Anmelden    Registrieren

Schwenninger Wild Wings 13.04.2006, 23:16

Schwenninger Kader umfasst bereits 13 Spieler

Rifel, Auger und Grandmaitre als Neuzugänge

Die Schwenninger Wild Wings haben weitere Verträge für die kommende Saison verlängert, neue Spieler verpflichtet und den Vertrag mit Robert Brezina auf dessen Wunsch aufgelöst. Brezina hat um Auflösung seines Vertrags aus persönlichen Gründen gebeten und der SERC hat diesem Wunsch entsprochen. " Wir wollten ihm keine Steine in den Weg legen", sagte Geschäftsführer Thomas Burger.

Dagegen bleiben Trainer Bernhard Kaminski ebenso wie Stürmer Martin Hinterstocker, der ehemalige deutsche Nationalspieler Bradley Bergen und Torwart Christian Krüger dem Verein erhalten. Während es beim Coach schon lange nach einer Einigung aussah, wollte Bergen seine Schlittschuhe eigentlich an den berühmten Nagel hängen. Doch der 40-jährige überlegte es sich noch einmal. Sicherlich nicht zuletzt dank der fulminaten Playoff-Serie. Auch die Verlängerung des Kontrakts von Christian Krüger freut die Verantwortlichen. Der junge Keeper hat großes Potential und fühlt sich in Schwenningen sehr wohl.

Martin Hinterstocker stieß erst im Januar zu den Wild Wings und konnte die Verantwortlichen überzeugen. Petr Kopta: "Martin hat viel Potenzial, Power und gibt immer alles."

In die Kategorie Powerspieler gehört auch Neuzugang Markus Schröder. Der 1,82 Meter große Außenstürmer wechselt von den Wölfen Freiburg an den Neckarursprung. Schröder war insgesamt der viertbeste Scorer der Wölfe und nach Vadim Rifel sogar der zweitbeste deutsche Spieler des Teams. Der Linksschütze erzielte 17 Tore und gab 14 Vorlagen.

Wieder zurück zu seinen Wurzeln kommt Marco Schütz. Der links schießende Verteidiger spielte zuletzt für die Heilbronner Falken. Der 21-jährige kommt aus der Schwenninger Jugend und schnürte bereits in der DEL-Saison 2002/03 die Schlittschuhe für den SERC.

Im Doppelpack kommen zwei neue Ausländer an den Neckarusprung. Mit dem Verteidiger Dominic Auger und dem Stürmer Patrick Grandmaitre gelang es den Schwenningern, zwei absolute Topspieler von den Kaufbeurer Joker zu verpflichten. "Dominic Auger zählt zu den besten Aufbauverteidigern der Liga", sagt Petr Kopta. "Er hat ein sehr gutes Stellungsspiel, eine gute Technik, passt sehr gut und hat auch einen harten Schuss. Er ist genau der Spielertyp, den wir suchten." Auger war an 35 Toren der Joker beteiligt, wovon er 18 selber erzielte.

Ähnlich verhält es sich mit Patrick Grandmaitre. Der 1,73 Meter große Stürmer war punktbester Allgäuer in der abgelaufenen Saison und gilt als quirliger und intelligenter Spieler, der vor dem Tor die nötige Kaltschnäuzigkeit hat. Der 27 Jahre alte Grandmaitre wurde in Hull in der kanadischen Provinz Quebec geboren und kam über St. Francis Xavier University und die Idaho Steelheads nach Kaufbeuren.

Damit stehen bei den Wild Wings bereits 13 Spieler im Kader der neuen Saison fest. Im Tor werden wieder Rostislav Haas und Christian Krüger stehen. In der Verteidigung haben neben Bradley Bergen die beiden Schwenninger Eigengewächse Sana Hassan und Marco Schütz sowie Dominic Auger einen gültigen Vertrag. Im Sturm standen vor den Unterschriften Hinterstockers, Grandmaitres und Schörders bereits Dustin Whitecotton, Steve Junker, Karsten Schulz und Dusan Frosch fest.

Dagegen werden Alexander Moger und Paul Dyck den Verein verlassen. Moger hat noch nicht entschieden, ob er noch eine Saison Profi bleiben wird. Dyck dagegen erklärte auf der Saisonabschlussfeier, dass er mit dem Eishockey aufhören wird und sich um seine Pferderanch kümmern wird. Die Wild Wings bedanken sich bei den beiden Spielern für die Leistungen und das Engagement und wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft.
Kommentar schreiben
Gast
27.05.2020 02:17 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Schwenninger Wild Wings 20.05.2020, 11:14

Neue Partnerschaft zwischen Freiburg und Schwenningen

Kooperation wird wieder aufgenommen

Christof Kreutzer.
Christof Kreutzer.
Foto: Andreas Chuc.
Die Schwenninger Wild Wings und der EHC Freiburg haben ihre Kooperation wieder aufgenommen. Die alten Rivalen setzen dabei den Fokus auf die Ausbildung und Entwicklung junger deutscher Talente.
Weiterlesen
Schwenninger Wild Wings 20.04.2020, 19:17

Patrik Cerveny wechselt nach Schwenningen

Johannes Huß kommt aus Düsseldorf

Patrik Cerveny.
Patrik Cerveny.
Foto: City Press.
Patrik Cerveny wird zusammen mit Joacim Eriksson das neue Torhütergespann bei den Schwenninger Wild Wings bilden. Der 23-Jährige war zuletzt bei den Eispiraten Crimmitschau aktiv. Aus Düsseldorf kommt Verteidiger Johannes Huß.
Weiterlesen Kommentare (14)
Schwenninger Wild Wings 14.03.2020, 21:17

Wild Wings holen Joacim Eriksson

Schwedischer Torhüter erfüllt Punkte

Joaim Eriksson.
Joaim Eriksson.
Foto: Privat.
Transfer Joacim Eriksson wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der schwedische Torhüter absolvierte 221 Spiele in der SHL und kam zu weiteren Einsätzen in der AHL und KHL. Mit der Nationalmannschaft gewann Eriksson bei der Weltmeisterschaft 2014 Bronze.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
DEL2

Lizenzprüfungsverf... (3)
Starbulls Rosenheim

Dominik Kolb wechs... (1)
Fischtown Pinguins

Brandon Maxwell wi... (7)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Landshut

Nicolas Sauer
S


Deggendorf

Henning Schroth
T


Deggendorf

Raphael Fössinger
T


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Florian Thomas
S
25 Jahre

Chase Witala
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum