Anmelden

NHL 20.03.2013, 09:42

Canadiens stolpern - Penguins Spitzenreiter

Jets schlagen Bruins - Blue Jackets auf Playoff Kurs

Die Montreal Canadiens haben die Tabellenführung verloren. Nach einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen die Buffalo Sabres fielen die Kanadier auf den zweiten Tabellenplatz zurück. Steve Ott (8.) und Tyler Ennis (19.) brachten die Sabres zunächst in Führung, Max Pacioretty (48.) und Colby Armstrong (57.) glichen vor 21.273 Zuschauern zum 2:2 aus. In der Verlängerung traf Steve Ott zum Sieg der Sabres (63.).

Neuer Spitzenreiter sind die Pittsburgh Penguins, die die Washington Capitals mit 2:1-Toren schlugen. Zunächst brachte Alexander Ovechkin die Capitals in der 29. Minute in Führung, Paul Martin (32.) und Matt Niskanen (52.) drehten die Partie vor 18.653 Zuschauern.

Das Verfolgerduell entschieden die Winnipeg Jets vor 15.004 Zuschauern gegen die Boston Bruins mit 3:1-Toren für sich. Nach der Führung der Bruins durch Brad Marchand aus der 21. Minute drehten Blake Wheeler (52. und 60.) und Evander Kane (53.) die Partie für die Jets.

Vier Puntke hinter den Jets liegen die Carolina Hurricanes nach einer 1:4-Niederlage gegen die Florida Panthers. Tomas Fleischmann (48.), Marcel Goc (53.) und Shawn Matthias (54.) brachten die Gäste vor 16.349 Zuschauern spät mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Canes durch Jordan Staal (58.) legte Jerred Smithson in der 60. Minute noch zum 4:1-Endstand nach.

Zwei Treffer in der letzten Spielminute sicherten den Ottawa Senators einen 5:3-Sieg bei den New York Islanders. Vor 10.668 Zuschauern brachte Matt Kassian die Gäste in der siebten Minute zunächst in Führung, Keith Aucoin (18.), Josh Bailey (21.) und Lubomir Visnovsky (32.) sorgten für eine 3:1-Führung der Islanders. Mit einem Doppelschlag glichen Jakob Silfverberg (42.) und Zack Smith (43.) für die Senators aus, ehe Sergei Gonchar und Guillaume Latendresse in der 60. Minute zum 5:3-Endstand trafen.

Dank eines 3:2-Sieges bei den New Jersey Devils konnten die New York Rangers auf den achten Tabellenplatz klettern. Michael Del Zotto (12.) und Carl Hagelin (17.) legten zweimal für die Rangers vor, Travis Zajac (16.) und Anton Volchenkov (18.) konnten jeweils postwendend für die Devils ausgleichen. Vor 17.625 Zuschauern erzielte Rick Nash in der 28. Minute das Siegtor der Rangers.

Den dritten Sieg in Serie fuhren die Los Angeles Kings mit 3:2 gegen die Phoenix Coyotes ein und liegen weiterhin auf Platz vier im Westen. Dustin Penner (15.) und Drew Doughty (27.) legten für die Kings zum 2:0 vor, Shane Doan konnte in der 52. Minute verkürzen. Vor 18.118 Zuschauern legte Jarret Stoll in der 54. Minute zum 3:1 der Kings nach, Shane Doan konnte nur noch zum Endstand verkürzen (60.).

Nach Punkten konnten die Vancouver Canucks durch einen 3:2-Sieg gegen die St. Louis Blues zum Conference-Spitzenreiter Minnesota aufschließen. Vor 19.910 Zuschauern brachten Jannik Hansen (23.), Daniel Sedin (25.) und Dale Weise (32.) die Gastgeber zunächst mit 3:0 in Führung, Jaden Schwartz (46.) und Patrick Berglund (54.) konnten für die Blues nur noch verkürzen.

Die Columbus Blue Jackets setzten sich gegen die Nashville Predators mit 4:3-Toren durch und haben nach Punkten zu den Playoff-Plätzen aufgeschlossen. Fedor Tyutin (25.) und Mark Letestu (30.) legten vor 13.364 Zuschauern zum 2:0 der Gastgeber vor, ehe Gabriel Bourque in der 35. Minute verkürzte. Nikita Nikitin (51.) und Derick Brassard (53.) sorgten mit dem 4:1 der Blue Jackets für die Vorentscheidung, da Chris Mueller (58.) und Mike Fisher (59.) nur noch zum 4:3-Endstand verkürzen konnten.
Kommentar schreiben
Gast
20.06.2021 11:30 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 18.06.2021, 09:35

Tampa Bay dreht Serie gegen Islanders

Canadiens gleichen gegen Las Vegas aus

Tampa Bay hat die Serie gegen die New York Islanders gedreht. Nach der Auftaktniederlage gewann Tampa Bay die folgenden beiden Spiele mit 4:2 und 2:1. Die Montreal Canadiens habe die Serie gegen Las Vegas ausgeglichen.
NHL 15.06.2021, 07:51

Auftaktsieg im Halbfinale für Golden Knights

4:1 gegen Montreal

Die Vegas Golden Knights sind in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem 4:1-Sieg in die Playoff-Halbfinalserie gegen die Montreal Canadiens gestartet.
NHL 14.06.2021, 12:02

Islanders gewinnen erstes Halbfinale

2:1-Sieg bei den Tampa Bay Lightning

Die New York Islanders haben das erste Playoff-Halbfinale in Tampa mit 2:1 gewonnen. Mathew Barzal (33.) und Ryan Pulock (46.) hatten für die Gäste vorgelegt. In der Schlussminute konnte Tampa Bay mit einem sechsten Feldspieler im Powerplay durch Brayden Point (60.) verkürzen.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

4. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 21.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 53 %
 
 
47 % 

Spiel anzeigen


 53 %
 
 
47 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
SC Riessersee

Pat Cortina wird T... (1)
EC Bad Nauheim

Leon Köhler verlän... (1)
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Michal Schön
V


Weißwasser

Peter Quenneville
S


Rosenheim

Zach Hamill
S


Weitere Transfers


Geburtstage
24 Jahre

Raphael Grünholz
V
32 Jahre

Christopher Schimming
V
23 Jahre

Kevin Kunz
S
Weitere Geburtstage