Anmelden

Anzeige
Anzeige
DEL2 18.04.2014, 00:16

Aufstiegsrunde: Frankfurt feiert im Sahnpark

Ernüchterung bei den Eispiraten

Die Gegensätze hätten nach dem Spiel nicht größer sein können. Während die Löwen Frankfurt mit ihren Fans ausgelassen den Aufstieg in die DEL2 feierten, flüchteten die Eispiraten vor ihren aufgebrachten Fans in die Kabine. Frankfurt krönte eine grandiose Saison mit einem leidenschaftlichen Auftritt in Crimmitschau. Löwen-Trainer Tim Kehler sprach nach dem Spiel vom besten Drittel der Saison, das seine Mannschaft im ersten Durchgang abgeliefert hatte. Große Ernüchterung dagegen bei den Eispiraten.

Die Gäste übernahmen sofort das Kommando auf dem Eis. Nach weniger als zwei Spielminuten saßen bereits zwei Eispiraten auf der Strafbank, Frankfurt verpasste die Chance mit zwei Spielern mehr auf dem Eis in Führung zu gehen. Die Löwen erspielten sich Chancen im Minutentakt, nur Crimmitschaus Torwart Ryan Nie verhinderte einen frühen Rückstand. Nach 13 Spielminuten war der Bann gebrochen. Marc Wittfoth traf zur verdienten Führung für die Hessen. Noch vor der Pause legten die Löwen nach. Ausgerechnet als die Eispiraten erstmals in Überzahl agierten durften erhöhte Marc Wittfoth auf 2:0. Spätestens jetzt kochte die Fanseele bei den Eispiraten. Mit wütenden Pfiffen wurden die Gastgeber kurz darauf in die Kabine geschickt.

Im zweiten Durchgang konnten die Gastgeber die Partie dann etwas ausgeglichener gestalten und durch Scott Pitt (33.) in Überzahl auch verkürzen. Die Hoffnung, dass im Schlussabschnitt noch die Wende gelingen könnte, gab James Jarvis schnell eine Absage. Nach 95 Sekunden lagen die Löwen im letzten Drittel mit 3:1 vorn. Ein Rückschlag, von dem sich die Eispiraten nicht mehr erholten. Nach Norman Martens 4:1 in der 49. Spielminute begann im Frankfurter Fanblock die Aufstiegsparty: "Nie mehr Oberliga!" skandierte der mitgereiste Anhang. Auf der Spielerbank begann die Party in der Schlussminute. Zwar konnte Crimmitschau durch Robin Thomson noch auf 2:4 verkürzen, das Tor konnte die Stimmung auf Frankfurter Seite nicht mehr trüben.

"Ich könnte nicht stolzer auf mein Team sein" lobte Löwen Coach Kehler seine Aufstiegshelden bei der Pressekonferenz. Crimmitschaus Trainer Fabian Dahlem bemühte sich um Schadensbegrenzung. "Eine Schlacht sei verloren, der Krieg aber noch nicht". Die Eispiraten brauchen eine deutliche Steigerung, um am Samstag in Frankfurt beim Rückspiel bestehen zu können.
Kommentar schreiben
Gast
02.12.2021 00:44 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
22.04.2014, 10:37 Uhr
Hartmann
Glückwunsch nach Crimme. Nun mit neuem Trainer (Axel Kammerer - oder geht der nach Nauheim?) mit dieser viel stärkerern Mannschaft (PLay-off-Niveau ohne DAhlem!) wieder unter die ersten Sechs bis Acht? Könnt Ihr Reed, Pirtt, Campbell etc. halten?
Bewerten:1 

22.04.2014, 06:57 Uhr
DerESWChecker
Gluckwunsch an alle Aufsteiger und Crimme hat das wahre Sachsenderby gehalten :-)
Bewerten:1 

18.04.2014, 17:41 Uhr
Hartmann
Soll ich Dir die Listen der geprellten (seit Jahren!!!) Gläubiger mal schicken? Was hat dieder gekaufte Aufstieg (ohne die eigenen Mittel) mit Sport zu tun? Veralte Quellen - das ich nicht lache. Da sprudewln bald noch ganz andere Quellen, wenn alles auf den Tisch (Kimm, Rossing, Stadt, Egen) kommt....
Weiterlesen Bewerten:7 

18.04.2014, 14:56 Uhr
Huskyfan
@Hartmann aus Bad Nauheim: Es scheint so, als stützt du deine Aussagen, in Bezug auf die Huskies, auf veraltete Quellen und verwechselst auch noch Tatsachen. Aber das machen anscheinend alle hier, die den Huskies Wettbewerbsverzerrung vorwerfen! Zu den Löwen kann man nur sagen zum Glück und ...
Weiterlesen Bewerten:12 

18.04.2014, 11:44 Uhr
Hartmann
Ein Klasseteam - und nun kommen hochkarätige Neuzugänge wie Carnevale, Reimer (?), Hogan und Stanley wird Deutscher.Will ja nicht unken, aber bei drei hessischen Clubs (leider auch Kassel, aber das ist ein anderes Thema) sprudelt wohl die Geldquelle. Ffm wird wieder die Nummer eins der Region (ganz ...
Weiterlesen Bewerten:5 


DEL2 30.11.2021, 22:47

Derbysieg für Bayreuth in Selb

Freiburg schlägt Crimmitschau

Spielszene Selb gegen Bayreuth.
Spielszene Selb gegen Bayreuth. Foto: Mario Wiedel.
Die Bayreuth Tigers haben das Nachholspiel vom 12. Spieltag bei den Selber Wölfen am Dienstagabend mit 6:4 gewonnen. Der EHC Freiburg setzte sich in einem Nachholspiel vom 16. Spieltag mit 3:1 gegen Crimmitschau durch.
DEL2 28.11.2021, 21:04

18. Spieltag: Bad Nauheim verteidigt Tabellenführung in Heilbronn

Dresden verliert in Freiburg - Frankfurt schlägt Selb

Der EC Bad Nauheim hat die Tabellenführung in der DEL2 mit einem 4:3-Sieg nach Verlängerung bei den Heilbronner Falken verteidigt. Verfolger Dresden verlor in Freiburg mit 1:2.
DEL2 26.11.2021, 23:15

17. Spieltag: Bad Nauheim verliert gegen Bad Tölz

Dresden gewinnt Verfolgerduell gegen Frankfurt - Selb meldet sich mit Sieg gegen Heilbronn zurück

Selb meldet sich mit einem Sieg gegen Heilbronn zurück.
Selb meldet sich mit einem Sieg gegen Heilbronn zurück. Foto: Mario Wiedel.
DEL2-Tabellenführer Bad Nauheim verlor sein Heimspiel am Freitag gegen die Tölzer Löwen mit 1:2 nach Verlängerung Cam Spiro traf nach sieben Sekunden in der Overtime zum Sieg für die Bayern. Dresden gewann das Verfolgerduell gegen Frankfurt mit 4:2 und zieht nach Punkten mit den Hessen gleich.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

OL

7. Spieltag Süd (1)



NHL

Regular Season (9)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 02.12.2021, 04.00
Anaheim -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 57 %
 
 
43 % 

Spiel anzeigen


 57 %
 
 
43 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Taylor Vause fällt... (2)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bremerhaven

Robin Palka
S


Bremerhaven

Nick Aichinger
V


Hamburg

Joshua Stephens
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 02.12.2021, 19:30


München -
Mannheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Alessandro Schmidbauer
V
31 Jahre

Steve Hanusch
V
29 Jahre

Sven Gäbelein
S
Weitere Geburtstage