Anmelden

DEL2 30.10.2019, 22:39

35. Spieltag: Eislöwen gewinnen Sachsen-Derby in Weißwasser

Dresden verbessert sich auf den zehnten Tabellenplatz

Die Eislöwen gewannen das Derby in Weißwasser.
Die Eislöwen gewannen das Derby in Weißwasser. Foto: SpradeTV.
Aktualisiert Die Dresdner Eislöwen haben ein vorgezogenes Spiel vom 35. Spieltag bei den Lausitzer Füchsen vor 2.744 Zuschauern mit 6:5 gewonnen. Die Eislöwen verbessern sich mit 17 Punkten auf den zehnten Tabellenplatz.

Robert Farmer (17.) und Mychal Monteith (20.) hatten für die Füchse im ersten Drittel zum 2:0 vorgelegt. Den zweiten Durchgang gewannen die Eislöwen mit 3:2. Alexander Dotzler (28.) verkürzte für Dresden auf 1:2. Jordan George (29.) stellte den alten Abstand für Weißwasser wieder her.

Mit einem Doppelschlag glichen Timo Walther (33.) und Dale Mitchell (33.) innerhalb von 28 Sekunden für die Eislöwen aus. Mit seinem zweiten Tor legte Jordan George (40.) kurz vor der zweiten Pause wieder für die Gastgeber vor.

Im Schlussabschnitt drehten die Eislöwen die Partie: Arne Uplegger (49.) und Elivijs Biezais (50.) trafen innerhalb von einer Minute zur ersten Führung für die Eislöwen, die Petr Pohl (59.) mit einem Empty-net Goal auf 6:4 ausbauen konnte. Die Füchse konnten durch Darcy Murphy (60.) nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Corey Neilson, Cheftrainer Lausitzer Füchse: "Die Schnelligkeit der Dresdner war heute auch ein Schlüssel für den Sieg der Gäste. Mein Team konnte nicht viele Bullys gewinnen, hat einfache Tore zugelassen und die vielen Chancen, die sie hatten, nicht genutzt. Ich bin heute ausgecoacht worden."

Rico Rossi, Eislöwen-Cheftrainer: "Es war ein interessantes Spiel. Den Rückstand im ersten Drittel hatten wir nicht verdient, aber wir haben uns zurückgekämpft und sind dann in Führung gegangen. Das Selbstbewusstsein vom vergangenen Wochenende haben wir mit in das letzte Drittel genommen. Endlich können wir uns jetzt für die harte Arbeit der letzten Wochen belohnen."
Kommentar schreiben
Gast
02.07.2020 14:34 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL2 02.07.2020, 12:22

Keine Lizenz für Bietigheim

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nachgewiesen

Die EgeTrans Arena in Bietigheim.
Die EgeTrans Arena in Bietigheim. Foto: Mathias M. Lehmann.
Aktualisiert 13 Clubs haben für die kommende DEL2-Saison die Lizenz erhalten. Den Bietigheim Steelers wurde die Lizenz durch den Aufsichtsrat verweigert.
Weiterlesen Kommentare (7)
DEL2 25.05.2020, 11:10

Lizenzprüfungsverfahren gestartet

Drei Bewerber für DEL- Aufstieg

Alle aktuellen 14 Clubs der DEL2 haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Drei Bewerber, die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers gibt es für den möglichen Aufstieg in die DEL.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
DEL2

Keine Lizenz für B... (7)
Adler Mannheim

Udo Scholz ist ver... (2)
EHC Bayreuth die Tigers

Nicklas Mannes ver... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Erfurt

Arnoldas Bosas
S


Memmingen

Jonas Wolter
S


Krefeld

Adrian Grygiel
S


Weitere Transfers


Geburtstage
33 Jahre

Patrick Asselin
S
25 Jahre

Dominik Kahun
S
22 Jahre

Nicklas Mannes
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum