Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 25.03.2011, 08:28

Kantersieg der Boston Bruins

Pittsburgh entscheidet Topspiel in Philadelphia für sich

Durch einen 7:0-Kantersieg über die Montreal Canadiens untermauerten die Boston Bruins den dritten Tabellenplatz im Osten und bauten den Vorpsrung auf Montreal auf fünf Punkte aus. Auf Playoff-Kurs sind auch die Pittsburgh Penguins nach einem 2:1-Sieg im Spitzenspiel bei den Philadelphia Flyers. Die Los Angeles Kings setzten sich im Derby gegen die San Jose Sharks nach Penaltyschießen mit 4:3-Toren durch.

Bereits nach dem ersten Drittel war die Partie zwischen den Boston Bruins und den Montreal Canadiens vor 17.565 Zuschauern entschieden. Nach Toren von Johnny Boychuk (2.), Gregory Campbell (14.) und Nathan Horton (18.) lagen die Bruins bereits mit 3:0-Toren in Führung. Im Schlussdrittel legten Nathan Horton und Adam McQuaid innerhalb von 26 Sekunden in der 45. Minute zum 5:0 nach, Tomas Kaberle (52.) und Gregory Campbell (54.) bauten die Führung zum 7:0-Endstand aus.

Das Topspiel der Eastern Conference entschieden die Pittsburgh Penguins bei den Philadelphia Flyers nach Penaltyschießen mit 2:1 für sich. Mike Richards brachte die Flyers vor 19.902 Zuschauern in der 16. Minute in Führung, Tyler Kennedy glich in der 22. Minute aus. Den Siegtreffer der Penguins erzielte Chris Kunitz, der den entscheidenden Penalty zum 2:1-Endstand verwandelte.

Die Toronto Maple Leafs setzten sich bei den Colorado Avalanche mit 4:3-Toren durch und liegen nur noch drei Punkte hinter Rang neun im Osten. Nach dem Führungstreffer der Avalanche durch Daniel Winnik (6.) drehten Nikolai Kulemin (11. und 20.) und Tyler Bozak (30.) die Partie zum 3:1 für die Ahornblätter. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber durch Ryan O'Reilly (33.) legte Phil Kessel in der 44. Minute zum 4:2 erneut vor. Matt Duchene gelang vor 14.364 Zuschauern in der 52. Minute noch der Anschlusstreffer zum 3:4-Endstand für die Avalanche.

Einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen feierten die Los Angeles Kings im Derby gegen die San Jose Sharks vor 18.118 Zuschauern. Nach 35 Sekunden im zweiten Abschnitt brachte Joe Pavelski die Gäste in Führung, Dustin Brown (28.) und Willie Mitchell (30.) drehten den Rückstand innerhalb von 109 Sekunden zugunsten der Kings. Turbulent wurde die Schlussphase der Partie, in der Patrick Marleau für San Jose zunächst zum 2:2 ausglich (57.), Dustin Brown die Kings in der 59. Minute erneut in Führung brachte und Patrick Marleau fünf Sekunden vor Spielende zum 3:3 abermals ausglich. Den spielentscheidenden Penalty verwandelte schließlich Dustin Brown zum 4:3-Sieg der Kings, die fünf Punkte hinter den Sharks auf dem fünften Tabellenplatz liegen.

Den vierten Platz im Westen belegen die Phoenix Coyotes, die sich gegen die Columbus Blue Jackets glatt mit 3:0-Toren durchsetzten. Vor 11.172 Zuschauern erzielten Michal Rozsival (24.), Derek Morris (39.) und Mikkel Boedker (56.) die Treffer der Coyotes.

Außerdem setzten sich die Nashville Predators gegen die Anaheim Ducks mit 5:4 durch und untermauerten durch den fünften Sieg in Serie Rang sechs im Westen. Die St. Louis Blues schlugen die Edmonton Oilers mit 4:0, die New York Rangers mussten sich den Ottawa Senators nach Penalties mit 1:2 geschlagen geben und die New York Islanders unterlagen den Atlanta Thrashers mit 1:2-Toren.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
15.07.2024 16:52 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 25.06.2024, 09:09

Florida Panthers holen den Stanley Cup

2:1-Sieg im siebten Spiel gegen Edmonton

Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup.
Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup. Foto: Imago.
Die Florida Panthers holen erstmals den Stanley Cup. im siebten Spiel der Best-of-Seven Finalserie setzten sich die Panthers gegen die Edmonton Oilers mit 2:1 durch. DIe Kanadier hatten zuvor einen 0:3-Rückstand in der Serie aufgeholt.
NHL 22.06.2024, 09:17

6. Stanley Cup Finale: Edmonton Oilers gleichen Serie aus

Kanadier gewinnen 5:1

Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk.
Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben die Best-of-Seven Finalserie um den Stanley Cup ausgeglichen. Die Kanadier gewannen das sechste Spiel mit 5:1. Spiel sieben findet in der Nacht von Montag auf Dienstag in Sunrise statt.
NHL 19.06.2024, 08:01

5. Stanley Cup Finale: Oilers wehren zweiten Matchpuck ab

Kanadier verkürzen in der Serie auf 2:3

Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0.
Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben den zweiten Matchpuck abgewehrt und das fünfte Finalspiel um den Stanley Cup bei den Florida Panthers mit 5:3 gewonnen. In der Best-of-Seven Serie verkürzen die Kanadier auf 2:3.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 19.30

Freiburg
-:-
Bad Nauheim

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Köln

Mateu Späth
S


Mannheim

Markus Hännikäinen
S


Ravensburg

Lukas Bender
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Alex Berger
S
31 Jahre

Nathan Burns
S
33 Jahre

Enrico Henriquez-Morales
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige