Anmelden

Dresdner Eislöwen 24.09.2019, 16:22

Eislöwen trennen sich von Cheftrainer Bradley Gratton

Petteri Kilpivaara übernimmt Leitung des Training

Die Dresdner Eislöwen beenden die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Bradley Gratton. Die Entscheidung des Clubs teilte Sportdirektor Thomas Barth am Dienstagmorgen dem 48-jährigen Kanadier und der Mannschaft noch vor der ersten Trainingseinheit mit.

Die Leitung des Trainings übernimmt bis auf Weiteres der bisherige Co-Trainer Petteri Kilpivaara. Ihm zur Seite stehen Athletiktrainer Niels Böttger und Torwarttrainer Anton Lukin.

Bradley Gratton hatte die Mannschaft der Blau-Weißen im Oktober 2018 als Nachfolger von Jochen Molling übernommen. Er führte die Dresdner Eislöwen in der entscheidenden Phase der Saison ins Playoff-Halbfinale.

Vor seiner Zeit in Dresden trainierte er den französischen Klub Epinal Gamyo und sammelte bereits als Coach bei den dänischen Erstligisten Rodovre Mighty Bulls, Odense Bulldogs sowie bei der U20 von Dänemark Erfahrung.
Kommentar schreiben
Gast
17.05.2021 01:36 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (3)
26.09.2019, 19:36 Uhr
Theo Taster
Da stellt ein Trainer eine Mannschaft zusammen, die Vorbereitung sieht auch vielversprechend aus, schnelles,ideenreiches Spiel, gute Ergebnisse. und dann gibt es auf einmal Probleme, die Mannschaft spielt gegen den Trainer. Toll. Die Spieler bekommen trotzdem ihr Geld, auch wenn Sie verlieren und mu...
Weiterlesen Bewerten:4 

25.09.2019, 19:46 Uhr
PW
Nach 4 Spielen schon den Trainer gefeuert?
Ein Schelm wer Böses denkt. Fragt doch mal
bei den IceTigers nach wie das so
funktioniert hat.
Bewerten:0 

25.09.2019, 18:08 Uhr
Niedersedlitzer
Ist der Hammer! Am Trainer liegt es
sicherlich nicht! Herr Barth und Herr
Walsdorf sollten gleich mit gehen es wird
Zeit, seitdem sie den Verein leiten geht
nix mehr verfehlte Einkäufe und die guten
Spieler lässt man gehen???????????
Bewerten:4 


Dresdner Eislöwen 14.05.2021, 14:04

Eislöwen verabschieden Huard, Dotzler und Ranta

Weitere drei Abgänge

Nick Huard.
Nick Huard.
Foto: City-Press.
Nick Huard, Alexander Dotzler und Roope Ranta werden zur neuen DEL2-Saison nicht zu den Dresdner Eislöwen zurückkehren. Die sportliche Führung hat allen drei Spielern mitgeteilt, dass nicht mehr mit ihnen geplant wird.
Dresdner Eislöwen 11.05.2021, 15:56

Arturs Kruminsch kehrt nach Dresden zurück

Matej Mrazek verlängert

Arturs Kruminsch.
Arturs Kruminsch.
Foto: City Press.
Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben. Zudem hat Matej Mrazek bei den Eislöwen verlängert.
Dresdner Eislöwen 07.05.2021, 13:53

Mike Schmitz wird Eislöwe

Arne Uplegger und Lucas Flade verlängern

Mike Schmitz.
Mike Schmitz.
Foto: City Press.
Transfer Die Dresdner Eislöwen haben Verteidiger Mike Schmitz unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige, der bereits 81 DEL-Partien absolvierte, kommt vom Herner EV. Arne Uplegger und Lucas Flade haben ihre Verträge bei den Eislöwen verlängert.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2

2. Finale (1)



NHL

1. Division Halbfinale (3)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Sieben Abgänge bei... (1)
Löwen Frankfurt

Eduard Lewandowski... (1)
Nationalmannschaft

WM-Aufgebot steht ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Weiden

Chad Bassen
S


Landshut

Andree Hult
S


Rosenheim

Maximilian Hofbauer
S


Weitere Transfers


Geburtstage
19 Jahre

Justus Böttner
V
26 Jahre

Sean Morgan
V
20 Jahre

Mark Shevyrin
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum