Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 06.02.2011, 16:48

50. Spieltag: Straubing schlägt auch Nürnberg

Derbysieg für Haie - Wolfsburg unterliegt Berlin

Zum Auftakt des 50. Spieltages konnten die Straubing Tigers am Sonntagnachmittag gegen die Nürnberg Ice Tigers den dritten Sieg in Serie einfahren. Wichtige Punkte holten auch die Hannover Scorpions in der Neuauflage des Vorjahresfinales gegen die Augsburger Panther. Das Spitzenspiel gewannen die Berliner Eisbären in Wolfsburg mit 5:3. Am Abend konnten der ERC Ingolstadt gegen die Adler Mannheim und die Iserlohn Roosers bei den Krefeld Pinguinen je doppelt punkten. Das rheinische Derby entschieden die Kölner Haie gegen die DEG Metro Stars nach Penalty mit 4:3 für sich.

Nur 140 Sekunden benötigten die Straubing Tigers, um das Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers vor 5.257 Zuschauern zu entscheiden. Justin Mapletoft und Maximilian Forster trafen innerhalb von 34 Sekunden in der sechsten Minute zum 2:0 für die Gastgeber, Karl Stewart legte 140 Sekunden nach dem Führungstreffer bereits das 3:0 nach. Ein Überzahltor von T.J. Kemp aus der 11. Minute brachte die Franken zurück ins Spiel, Justin Mapletoft zum Zweiten (32.) und Calvin Elfring (36.) sorgten mit den Toren zum 5:1 im zweiten Drittel für die Entscheidung. Colin Beardsmore konnte in der 42. Minute mit dem zweiten Treffer der Franken noch zum 2:5-Endstand verkürzen.

Drei wichtige Punkte im Kampf um die Pre-Playoffs holten die Hannover Scorpions am Nachmittag vor 4.076 Zuschauern gegen die Augsburger Panther. Erst in der 23. Minute konnte Paul Manning die Gastgeber in Führung bringen, Mike Radja glich für die Panther in der 46. Minute zum 1:1 aus. Vorentscheidend war der Treffer von Tore Vikingstad zum 2:1 in der 49. Minute, Matt Dzieduszycki legte 12 Sekunden vor Spielende zum 3:1-Endstand nach.

Im Topspiel zwischen den Grizzly Adams Wolfsburg und den Eisbären Berlin führten die Gäste zur zweiten Pause deutlich mit 5:0-Toren. Derrick Walser (4.) und André Rankel (20.) brachten das Team aus der Hauptstadt im ersten Abschnitt vor 4.503 Zuschauern in der ausverkauften Arena mit 2:0 in Führung, Constantin Braun (23.), Frank Hördler (29.) und T.J. Mulock (38.) legten im zweiten Abschnitt zum 5:0-Zwischenstand nach. Im Schlussabschnitt konnten die Wolfsburger durch Norm Milley (45.), Andreas Morczinietz (59.) und John Laliberte (60.) noch auf 3:5 verkürzen.

Zum vierten Mal in Folge verließen die Iserlohn Roosters das Eis als Sieger, mussten sich aber beim 3:2-Erfolg in Krefeld mit zwei Punkten begnügen. Vor 4.362 Zuschauern brachte Denis Shvidki die Gastgeber in der Schlussminute des ersten Drittels in Führung, in der 48. Minute konnte Tobias Wörle für Iserlohn ausgleichen. Den erneuten Führungstreffer der Pinguine durch Justin Kelly (58.) egalisierte Jimmy Roy knapp 90 Sekunden vor Spielende. Den Siegtreffer der Roosters im abschließenden Penaltyschießen erzielte Adrian Veideman zum 3:2-Endstand.

Mit 5:4-Toren nach Verlängerung setzte sich der ERC Ingolstadt gegen die Adler Mannheim durch und belegt wieder Rang sieben. Vor 3.555 Zuschauern brachte Matt Hussey die Gastgeber in der vierten Minute zunächst in Führung, Marc El Sayed (10.) und Ronny Arendt (24.) drehten den Rückstand in eine 2:1-Führung der Adler. In der Folge brachten Matt Hussey (28.) und Bryce Lampman (35.) die Panther mit 3:2 erneut in Führung, nach dem Ausgleich durch Nikos Dimitrakos (36.) legte Peter Schaefer für die Panther erneut vor (41.). Der Ausgleich zum 4:4 durch Francois Methot, nur 12 Sekunden nach dem vierten Tor der Panther, sicherte den Adlern zumindest einen Punkt, denn in der Verlängerung traf erneut Peter Schaefer nach 1:57 Minuten zum 5:4-Sieg der Panther.

Das rheinische Derby entschieden die Kölner Haie durch vier Tore von Christoph Ullmann gegen die DEG Metro Stars nach Penaltyschießen mit 4:3 für sich. Dabei begann die Partie optimal für die Gäste, die nach zwei Toren von Evan Kaufmann (10. und 12.) zur ersten Pause mit 2:0 führten. Nach dem 1:2 durch Christoph Ullmann (23.) legte Daniel Kreutzer in der 40. Spielminute zum 3:1 für die Gäste nach. Im Schlussdrittel konnte Ullmann in der 51. und 57. Minute zunächst zum 3:3 ausgleichen, auch den spielentscheidenden Penalty verwandelte der Nationalspieler vor 14.122 Zuschauern zum 4:3-Sieg der Haie.
Kommentar schreiben
Gast
27.01.2022 21:27 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
07.02.2011, 14:57 Uhr
IceRooster (Gast)
Die Roosters haben zum 5. mal das Eis als Sieger verlassen!! Dabei holte man von 15 möglichen Punkten unglaubliche 14! Hut ab! MFG
Bewerten:0 

07.02.2011, 07:24 Uhr
Huby64 (Gast)
Ein sehr unterhaltsames und emotionales Spiel zwischen den Schanzer Panthern und den Adlern aus Mannheim. Man merkt es geht nun wirklich an's Eingemachte. Schiri Schütz + Co. wieder mit einer sehr schwachen Partie. Die Fehlentscheidungen glichen sich jedoch bis zum Schluß auf beiden Seiten au...
Weiterlesen Bewerten:0 


DEL 27.01.2022, 11:24

Clubs fordern Aufhebung der Zuschauerbeschränkung

Offener Brief an NRW-Ministerpräsident Wüst und Gesundheitsminister Laumann

Die Clubs in NRW wollen wieder vor Zuschauern spielen.
Die Clubs in NRW wollen wieder vor Zuschauern spielen. Foto: City-Press.
Die vier DEL-Clubs aus Nordrhein-Westfalen haben sich mit einem offenen Brief an Ministerpräsident Wüst und Gesundheitsminister Laumann gewandt. Darin fordern die Clubs die Aufhebung der Zuschauerbeschränkung im Profisport.
DEL 26.01.2022, 22:11

44. Spieltag: Bremerhaven schlägt Schwenningen nach Verlängerung

Schwarzwälder drehen Spiel nach 0:2-Rückstand - Pinguins geben Partie erneut eine Wende

Spielszene Bremerhaven gegen Schwenningen.
Spielszene Bremerhaven gegen Schwenningen. Foto: Jasmin Wagner.
Die Fischtown Pinguins haben ein Nachholspiel vom 44. Spieltag gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen.
DEL 26.01.2022, 15:28

Ingolstadt gegen Bietigheim abgesagt

Steelers in Quarantäne

Das für Sonntag (30.01.22) terminierte Spiel zwischen dem ERC Ingolstadt und den Bietigheim Steelers findet nicht statt. Die Steelers befinden sich in behördlich angeordneter Quarantäne und können nicht antreten.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

47. Spieltag (1)



NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 28.01.2022, 01.00
Ottawa -
Carolina

Wer gewinnt?

 
 

 11 %
 
 
89 % 

Spiel anzeigen


 11 %
 
 
89 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EISHOCKEY.INFO

Fred Carroll ist t... (5)
DEL

Clubs fordern Aufh... (14)
Olympische Spiele 2022

Finaler Kader für ... (6)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Kaufbeuren

Mikko Lehtonen
S


Rosenheim

Brett Schaefer
S


Selb

Leon Lilik
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 27.01.2022, 19:30


Bremerhaven -
Schwenningen

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Jonas Wolter
S
23 Jahre

Louis Busch
T
Weitere Geburtstage