Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Grizzlys Wolfsburg 27.12.2018, 14:04

"Tabellenplatz bedeutet nichts!"

Interview mit Wolfsburgs Jason Jaspers

Jason Jaspers.
Jason Jaspers.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Interview Nach jeweils drei Jahren als Hai, Ice Tiger und Rooster und einer Meisterschaft als Adler kam Jason Jaspers über Berlin nach Wolfsburg. Nach dem 3:0 Erfolg im Haifischbecken sprach er an alter Wirkungsstätte mit Ivo Jaschick:

Wie ist es, zurück an die alte Wirkungsstätte zu kommen?

Ja; es ist jetzt schon eine lange Zeit her, dass ich hier am Dom für die Haie gespielt habe (2009 - 2012) - schade, dass ich hier nicht länger bleiben konnte. Aber es ist schon ganz speziell, besonders beim "Warm up". Es ist immer schön dorthin zurückzukommen, wo ich eine gute, schöne Zeit verbracht habe und die Fans dich mochten - und nach Köln komme ich besonders gern!

Jetzt haben Sie ja auch noch 3 : 0 gewonnen - was für Gefühle hatten Sie da?

Es ist, wie bei allen Mannschaften für die ich gespielt habe, ich wünsche ihnen eigentlich nur das Beste! Aber ich bin durch und durch ein Profi und möchte jedes Spiel gewinnen, auch wenn es gegen meine ehemaligen Vereine geht. Das liegt in meinem Wesen! 

Sie kamen als 13. in der Tabelle und haben gegen den 5. Gespielt - was haben Sie hier erwartet?

Wir haben seit Anfang des (Eishockey-) Jahres mit sehr vielen Verletzten zu kämpfen. Jetzt kommen so langsam wieder einige zurück und ich denke, dass wir seit der Deutschland-Cup Pause eine ganz andere Mannschaft sind, und der 13. Tabellenplatz auf gar keinen Fall unseren Leistungen entspricht. Das hängt alles mit dem schlechten Start zusammen - jetzt kommen die Jungs gesund zurück, wir haben noch Verstärkungen unter Vertrag genommen und schließlich kann in dieser ausgeglichenen Liga jeder jeden schlagen. Heute ist ein gutes Beispiel dafür, dass der Tabellenplatz nichts zu sagen hat!

Könnte es eventuell sein, dass die Weihnachtsgans den Kölner Spielern schwer im Magen lag?

Vielleicht zu Beginn des Spiel! Wir waren relativ früh mit einem Treffer in Front und haben kurz vor dem Ende des ersten Drittels - psychologisch guter Zeitpunkt - das zweite Tor erzielt. Aber danach kamen sie mit großer Macht. Sie haben das Match im ersten Drittel verloren, und wir haben danach eine sehr gute defensive Leistung gezeigt. Es kann natürlich sein, dass sie die Gans erst loswerden mussten und für uns so eine Art "Weihnachtswunder"! 

Was war der Schlüssel zum Erfolg?

Wie ich schon sagte, wir kamen besser ins Spiel, gingen 1 : 0 in Führung, haben dem Druck standgehalten und noch vor dem ersten Pausentee das zweite Tor geschossen! Das Spiel wurde meines Erachtens im ersten Spielabschnitt entschieden und danach haben wir eine mehr als solide Abwehrleistung gezeigt!

Können Sie mal Ihre Rolle, Ihren Job, Ihre Aufgabe im Team beschreiben?

Jetzt, auf meine schon älteren Tage soll ich hier eine Führungsposition übernehmen - ich soll jüngeren (muss lachen - eigentlich sind alle jünger) Spielern helfen und sie in die richtige Richtung pushen. Aber, ich denke schon, dass ich selbst noch spielen kann - ich kann noch laufen und das Spiel mitbestimmen! Ich bin ein Leader, kann noch Eishockey spielen und Skorerpunkte sammeln - das sind so meine Aufgaben.

Wie sehen Ihre Ziele und die die der Grizzlys aus?

Unser anvisiertes Ziel nach dem schwachen Start ist das Erreichen der Pre-Playoffs! Dies ist jetzt erst einmal unser Ziel und sollte mehr dabei rausspringen, wäre es eine gerngesehene Zugabe. Und meine Ziele hängen sehr eng mit den Mannschaftszielen zusammen und heißen: Playoffs! Was immer ich für die Playoffs tun muss, ob defensiv oder offensiv - ich werde versuchen, die in mich gesetzten Erwartungen, so gut ich es nur kann, zu erfüllen.

Vielen Dank und demnächst einen guten Rutsch!
Kommentar schreiben
Gast
24.08.2019 02:56 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Grizzlys Wolfsburg 13.08.2019, 15:32

Wolfsburg bindet Fauser langfristig

Nationalspieler unterschreibt vorzeitig für drei Jahre

Gerrit Fauser.
Gerrit Fauser.
Foto: City Press.
Nationalspieler Gerrit Fauser hat seinen Vertrag bei den Grizzlys Wolfsburg vorzeitig um drei Jahre bis zum Jahr 2023 verlängert. Der 30-jährige Stürmer spielt seit 2013 für die Niedersachsen.
▸ Weiterlesen
Grizzlys Wolfsburg 25.07.2019, 11:38

Michel Weidekamp dritter Torhüter

Förderlizenz für Saale Bulls Halle

Michel Weidekamp.
Michel Weidekamp.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Grizzlys Wolfsburg haben Torhüter Michel Weidekamp von den Saale Bulls Halle als dritten Torhüter lizenziert und mit einer Förderlizenz für den Kooperationspartner aus der Oberliga Nord ausgestattet. Der 21-Jährige wechselte jüngst vom Herner EV zu den Saale Bulls und wird am Trainings- und Spielbetrieb der Hallenser teilnehmen.
▸ Weiterlesen
Grizzlys Wolfsburg 10.07.2019, 18:45

Mike Sislo verstärkt Wolfsburger Offensive

Achte Kontingenstelle bei den Niedersachsen vergeben

Mike Sislo.
Mike Sislo.
Foto: NHL-Media.
Transfer Die Grizzyls Wolfsburg haben ihre achten Kontingentstelle an Mike Sislo vergeben. Der 31-jährige US-Amerikaner spielte zuletzt für die Bridgeport Sound Tigers. In 510 AHL-Partien gelangen Sislo 297 Punkte.
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. 17:00

Testspiele (4)



Vorb. 17:00

VinschgauCup (1)



Vorb. 16:00

Turnier Dresden (2)



Vorb. 17:30

Turnier Nürnberg (1)



Vorb. 15:00

Turnier Herne (2)



Vorb. 20:00

Turnier Mannheim (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 24.08.2019, 15.00
Kassel -
Herne



▸ Fan-Trend


100 %
 
0 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Niklas Hildebrand ... (1)
DEL2

"Von Herzblut getr... (1)
Testspiele

Eislöwen-Testspiel... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Dresden

Joe-Richard Kiss
S


Selb

Kenny Turner
S


Rostock

Jonas Gerstung
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 24.08.2019, 16:00


Krefeld -
Litvínov

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Darcy Murphy
S
36 Jahre

Marcel Goc
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis