Anmelden

DEL 06.11.2005, 22:59

Ingolstadt hält Verfolger Hannover auf Distanz

Haie und Metro Stars setzen Siegesserien fort

Tabellenführer Ingolstadt geht mit sieben Punkten Vorsprung in die TUI Nations Cup Pause. Am Sonntag besiegte der Pokalsieger Verfolger Hannover mit 6:3 (1:2 3:1 2:0). Vor 4.262 Zuschauern erzielten Chris Armstrong (15.), Doug Ast (36., 40.), Jason Holland (39.), Ken Sutton (42.) und Sean Tallaire (45.) die Tore für die Audi-Städter. Mike Green (6., 19.) und Jason Cipolla (39.) waren für die Scorpions erfolgreich.

Erster Verfolger der Audi-Städter sind nun die DEG Metro Stars, die in Iserlohn ihren fünften Sieg in Folge feiern konnten. Vor 3.875 Besuchern verwandelte Klaus Kathan den entscheidenden Penalty zum 3:2 (2:1, 0:1, 0:0). In der regulären Spielzeit hatten Peter Ferraro (1.) und Patrick Reimer (10.) für Düsseldorf, sowie Sebastian Jones (17.) und Erich Goldmann (32.) für Iserlohn getroffen.

Auch die Kölner Siegesserie geht weiter. Gegen den Deutschen Meister aus Berlin gab es den sechsten Sieg in Serie. Vor der Tagesrekordkulisse von 15.010 Zuschauern waren die Gäste durch Micki DuPont (37.) in Führung gegangen. Nur 44 Sekunden später sorgte Eduard Lewandowski (38.) für den Ausgleich. Haie-Neuzugang William ("Bill") Lindsay brachte die Haie mit seinem ersten Saisontor zehn Minuten vor dem Spielende auf die Siegerstraße. Jeremy Adduono sorgte nach Vorlage von Lindsay sieben Minuten später für die Entscheidung.

Auch bei den Nürnberg Ice Tigers geht eine erfolgreiche Serie weiter. In Krefeld gewannen die Franken mit 4:2. Robert Guillet (23.) und Ted Drury (29.) trafen für die Pinguine, Tomas Martinec (23.), Francois Methot (34.), Gert Acker (50.) und Robert Döme (59.) sicherten mit ihren Toren den vierten Auswärtssieg in Folge.

Für Schlusslicht Augsburg geht die Talfahrt trotz Trainerentlassung weiter. Gegen Aufsteiger Duisburg gab es die achte Niederlage in Serie. Die Füchse hielten damit weiter Anschluss an die Playoff-Ränge. Dagegen haben die Lions ihre Negativserie zunächst gestoppt. Beim Derby gegen Vize-Meister Adler Mannheim kamen die Lions zu einem 3:1-Heimsieg. Der Vize steht damit vorerst nicht mehr in den Playoff-Rängen.
Kommentar schreiben
Gast
20.06.2021 11:29 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 03.06.2021, 15:48

DEL lehnt Bewerbungen von Kassel und Dresden ab

Bietigheim und Frankfurt bewerben sich um Aufstieg für die Saison 2022/23

Die DEL hat die Bewerbung der Bietigheim Steelers und der Löwen Frankfurt für die Saison 2022/2023 bekannt gegeben. Zwei weitere Anträge der Dresdner Eislöwen und der Kassel Huskies sind nach Angaben der DEL nicht vollständig innerhalb der Frist eingegangen.
DEL 02.06.2021, 10:03

Borna Rendulic kehrt nach Mannheim zurück

Angreifer spielte in der vorletzten Saison für die Adler

Borna Rendulic.
Borna Rendulic.
Foto: City-Press.
Transfer Borna Rendulic kehrt nach Mannheim zurück. Der 29- jährige Angreifer ging bereits in der Spielzeit 2019/20 für die Adler aufs Eis und avancierte mit 27 Toren und 22 Vorlagen zum teaminternen Topscorer.
DEL 27.05.2021, 21:51

Alle DEL-Clubs und Bietigheim reichen Unterlagen ein

Lizenzprüfungsverfahren beginnt

Alle 14 Clubs der PENNY DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2022 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

4. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 21.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 53 %
 
 
47 % 

Spiel anzeigen


 53 %
 
 
47 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
SC Riessersee

Pat Cortina wird T... (1)
EC Bad Nauheim

Leon Köhler verlän... (1)
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Michal Schön
V


Weißwasser

Peter Quenneville
S


Rosenheim

Zach Hamill
S


Weitere Transfers


Geburtstage
24 Jahre

Raphael Grünholz
V
32 Jahre

Christopher Schimming
V
23 Jahre

Kevin Kunz
S
Weitere Geburtstage