Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Iserlohn Roosters 30.09.2018, 23:43

"Wir wollen Meisterschaften gewinnen!"

Interview mit Iserlohns Anthony Camara

Anthony Camara.
Anthony Camara.
Foto: City Press.
Interview Anthony Camara kam 2017 über den Antlantik und heuerte zuerst in Dänemark, dann Österreich und schließlich Iserlohn an. Nach drei Partien in der letzten Saison, stand er gegen Ingolstadt wieder im Mittelpunkt. Nach dem interessanten Spiel stellte er sich Ivo Jaschick von EISHOCKEY.INFO:

Herzlichen Glückwunsch - 4 : 2 die Panther gezähmt und Sie haben mit Ihren zwei Treffern einen gewaltigen Anteil an diesem Sieg!

Ja, es war von uns allen ein gutes Match - wir standen als eine Einheit auf dem Eis. Ich bin ein Teil des Ganzen und möchte dem Team zum Erfolg helfen. Es ist wichtig den Puck vor das Tor zu bringen - und dann findet er manchmal den Weg auch rein! Wir hatten eine unnötige Niederlage (in Berlin 4:3 verloren) auszubügeln! Also hat sich die Mannschaft zusammengerissen, und mit großem Einsatz haben wir den Sieg herausgespielt!

Als Sie und Ihre Kollegen nach den ersten 20 Minuten und einem 0:1 Rückstand in die Kabine kamen, was waren die aufmunternden Worte vom Coach Rob Daum?

Wir sollen weiterhin hart arbeiten, die Scheibe laufen lassen und nicht zu kompliziert spielen. Er hat ein paar taktische Kleinigkeiten geändert und uns gesagt, dass wir ruhig weiterspielen sollen. Und das hat sich dann ausgezahlt. 

Sie haben heute zweimal ins gegnerische Tor getroffen - insgesamt in dieser Saison schon fünfmal! Sind Sie so eine Art Torjäger?

Nein, eigentlich nicht! Ich versuche die Situation möglichst schnell zu erfassen. Wenn ich denke, dass ein Pass jetzt besser angebracht wäre, passe ich, sonst schieße ich halt ? das ist mein Spiel! Ich möchte nichts mit Gewalt erreichen, sondern nehme es, wie es kommt!

Sechs Spiele, 10 Skorerpunkte (5 Tore/5 Vorlagen) - was machen Sie lieber: passen oder verwandeln?

Das wichtigste für mich ist, Eishockeyspiele zu gewinnen! Und da ist es mir vollkommen egal, ob ich mit Toren dazu beitrage, mit Vorlagen oder auf eine andere Art! Was zählt sind die Punkte. Wir alle tragen zum Ergebnis bei und wenn das stimmt, spielt der Rest keine Rolle! Nicht ich zähle, sondern das Team!

Mit welchem Ziel sind Sie in diese Saison reingegangen?

Ins Finale kommen und das zu gewinnen! Das ist der Grund, warum wir hier spielen! Wir wollen Meisterschaften gewinnen! Erfolge haben!

Das ist ja eine gehörige Portion Selbstbewusstsein! Nach den beiden letzten überzeugenden Heimspielen gegen München (8:3) und heute gegen Ingolstadt (4:2) könnte ich dieses Ziel verstehen!

Nein, wir müssen in jedes Spiel mit dem Willen, dem Vorhaben gehen, es zu gewinnen! Wenn das Selbstvertrauen stimmt, der Wille da ist, dann stimmt das Ende meist auch - aber das ist ein langer Prozess! Gehst du aber nicht mit dem unbedingten Siegeswillen in jedes Match, bist du im Profisport falsch!

Vielen Dank für dieses nette Gespräch!
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.06.2024 15:22 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (1)
02.10.2018, 16:44 Uhr
Aiz_hockeyf@n
...so soll es sein! Antworten auf den Kern & Punkt zu bringen.Super Einstellung, -Typ und Profi. So geht Sport...
Bewerten:7 




Iserlohn Roosters 20.06.2024, 12:46

Roosters verpflichten Zach Osburn

Verteidiger spielte zuletzt in Tschechien

Transfer Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison Verteidiger Zach Osburn. Der 27-jährige US-Amerikaner war in der vergangenen Saison in der tschechischen Liga aktiv.
Iserlohn Roosters 24.05.2024, 20:53

Trainerteam der Rooster bleibt zusammen

Doug Shedden, Pierre Beaulieu und Cameron MacDonald

Pierre Beaulieu.
Pierre Beaulieu.
Foto: City Press.
Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saison verlängert hatte, werden auch Pierre Beaulieu als Associated Coach sowie Cameron MacDonald als Goalie- und Videocoach an den Seilersee zurückkehren.
Iserlohn Roosters 23.05.2024, 14:02

Hendrik Hane wechselt zu den Roosters

Kevin Reich verlässt Iserlohn

Hendrik Hane.
Hendrik Hane.
Foto: City-Press.
Transfer Andreas Jenike steht mit Hendrik Hane ein neuer Gespannpartner zur Seite. Hane wechselt von der Düsseldorfer EG an den Seilersee und ersetzt damit Kevin Reich, der die Roosters nach einer Saison wieder verlassen wird.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Rostock

Leon Häring
V


Straubing

Pascal Seidel
T


Leipzig

Daniel Visner
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
24 Jahre

Ludwig Nirschl
S
38 Jahre

Kevin Schmidt
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige