Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 27.02.2013, 10:48

Kellerkinder im Osten punkten

Vancouver unterliegt erneut

Die Florida Panthers haben sich gegen die Pittsburgh Penguins mit 6:4-Toren durchgesetzt, Nationalspieler Marcel Goc erzielte sein erstes Saisontor und steuerte zudem eine Vorlage bei. Zunächst traf Tomas Kopecky in der 14. Minute zur Führung der Panthers, nach dem Ausgleich der Penguins durch James Neal in der 21. Minute zogen die Gastgeber durch Tomas Kopecky (24.), Brian Campbell und Marcel Goc (beide 29.) auf 4:1 davon. Noch im zweiten Drittel glichen Dustin Jeffrey (30.), Paul Martin (35.) und Chris Kunitz (40.) für die Penguins zum 4:4 aus. Tomas Fleischmann (44.) und Tomas Kopecky mit seinem dritten Tor (60.) trafen zum 6:4-Endstand für die Panthers.

Auch die Washington Capitals haben zwei Punkte eingefahren. Gegen die Carolina Hurricanes setzte sich das Team aus der US-Bundeshauptstadt mit 3:0-Toren durch. Niklas Backström (8.), John Erskine (21.) und Johan Carlson (52.) erzielten die Tore.

Mit den Buffalo Sabres punktete auch das dritte Team aus dem Tabellenkeller im Osten. Tore von -Cody Hodgson (11.) und Tyler Myers (41.) sicherten den Sabres einen 2:1-Sieg bei den Tampa Bay Lightning, die durch Steven Stamkos in der zweiten Minute zunächst in Führung gingen.

Eine 3:4-Niederlage kassierten die New York Rangers im Heimspiel gegen die Winnipeg Jets. Olli Jokinen (26.) und Evander Kane (28.) brachten die Jets innerhalb von 67 Sekunden vorentscheidend in Führung. Die Rangers konnten in der Folgezeit durch Ryan Callahan (30.), Taylor Pyatt (50.) und Anton Stalman (51.) dreimal verkürzen, Olli Jokinen (35.) und Evander Kane (50.) hatten jeweils die passenden Antworten parat.

Durch einen 4:1-Sieg bei den New York Islanders konnten die Boston Bruins den Rückstand auf Tabellenführer Montreal auf einen Punkt verkürzen. Adam McQuaid traf in der siebten Minute zur Führung der Bruins, Casey Cizikas glich noch im ersten Abschnitt aus (16.). Für die Entscheidung sorgten Brad Marchand (21.), David Krejci (26.) und Gregory Campbell (59.).

Die zweite Niederlage in Folge kassierten die Vancouver Canucks mit 2:4 gegen die Phoenix Coyotes. Kyle Chipchura (15.) und Mikkel Boedker (30.) brachten die Coyotes bereits vorentscheidend mit 2:0 in Führung, Antoine Vermette (53.) und erneut Kyle Chipchura (60.) erzielten die weiteren Tore. Für die Canucks konnten Jordan Garrison (32.) zum 1:2 und Henrik Sedin (54.) zum 2:3 jeweils verkürzen.

Nach Penaltyschießen setzten sich die San Jose Sharks gegen die Colorado Avalanche mit 3:2-Toren durch. Zweimal gingen die Gastgeber durch Logan Couture (1.) und T.J. Galiardi (43.) in Führung, Chuck Kobasew (13.) und Matt Olver (57.) glichen jeweils aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Patrick Marleau.

Nach Verlängerung kamen die Minnesota Wild zu einem 2:1-Sieg gegen die Calgary Flames. Die Gäste gingen durch Alex Tanguay in der 11. Minute in Führung, Jason Zucker glich in der 56. Minute aus. Nach 27 Sekunden in der Verlängerung traf Zach Parise zum Sieg der Wild.

Gleich neun Tore sahen die Besucher beim 5:4-Sieg der Dallas Stars bei den Columbus Blue Jackets. Brendan Morrow (16.), Derek Roy (26.), Antoine Roussel (29.) und Cody Eakin (54.) legten vier Mal für die Stars vor, Nikita Nikitin (22.), Derek Dorsett (27.), Cam Atkinson (47.) und R.J. Umberger (59.) glichen jeweils aus. Den Siegtreffer der Stars erzielte Loui Eriksson in der 64. Spielminute.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
20.07.2024 06:39 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 25.06.2024, 09:09

Florida Panthers holen den Stanley Cup

2:1-Sieg im siebten Spiel gegen Edmonton

Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup.
Ryan Lomberg mit dem Stanley Cup. Foto: Imago.
Die Florida Panthers holen erstmals den Stanley Cup. im siebten Spiel der Best-of-Seven Finalserie setzten sich die Panthers gegen die Edmonton Oilers mit 2:1 durch. DIe Kanadier hatten zuvor einen 0:3-Rückstand in der Serie aufgeholt.
NHL 22.06.2024, 09:17

6. Stanley Cup Finale: Edmonton Oilers gleichen Serie aus

Kanadier gewinnen 5:1

Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk.
Edmontons Torwart Skinner vor Floridas Matthew Tkachuk. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben die Best-of-Seven Finalserie um den Stanley Cup ausgeglichen. Die Kanadier gewannen das sechste Spiel mit 5:1. Spiel sieben findet in der Nacht von Montag auf Dienstag in Sunrise statt.
NHL 19.06.2024, 08:01

5. Stanley Cup Finale: Oilers wehren zweiten Matchpuck ab

Kanadier verkürzen in der Serie auf 2:3

Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0.
Connor Brown trifft in Unterzahl zum 1:0. Foto: Imago.
Die Edmonton Oilers haben den zweiten Matchpuck abgewehrt und das fünfte Finalspiel um den Stanley Cup bei den Florida Panthers mit 5:3 gewonnen. In der Best-of-Seven Serie verkürzen die Kanadier auf 2:3.
Anzeige

Tippspiel
DEL 22.09.2024, 14.00

Frankfurt
-:-
München

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Cedric Riedl
V
30 Jahre

Ludwig Byström
V
26 Jahre

Erik Buschmann
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige