Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 18.04.2012, 09:33

Dritter Sieg der Predators

Florida und Phoenix legen vor

Den Nashville Predators fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug ins Halbfinale in der Western Conference. Auch das zweite Auswärtsspiel bei den Detroit Red Wings konnten die Predators für sich entscheiden und liegen mit 3:1-Siegen in Führung. Zum 2:1 konnten die Florida Panthers bei den New Jersey Devils, sowie die Phoenix Coyotes bei den Chicago Blackhawks vorlegen.

Durch einen 3:1-Sieg bei den Detroit Red Wings stehen die Nashville Predators vor dem Einzug ins Halbfinale. Vor 20.066 Zuschauern waren die Red Wings 40 Minuten lang das spielbestimmende Team, konnten Pekka Rinne im Kasten der Predators aber nicht überwinden. Gabriel Bourque brachte die Predators in der 42. Minute etwas überraschend in Führung, nur knapp zwei Minuten später glich Jiri Hudler in Überzahl für die Red Wings aus. Weitere drei Minuten später legte Kevin Klein für Nashville erneut vor, David Legwand legte in der Schlussminute zum 3:1-Endstand nach.

Eine 3:0-Führung reichte den New Jersey Devils nicht zum Sieg gegen die Florida Panthers. Vor 17.625 Zuschauern legten Zach Parise nach 33 Sekunden, Stephen Gionta (4.) und Patrik Elias (7.) für die Devils vor. Noch im ersten Abschnitt verkürzten Sean Bergenheim (17.) und Jason Garrison (20.) für die Panthers, Mike Weaver (23.) und Brian Campbell (27.) drehten die Partie zu Beginn des zweiten Drittels.

Auch die Phoenix Coyotes feierten einen Auswärtssieg und liegen in der Serie gegen die Chicago Blackhawks mit 2:1 in Führung. Den Siegtreffer der Gäste erzielte Mikkel Boedker in der 74. Spielminute. Zuvor legten Andrew Brunette (20.) und Michael Frolik (49.) für Chicago zweimal vor, Rostislav Klesla (49.) und Ray Whitney (50.) glichen vor 21.627 Zuschauern jeweils aus.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.06.2024 17:15 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (1)
18.04.2012, 12:51 Uhr
icefighter (Gast)
wenn das so weiter gehen sollte wird die Sbornaja zur WM eine wahnsinnige Sturmreihe haben. Ovi, Datsyuk und Kovalchuck. das wird sicher lustig, zumal wir ja wohl keinen einzigen nhl/ahl Spieler zur Verfügung haben werden.
Bewerten:0 




NHL 19.06.2024, 08:01

5. Stanley Cup Finale: Oilers wehren zweiten Matchpuck ab

Kanadier verkürzen in der Serie auf 2:3

Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0.
Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben den zweiten Matchpuck abgewehrt und das fünfte Finalspiel um den Stanley Cup bei den Florida Panthers mit 5:3 gewonnen. In der Best-of-Seven Serie verkürzen die Kanadier auf 2:3.
NHL 16.06.2024, 09:12

4. Stanley Cup Finale: Edmonton feiert ersten Sieg

Oilers deklassieren Panthers mit 8:1

Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen.
Edmontons Derek Ryan gegen Floridas Eetu Luostarinen. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers feiern im vierten Spiel den ersten Erfolg in der Stanley Cup Finalserie. Mit einem 8:1-Kantersieg wehren die Kanadier den ersten Matchpuck gegen die Florida Panthers ab und verkürzen in der Best-of-Seven Serie auf 1:3.
NHL 14.06.2024, 07:21

3. Stanley Cup Finale: Panthers gewinnen auch in Edmonton

Florida fehlt noch ein Sieg

Torhüter Sergei Bobrovsky sichert den Puck vor Adam Henrique.
Torhüter Sergei Bobrovsky sichert den Puck vor Adam Henrique. Foto: Imago.
Die Florida Panthers haben auch das dritte Stanley Cup Finale bei den Edmonton Oilers mit 4:3 gewonnen. Den Panthers fehlt nur noch ein weiterer Sieg, um die Best-of-Seven Serie für sich zu entscheiden.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Freiburg

Maximilian Leitner
V


Rostock

Leon Häring
V


Straubing

Pascal Seidel
T


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
24 Jahre

Ludwig Nirschl
S
38 Jahre

Kevin Schmidt
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige