Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 09.12.2018, 21:54

New York Islanders gewinnen mit Thomas Greiss in Detroit

Philipp Grubauer bei 1:7-Pleite in Tampa Bay eingewechselt - Sturm zieht nach Punkten mit Kahun glei

Während seine Mannschaft ein Tor bejubelt macht sich Marco Sturm auf der Mannschaftsbank der Kings bereits neue Notizen.
Während seine Mannschaft ein Tor bejubelt macht sich Marco Sturm auf der Mannschaftsbank der Kings bereits neue Notizen. Foto: Imago.
Die New York Islanders gewinnen mit einem starken Thomas Greiss im Tor mit 3:2 bei den Detroit Red Wings. Der deutsche Torhüter wehrte 23 Schüsse ab und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Philipp Grubauer verfolgte die 1:7-Pleite seiner Colorado Avalanche in Tampa Bay zunächst von der Bank. Co-Trainer Marco Sturm gewann das Heimspiel mit den Los Angeles Kings gegen Las Vegas mit 5:1.

Die Islanders lagen nach dem ersten Drittel in Detroit mit 0:2 zurück. Justin Abdelkader (5.) und Niklas Kronwall (14.) waren für die Red Wings erfolgreich. Casey Cizikas (25.) und Ryan Pulock (27.) glichen im zweiten Durchgang für die Islanders aus. Den Siegtreffer erzielte Matt Martin in der 44. Spielminute. Tom Kühnhackl kam bei den New Yorkern nicht zum Einsatz.

Colorado kam in Tampa Bay mit 1:7 unter die Räder. Zwei Tore von Steven Stamkos (4./14.) und ein weiterer Treffer von Tyler Johnson (17.) sorgten für eine 3:1-Pausenführung. Nathan MacKinnon (15.) konnte für die Avalanche zwischenzeitlich verkürzen. Im zweiten Abschnitt zogen Tampa Bay nach Toren von Alex Killorn (23.), Ondrej Palat (28.) und Anthony Cirelli (31.) auf 6:1 davon. Philipp Grubauer wurde nach dem fünften Gegentreffer eingewechselt. Dem Schlusspunkt setzte Ondrej Palat in der 44. Spielminute.

Die Los Angeles Kings gerieten gegen Las Vegas durch ein Tor von Oscar Lindberg (5.) zunächst in Rückstand. Nikita Scherbak (8.), Matt Luff (33.), Jeff Carter (37.), Derek Forbort (43.) und Nate Thompson (59.) schossen die Kings zum Sieg. Die Kalifornier ziehen nach Punkten mit Chicago gleich.

Boston besiegte die Toronto Maple Leafs mit 6:3. Ottawa kam gegen Pittsburgh zu einem 2:1-Sieg nach Verlängerung. Die Florida Panthers mussten sich den New York Rangers mit 4:5 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Die Washington Capitals gewannen ihr Auswärtsspiel bei den Columbus Blue Jackets mit 4:0. Arizona verlor gegen San Jose mit 3:5. Calgary besiegte Nashville mit 5:2.
Kommentar schreiben
Gast
23.05.2024 14:14 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



NHL 21.05.2024, 09:44

Edmonton erreicht Western Conference Finale gegen Dallas

New York Rangers spielen im Osten gegen die Florida Panthers

Die Edmonton Oilers haben nach einem 3:2-Sieg im siebten Spiel bei den Vancouver Canucks das Finale in der Western Conference gegen die Dallas Stars erreicht.
NHL 06.05.2024, 14:54

Zweite Playoff-Runde komplett

Titelverteidiger Las Vegas scheitert an Dallas

Die zweite Playoff-Runde in der National Hockey League (NHL) ist komplett. Titelverteidiger Las Vegas musste sich Dallas nach sieben Spielen geschlagen geben. Die Stars treffen in der zweiten Runde auf Colorado.
NHL 19.04.2024, 09:57

Paarungen für erste Playoff-Runde stehen fest

Start am Samstag

Vorschau In der National Hockey League (NHL) stehen die Paarungen für die erste Playoff-Runde fest, die am Samstag beginnen wird.
Ergebnisse: Spiele heute

WM 16:20

Viertelfinale (4)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (3)
EC Hannover Indians

Tobias Möller blei... (1)
Augsburger Panther

Cody Kunyk wird ei... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Iserlohn

Hendrik Hane
T


Heilbronn

Thore Weyrauch
S


Iserlohn

Kevin Reich
T


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
WM 23.05.2024, 16:20



Schweiz
-:-
Deutschland

Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Nikita Krymskiy
S
29 Jahre

Lewis Zerter-Gossage
S
32 Jahre

Jere Karjalainen
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige