Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fischtown Pinguins 20.01.2016, 22:51

Pinguins verpflichten Alexander Nikiforuk

Seestädter reagieren auf gesundheitlich instabilen Lage von Kopecky

Die Fischtown Pinguins haben Alexander Nikiforuk verpflichtet. Aufgrund der gesundheitlich instabilen Lage von Pinguin Stürmer Jan Kopecky hatten die Seestädter den Spielermarkt nach einer Ergänzung sondiert. Der Kanadier wechselt von den GC Küstnacht Lions an den Bremerhavener Wilhelm-Kaisen-Platz.

Die Lions, die als Farmteam für Zürichs Eliteclub ZSC Lions fungieren, haben keine Chance mehr, die Play Off Runde der NLB zu erreichen. „Unser General Manager hat mir die Erlaubnis gegeben mit sofortiger Wirkung zu wechseln,“ sagt Alex Nikiforuk, der aber auch betont, dass er in der NLB eine gute Zeit gehabt hat.

Besonders in seiner ersten Saison, damals noch mit einem professionelleren Kader, wusste der Stürmer mit 43 Scorerpunkten zu überzeugen. Nachdem man das Team aber mehr und mehr mit jungen Spielern bestückt hatte und der „Farmteamgedanke“ mehr und mehr in den Mittelpunkt gestellt wurde, litt auch die sportliche Konkurrenzfähigkeit in der sehr starken Liga. Dennoch ist Nikiforuk voll des Lobes über seinen alten Arbeitgeber. „Eine äußerst professionelle Organisation, in der ich mich über drei Jahre wirklich wohl gefüllt habe. Mittlerweile war ich in der Mannschaft aber schon fast der Methusalem.“ Umso mehr freut sich Nikiforuk, nun wieder in einer gleichmäßig gut besetzten Mannschaft sein Können zeigen zu dürfen. „Bremerhaven kennt man sogar in der Schweiz. Die Mannschaft ist stark und hat einen guten Ruf. Für mich der ideale Club, um mich wieder in Deutschland empfehlen zu können.“

Nikiforuk, der bereit in der Saison 2007/2008 für die Grizzly Adams aus Wolfsburg in der DEL gespielt hat, will alles versuchen, um sich auch wieder höherklassig anzubieten. Nicht zuletzt aus diesem Grunde unterzeichnete er bei den Seestädtern zunächst nur einen bis zum Saisonende datierten Vertrag. „Alex ist ein unglaublich schneller, technisch starker Stürmer, den wir aus der dänischen und italienischen  Liga bereits kennen, so Teammanager Alfred Prey. 

Nikiforuk startete seine Karriere im Jahr 2003 an der University of Nebraska-Omaha in der NCAA und entwickelte sich dort zu einem zuverlässigen Scorer seines Teams. Sein Engagement und seine stete Kampfbereitschaft sorgten dafür, dass er in den Mannschaftsrat und später zum Assistenzkapitän seines Collegeteams bestimmt wurde. Nach seiner Zeit an der Universität wechselte der flinke Kanadier nach Europa und entschied sich für ein Engagement beim finnischen Eliteligaclub SaiPa aus Lappeenranta. Später im Jahr zog es ihn zum DEL-Club nach Wolfsburg, bevor er über die Zwischenstation im dänischen Herning nach Italien kam. Zuerst in Pontebba, dann zwei Jahre in Valpellice, dort avancierte Nikiforuk zu einem zuverlässigen Scorer seines Teams und gehörte stets zu den besten Spielern der italienischen Eliteliga, zog es ihn wieder zurück nach Dänemark (Esbjerg) und danach drei Jahre in die NLB zu den GC Küsnacht Lions.

„Die Pinguine sind sich sicher, mit Nikiforuk einen Spieler gefunden zu haben, der Scorerqualitäten besitzt, was auch Brock Hooton bestätigt, der den Mann aus Nord Vancouver kennt. Auch Ryan Martinelli, er spielte zusammen mit „AN“ für zwei Jahre in Valpellice bestätigt: „Der weiss, wo das Tor steht.“ 
Kommentar schreiben
Gast
27.06.2022 19:50 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (29)
24.01.2016, 16:56 Uhr
Der Wolf
@Hartmann: naja, Du heroisierst Dich in dieser Beziehung aber auch ganz schön selbst, meinst Du nicht ("Förderer")? Kann man nicht auch "Eishockey-Beobachter" sein ohne sich für Jugendliegen zu interessieren?
Bewerten:5 

24.01.2016, 16:31 Uhr
Hartmann
Schade, Wolf. Hatte mir mehr von Dir versprochen in puncto Eishockey, weil du so viel hier schreibst. "Wir "Alten" Eishockey-Beobachter, Förderer etc.sterben scheinbar aus?!
Bewerten:1 

24.01.2016, 14:59 Uhr
Der Wolf
@Hartmann: überhaupt nicht. Ist nicht meine Baustelle. Ich sehe mich aber auch nicht als Förderer oder Kämpfer für das deutsche Eishockey. Ich gucke gerne mal DEL2-Spiele und bezahle dort meinen Eintritt. Das sehe ich auch nicht als unterstützerischen Akt oder so, sondern lediglich als Kauf von 2 ne...
Weiterlesen Bewerten:6 

24.01.2016, 13:09 Uhr
Hartmann
So ist es, Wolf.Spiele anschauen, Kidis anzufeuern und mal eine Rindswurst (oder Fischboulette oder Heringsbrötchen, bäh) auszugeben. Wolff. Hartmann provoziert ja schon wieder.Ein böser Hesse.# Oder auch mal einen Fünfziger in die Sammeldose beim Nachwuchs od. DNL 2-Spiel in Ksl. Bad Nauhe...
Weiterlesen Bewerten:1 

24.01.2016, 11:35 Uhr
fcbgarfield
Indem man daran "denkt" sich vielleicht auch maaal ein Spiel der Nachwuchsmannschaft anzugucken...lol
Bewerten:1 

Weitere 24 Kommentare anzeigen
Fischtown Pinguins 20.06.2022, 20:04

Eminger und Alber bleiben in Bremerhaven


Vladimir Eminger.
Vladimir Eminger.
Foto: City-Press.
Die Verteidiger Vladimir Eminger und Patch Alber haben ihre Verträge bei den Fischtown Pinguins verlängert.
Fischtown Pinguins 14.06.2022, 19:40

Pinguins verlängern mit Uher und Friesen


Alex Friesen.
Alex Friesen.
Foto: City-Press.
Alexander Friesen und Dominik Uher haben ihre Verträge bei den Fischtown Pinguins verlängert.
Fischtown Pinguins 17.05.2022, 11:55

Moritz Wirth Neuzugang in der Defensive


Moritz Wirth.
Moritz Wirth.
Foto: City-Press.
Transfer Moritz Wirth verstärkt die Defensive der Fischtown Pinguins. Der 22-jährige Verteidiger spielte zuletzt für Mannheim und Heilbronn.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

6. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (3)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamburg

Victor Östling
S


Freiburg

Jackson Cressey
S


Lindau

Eric Bergen
V


Weitere Transfers


Geburtstage
21 Jahre

David Völkel
V
22 Jahre

Luca Ladusch
S
25 Jahre

August von Ungern-Sternberg
S
Weitere Geburtstage