Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

EC Kassel Huskies 26.01.2018, 09:55

Spielertausch zwischen Huskies und Löwen

Tyler Gron geht nach Kassel - Lukas Koziol nach Frankfurt


Tyler Gron.
Tyler Gron.
Foto: City-Press.

Lukas Koziol.
Lukas Koziol.
Foto: City-Press.

Die EC Kassel Huskies und die Löwen Frankfurt haben sich auf einen Spielertausch geeinigt. Tyler Gron läuft künftig für die Nordhessen auf, Lukas Koziol für die Löwen. In der laufenden Spielzeit verbuchte der Deutsch-Kanadier Tyler Gron in 39 Spielen 21 Tore und 11 Assists, Lukas Koziol kommt auf fünf Tore und 15 Vorlagen in 35 Partien und kam in fünf DEL-Spielen für die Adler Mannheim zum Einsatz.

Joe Gibbs, Geschäftsführer Kassel Huskies: „Wir freuen uns, dass Tyler zukünftig das Huskies-Trikot trägt. Wenn wir die Möglichkeit bekommen unsere Mannschaft zu verbessern, dann nutzen wir diese natürlich auch. Wir waren nicht unzufrieden mit Lukas seinen Leistungen, sind jedoch überzeugt davon, dass Tyler Gron die Mannschaft in der entscheidenden Phase der Saison verbessern kann.“

Rico Rossi, Trainer Kassel Huskies: „Wenn ein Verein einen guten Spieler im Tausch erhalten möchte, dann muss er auch einen qualitativ guten Spieler dafür abgeben. Wir bedanken uns bei Lukas für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute bei seinem neuen Verein. Gleichzeitig freuen wir uns auf Tyler, der bereits am Freitagmorgen für unser Team auf dem Eis steht.“

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Paul und ich stehen im ständigen Dialog und haben uns hinsichtlich der Erwartungen an Tyler Gron intensiv ausgetauscht. Letztlich sind wir zum Schluss gekommen, getrennte Wege zu gehen. Mit Lukas Koziol habe ich bereits in Krefeld zusammengearbeitet. Er bringt eine Menge Potenzial mit und hat neben seinen Einsätzen in der DEL2 bereits Erfahrungen in der DEL sowie der Champions Hockey League gesammelt.“

Löwen-Trainer Paul Gardner: „Letztlich war ich nicht vollends zufrieden mit der Leistung von Tyler. Wir sind nach einigen Gesprächen an den Punkt gekommen, an dem es einfach besser für beide Seiten ist, die Zusammenarbeit zu beenden. Auf der anderen Seite freue ich mich, dass Lukas zu uns kommt. Ich kenne ihn aus meiner Zeit bei den Lausitzer Füchsen und weiß, dass er ein junger, talentierter Stürmer ist, der auf viel Eiszeit brennt. Mit ihm haben wir auch mehr Tiefe auf der Mittelstürmer-Position.“


Kommentar schreiben
Gast
22.01.2019 20:37 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (5)
kd
27.01.2018, 17:32 Uhr
Nach gestern geht mein Glückwunsch eher nach Frankfurt als nach Kassel. Koziol war gestern eindeutig präsenter auf dem Eis als es Gron die bisherige Saison war.
Bewerten:0 

BlackHawk
27.01.2018, 13:12 Uhr
@Garry Cool: Die (fast) aktuellen Zahlen von Herrn Gron sagen aber auch, dass er in der +/- Statistik bei -5 liegt und mehr als 60 PIM aufzuweisen hat. Vielleicht hat sich Gardner das ein wenig anders vorgestellt. Möglicherweise passte ihm aber einfach seine Nase nicht. Wer weiß das schon so genau?
Bewerten:4 

Garry Cool
26.01.2018, 16:28 Uhr
Gardner war nicht zufrieden mit Gron ??!! 21 T + 11 A sprechen eine andere Sprache. Natürlich erfüllt Koziol alle seine Wünsche, ooooder hat man sich wirklich ein bisschen verzockt ??? Mein Glückwunsch für diesen Deal geht eher Richtung Kassel.
Bewerten:2 

Ottokar (Gast)
26.01.2018, 15:41 Uhr
Und das bei jener sportlichen Rivalität beider Vereine ;-).
Bewerten:3 

shorthander (Gast)
26.01.2018, 13:44 Uhr
Wenn sich da die Frankfurter Löwen mal nicht verzockt haben ?!
Bewerten:8 


EC Kassel Huskies 21.01.2019, 15:59

Huskies beurlauben Tyler Gron

Alexander Karachun steht im Derby zur Verfügung


Tyler Gron.
Foto: City Press.
Nach der 2:3-Niederlage der Kassel Huskies gegen den ESV Kaufbeuren haben die Schlittenhunde Stürmer Tyler Gron beurlaubt. "Tyler hat zuletzt die Erwartungen, die wir an ihn hatten, in vielen Punkten nicht erfüllt. Wir haben deswegen gemeinsam die Entscheidung getroffen, ihn zu beurlauben" sagt Sportdirektor Rico Rossi.
▸ Weiterlesen

EC Kassel Huskies 17.01.2019, 14:56

Huskies verpflichten Neil Manning

Kanadier soll Abwehr verstärken


Transfer Die EC Kassel Huskies haben den kanadischen Verteidiger Neil Manning unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt vom ECHL-Team Indy Fuel nach Nordhessen, kam in dieser Spielzeit aber auch für die Rockford IceHogs in der AHL zum Einsatz. Der Linksschütze verfügt auch über Europaerfahrung, von 2016 bis 2018 war er zwei Saisons in der Alps Hockey League aktiv.
▸ Weiterlesen

EC Kassel Huskies 12.01.2019, 18:51

Leon Hungerecker verlängert für zwei Jahre

Torhüter bleibt bis 2021 ein Husky


Leon Hungerecker.
Foto: City Press.
Torhüter Leon Hungerecker verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre und bleibt damit bis 2021 ein Husky. Der 20-jährige Hungerecker kam zur letzten Saison vom Timmendorfer Strand nach Nordhessen.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 LIVE

40. Spieltag (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Düsseldorfer EG
-
Thomas Sabo Ice Tigers



Fan-Trend anzeigen


76 %
 
 
24 %

EC Kassel Huskies
-
EC Bad Nauheim



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

EXA IceFighters Leipzig
-
Crocodiles Hamburg



Fan-Trend anzeigen


52 %
 
 
48 %

Washington Capitals
-
San Jose Sharks



Fan-Trend anzeigen


79 %
 
 
21 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Wölfe testen Brad ... (1)
Schwenninger Wild Wings

"Hart ins Gericht ... (1)
Eispiraten Crimmitschau

Fedor Kolupaylo er... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Crocodiles Hamburg

Kenneth Schnabel
S


EHC Freiburg

Brad McGowan
S


Tölzer Löwen

Scott Beattie
C


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL2 22.01.2019, 19:30
ESV Kaufbeuren
-
Bietigheim Steelers

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Sami Moilanen
S
23 Jahre

Robby Fabbri
S
30 Jahre

Oscar Möller
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de