Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

EC Bad Nauheim 01.05.2016, 14:44

Deion Müller bleibt ein Roter Teufel

Spöttel und Kaisler verlassen die Kurstädter


Deion Müller.
Deion Müller.
Foto: EISHOCKEY.INFO.

Nachdem Verteidiger Garret Pruden in der Vorwoche bereits einen Vertrag bei den Roten Teufeln unterzeichnet hat, kommt mit Deion Müller nun der nächste, aus dem eigenen Nachwuchs stammende Spieler dazu. Der 20-jährige Stürmer absolvierte bereits in der abgelaufenen Spielzeit vier Spiele für das DEL2-Team sowie 31 Partien für den Oberliga-Kooperationspartner EHC Neuwied, bei dem er zwei Tore und fünf Assists für sich verbuchen konnte.

"Deion hat in der abgelaufenen Saison sein Abitur abgeschlossen, wodurch er nur sehr eingeschränkt trainieren und spielen konnte", sagt EC-Chefcoach Petri Kujala. "Dies wird im kommenden Jahr nun anders sein, da er voll mittrainieren und sich auf das Hockey konzentrieren kann. Er war in allen Gesprächen sehr motiviert und will den Schritt zum Profi schaffen. Wir werden weiter mit ihm arbeiten, um ihn dahin gehend zu entwickeln," so der Finne.

Der Spieler mit der Rückennummer 47 erhält (wie alle anderen jungen Spieler auch) erneut eine Doppelspielberechtigung für Kooperationspartner Neuwied. "Deion wird uns in der Breite noch besser aufstellen und wir sind sicher, dass er den Kampf um die Plätze im Kader - egal ob in Bad Nauheim oder Neuwied - aufnehmen und Druck machen wird", so Teammanager Matthias Roos.

Nicht mehr im Kader stehen werden hingegen Maximilian Spöttel und der Düsseldorfer Förderlizenzspieler Hagen Kaisler. "Wir haben Max ein Vertragsangebot unterbreitet, aber er hat uns nach intensiven Überlegungen mitgeteilt, dass er es für seine persönliche Entwicklung am besten hält, wenn er mal für mindestens ein Jahr aus Bad Nauheim weg geht, um fest in einem Oberligateam zu stehen und somit dort seine Position zu haben. Wir drücken ihm dafür die Daumen und werden natürlich seine weitere Entwicklung beobachten", so Geschäftsführer Andreas Ortwein. 

"Im Falle Hagen Kaisler haben wir uns intensiv mit Düsseldorf sowie seinem Berater ausgetauscht. Hagen absolviert nun das letzte Jahr in seiner Berufsausbildung und die Wege nach Bad Nauheim sind natürlich relativ weit. Bedingt durch die Berufsschultage konnte er manchmal nur einmal die Woche bei uns trainieren. Daher ist für ihn die Variante, fest im kommenden Jahr in der Oberliga in Essen zu spielen, die bessere Option für seine Entwicklung. Wir werden dafür von der DEG einen anderen Förderlizenzspieler erhalten", so Ortwein abschließend.

Kommentar schreiben
Gast
20.04.2019 02:51 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (2)
Oliver79
02.05.2016, 08:42 Uhr
............Eishockey(Gast).... Kammerer war letzte Saison in Tölz und konnte von Kujala nicht gefördert werden und Niederberger wurde sehr wohl gefördert bei den Eiszeiten und Müller hat doch jetzt sogar einen Vertrag bekommen... und bekommt bei uns oder bei den Bären Eiszeit.. Bitte mal besser inf...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

Eishockey (Gast)
01.05.2016, 16:30 Uhr
Schade, zwei Junge gehn! Besonders der Nauheimer Bub Spoettel ist immer mächtig rangegangen! Die Jungen (Spöttel, Kammerer, Müller, Niederberger...) wurden leider wieder nicht gefördert von Kujala! Potential ist da, man muss sie fördern +fordern. Alles Gute Jungs
Bewerten:1 


EC Bad Nauheim 03.04.2019, 20:27

Jan Guryca beendet Profikarriere

Wechsel in die Regionalliga West


Jan Guryca,
Foto: City Press.
Transfer Torhüter Jan Guryca hat seine Profikarriere beendet und wird in der kommenden Saison zum Regionalligisten EG Diez-Limburg wechseln. Der 36-Jährige stand in den letzten sechs Spielzeiten bei seinem Jugendteam unter Vertrag, zuvor spielte er in der DEL für Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg, Hannover und Straubing.
▸ Weiterlesen

EC Bad Nauheim 02.04.2019, 22:57

Marvin Ratmann bleibt in Bad Nauheim

"Hat viele Fortschritte gemacht"


Marvin Ratmann.
Foto: City Press.
Stürmer Marvin Ratmann hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert und geht in seine dritte Spielzeit bei den Roten Teufeln. In der aktuellen Spielzeit konnte der 20-Jährige sieben Tore und fünf Vorlagen in 54 Partien erzielen.
▸ Weiterlesen

EC Bad Nauheim 31.03.2019, 15:11

Felix Bick bleibt in Bad Nauheim

Torhüter des Jahres unterschreibt für kommende Spielzeit


Felix Bick.
Foto: City Press.
Torhüter Felix Bick, jüngst zum Torhüter des Jahres der DEL2 gekürt, bleibt in der kommenden Spielzeit beim EC Bad Nauheim. In 31 Partien kassierte der 26-Jährige, der im November vergangenen Jahres aus Frankfurt nach Bad Nauheim zurückkehrte, im Schnitt 2,72 Gegentore pro Spiel und wehrte 92,1% der Schüsse auf sein Tor ab.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 20:00

2. Finale (1)



DEL2 19:30

2. Finale (1)



OL 20:00

5. Halbfinale (1)



NHL LIVE

5. Conference Viertelfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


73 %
 
 
27 %

Ravensburg Towerstars
-
Löwen Frankfurt



Fan-Trend anzeigen


48 %
 
 
52 %

Tilburg Trappers
-
Herner EV



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

Washington Capitals
-
Carolina Hurricanes



Fan-Trend anzeigen


94 %
 
 
6 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

1. Finale: Towerst... (4)
EC Harzer Falken

Harzer Falken stel... (5)
Deggendorfer SC

DSC plant zweiglei... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deutschland

Korbinian Holzer
V


Deutschland

Dominik Kahun
S


Deutschland

Leon Draisaitl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 20.04.2019, 20:00
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Stephen MacAulay
S
27 Jahre

Colton Jobke
V
17 Jahre

Leon Decker
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de