölner Tor landet.
Foto: Ice-Hockey-Picture-24.


Zum Thema


▸ Statistik Köln - Wolfsburg



▸ Statistik Krefeld - Berlin





Mehr als eine souveräne Leistung boten die Kölner Haie auch im dritten Halbfinal-Duell gegen die Grizzly Adams Wolfsburg vor 18.200 Zushcauern. Daniel Tjärnqvist (6./satter Schuss im Powerplay), Philip Gogulla (21./ebenfalls Powerplay), Nathan Robinson mit einer schönen Einzelleistung (32.) und Charly Stephens (36.) ballerten die Gastgeber zum Sieg und damit ins Finale. Adrian Grygiel mit einem Frustschuss (38.) und Levi Nelson (55.) erzielten die Wolfsburger Treffer. Die Niedersachsen konnten die Rheinländer letztlich nicht mehr gefährden, können sich aber nach ihrem furiosen Saisonschlussspurt vom 10. Rang ins Halbfinale auch ein bisschen wie die Sieger fühlen.

Kölns Finalgegner Berlin musste lange kämpfen, um den 4:3-Sieg aus Krefeld mit nach Hause zu nehmen. Die Eisbären gingen durch Frank Hördler (12.) und James Sharrow (17.) mit 2:0 in Führung, gönnten sich im zweiten Abschnitt aber eine unerklärliche Auszeit und mussten den Ausgleich durch Kevin Clark (23.) und Roland Verwey (27.) hinnehmen. In der Folge warfen die abgebrühten Berliner ihren Motor wieder an: Jens Baumann (30.) und Florian Busch (43.) stellten den alten Vorsprung wieder her - 4:2. In Unterzahl gelang Herberts Vasiljevs nur 56 später der 3:4-Anschluss. Zu mehr reichte es im ausverkauften KönigPalast (8.029 Zuschauer) nicht mehr.

Insgesamt muss festgehalten werden: Sowohl Köln als auch Berlin beherrschten ihre Halbfinalserien und zeigten ihre Klasse. Die deutschen Eishockeyfans dürfen sich also auf ein spannendes Duell zwischen Haien und Eisbären freuen. Für Krefeld und Wolfsburg, den beiden Überraschungsteams der Saison, ist nun die Sommerpause angebrochen. 

Kommentar schreiben
Gast
21.03.2019 09:47 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (67)
xy (Gast)
10.04.2013, 20:59 Uhr
bisher 66 Kommentare, davon 11 zum Thema. Weitere 8 zu anderen Eishockey-Themen, 5 x Blödsinn und der Rest ausschließlich OST gegen WEST. Bin ich hier beim Eishockey oder der Kriegsbericht-Erstattung? Ich hatte geglaubt, die Wiedervereinigung hätte bereits stattgefunden. Oder machen wir gerade alles...
▸ Weiterlesen Bewerten:9 

Thorsten
10.04.2013, 16:14 Uhr
@Ikke Und glaube mir, ich kann die Kritik an unserem Forum SEHR GUT nachvollziehen ;-)
Bewerten:3 

Neuanfang (Gast)
10.04.2013, 12:16 Uhr
Westberliner, Ost-Berliner, Zonenrandgebiete, Mauerkinder? Oha, nach diversen Beiträgen hier mußte ich spontan mal den Blick auf den Wandkalender lenken, ob ich nicht doch in ein Zeitloch gefallen bin... und ob das von jedem hier wirklich ironisch gemeint war? paßt aber irgendwie zu den Meldungen i...
▸ Weiterlesen Bewerten:8 

Ikke
10.04.2013, 12:06 Uhr
Meine Güte, jetzt geht das wieder los...immer dieses Mauergelaber. Ich hab manchmal das Gefühl, dass diese Wessi - Ossi - Feindlichkeit immer schlimmer wird. @Thorsten...ich glaube dir, dass das nicht dein Ansinnen war und es nicht wirklich ernst gemeint war, aber eine kleine Kritik an das geschr...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

Thorsten
10.04.2013, 11:29 Uhr
@Micha Und meine Frau hat in der ständigen Vertretung der BRD in der DDR gearbeitet und wir haben auch in der Leipziger Straße gewohnt. Kannst du dir vorstellen, wie oft unsere Wohnung Abends anders aussah, als wir sie morgens verlassen haben? Plötzlich waren Schränke auf, weil man das bewu...
▸ Weiterlesen Bewerten:4 

▸ Weitere 62 Kommentare anzeigen
DEL 18.03.2019, 11:51

DEL ernennt neue Richter im Schiedsgericht

Phillip Walter neues Mitglied der Medien- und Marketingkommission


Die Deutsche Eishockey Liga hat bei ihrer Gesellschafterversammlung Wahlen zu Neubesetzungen im Schiedsgericht und der Medien- und Marketing Kommission durchgeführt. Neu im Schiedsgericht sind Prof. Dr. Anne Jakob, Ingo Lenßen und Dr. Johan-Michel Menke, die auf Rainer Blechschmidt, zuletzt Vorsitzender des Schiedsgerichts, Roland Falder und Johann Fuchs folgen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)


DEL 17.03.2019, 21:22

3. Viertelfinale: München und Düsseldorf legen vor

Köln verkürzt Serie gegen Ingolstadt - Dritter Sieg für Mannheim


Berlins Michael DuPont gegen die Münchner John Mitchell und James Sheppard. Foto: GEPA.


Aktualisiert Nach dem dritten Viertelfinale liegt der EHC Red Bull München nach einem 4:1 gegen die Eisbären Berlin mit 2:1-Siegen wieder in Führung. Auch die Düsseldorfer EG liegt nach einem 4:3 bei den Augsburger Panthern mit 2:1 Siegen in Führung und hat die Serie gedreht. Die Kölner Haie verkürzten gegen den ERC Ingolstadt durch ein 3:2 nach Verlängerung auf 1:2. Mit 3:0 führen die Adler Mannheim nach einem 4:1 gegen die Thomas Sabo Ice Tigers und benötigen nur noch einen Sieg zum Einzug ins Halbfinale.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

DEL 15.03.2019, 23:16

2. Viertelfinale: Berlin und Düsseldorf gleichen aus

Mannheim und Ingolstadt legen nach


Matthew Stajan (München) gegen Daniel Fischbuch (Berlin). Foto: City Press.


Die Eisbären Berlin und die Düsseldorfer EG haben ihre Serien gegen München und Augsburg im zweiten Viertelfinalspiel wieder ausgleichen können. Die Eisbären gewannen ihr Heimspiel gegen den Titelverteidiger mit 4:0. Sean Backman (9./27.), Austin Ortega (17.) und Brendan Ranford (17.) trafen für die Eisbären in der ersten Spielhälfte.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (9)

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Thomas Sabo Ice Tigers
-
Adler Mannheim



Fan-Trend anzeigen


20 %
 
 
80 %

Tölzer Löwen
-
EHC Freiburg



Fan-Trend anzeigen


65 %
 
 
35 %

EC Hannover Indians
-
Selber Wölfe



Fan-Trend anzeigen


81 %
 
 
19 %

Dallas Stars
-
Colorado Avalanche



Fan-Trend anzeigen


62 %
 
 
38 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

2. Viertelfinale: ... (13)
Oberliga

3. Achtelfinale: F... (3)
DEL

DEL ernennt neue R... (4)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Schwenninger Wild Wings

Christopher Fischer
V


ERC Bulls Sonthofen 99

Robert Hechtl
S


Krefeld Pinguine

Tom-Eric Bappert
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 22.03.2019, 19:30
Thomas Sabo Ice Tigers
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Tyler Mosienko
S
29 Jahre

Jan Latal
V
28 Jahre

Josh Mitchell
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de