Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NHL 27.10.2019, 10:37

Pittsburgh und Anaheim beenden Niederlagenserien

Dominik Kahun erzielt erstes Saisontor - Rieder zurück im Kader der Flames - Grubauer verpasst Duell mit Holzer

Torwart Matt Murray (Pittsburgh) gegen Tyler Seguin (Dallas).
Torwart Matt Murray (Pittsburgh) gegen Tyler Seguin (Dallas). Foto: Imago.
Dominik Kahun hat beim 3:0-Sieg der Pittsburgh Penguins gegen die Dallas Stars sein erstes Tor für Penguins erzielt. Colorado verlor ohne Philipp Grubauer im Tor gegen Korbinian Holzer und die Anaheim Ducks mit 2:5. Tobias Rieder unterlag mit den Calgary Flames gegen Winnipeg beim Freiluftspiel mit 1:2.

In seinem zwölften Saisonspiel traf Dominik Kahun in der 48. Spielminute zum 1:0 für Pittsburgh in Dallas. Bryan Rust (50.) und Brandon Tanev (59.) legten für die Penguins zum 3:0 nach. Für Pittsburgh ist es der erste Sieg nach drei Niederlagen in Folge.

Bei der Colorado Avalanche erhielt Pavel Francouz im Tor den Vorzug vor Philipp Grubauer. Der Tscheche kassierte gegen die Anaheim Ducks sechs Gegentore, an denen Korbinian Holzer nicht beteiligt war. Adam Henrique hatte für die Ducks nach 50 Sekunden vorgelegt. Carter Rowney (13.) erhöhte im ersten Drittel auf 2:0. Im zweiten Durchgang verkürzte Joonas Donskoi (26.) für Colorado. Ryan Getzlaf (29.) stellte den alten Abstand wieder her. Nathan MacKinnon (42.) gelang für Colorado erneut der Anschlusstreffer. Max Comtois (47.) und Jakob Silfverberg (58.) sorgten mit ihren Toren am Ende für einen ungefährdeten Auswärtssieg der Kalifornier. Anaheim beendet damit seine Niederlagenserie nach drei sieglosen Spielen.

Tobias Rieder ist beim Freiluftspiel bei den Winniepg Jets in den Kader der Calgary Flames zurückkehrt. Elias Lindholm (35.) hatte die Flames in Führung gebracht, Josh Morrissey (56.) glich in der Schlussphase für die Jets aus. In der Verlängerung markierte Bryan Little (64.) den Siegtreffer für die Jets in Unterzahl.

Marco Sturm musste sich als Co-Trainer der Los Angeles Kings mit 1:5 bei den Minnesota Wild geschlagen geben.

Die Philadelphia Flyers feierten gegen Columbus ihren dritten Sieg in Folge. Nach zwei Dritteln lagen die Blue Jackets noch mit 3:2 in Front. Den Schlussabschnitt gewannen die Flyers mit 5:1 und die Partie mit 7:4.

Tampa Bay verlor sein Heimspiel gegen Nashville mit 2:3 nach Verlängerung. Der Schweizer Roman Josi glich für die Predators in der 55. Spielminute zum 2:2 aus. Josi gab außerdem die Vorlage zum 1:0 und zum Siegtreffer von Ryan Ellis (64.).

Chicago musste in Raleigh seine vierte Niederlage in Folge einstecken. Die Carolina Hurricanes gewannen gegen die Blackhawks mit 4:0. Petr Mrazek feierte seinen zweiten Shut-out in der laufenden Saison. Der Schweizer Nino Niederreiter erzielte seinen ersten Saisontreffer zum 2:0 in der 40. Spielminute. Beim 3:0 gab Niederreiter noch eine Vorlage.

Montreal gewann das Prestige-Duell gegen die Toronto Maple Leafs mit 5:2. Die Maple Leafs hatten im Bell-Centre einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Im Schussabschnitt nutzten die Canadiens nach sieben Sekunden ein Powerplay für die erneute Führung durch Joel Armia (41.). Jonathan Drouin (48.) und Nick Suzuki (52.) legten für die Habs zum 5:2 nach.

Kommentar schreiben
Gast
19.04.2024 01:51 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

NHL 17.04.2024, 14:09

Playoff-Teilnehmerfeld komplett

Washington löst das letzte Ticket vor Detroit

In der National Hockey League (NHL) ist das Teilnehmerfeld für die anstehenenden Playoffs komplett. Washington löste mit einem 2:1-Sieg bei den Philadelphia Flyers das letzte Ticket. Detroit hat die Playoffs verpasst.
NHL 07.04.2024, 10:10

Edmonton Oilers lösen Playoff-Ticket

Auch Tampa Bay, Winnipeg und Toronto erreichen Endrunde

Die Edmonton Oilers haben mit einem 6:2-Sieg gegen Colorado das Playoff-Ticket gelöst. Auch Tampa Bay, Winnipeg und Toronto erreichen die Endrunde.
NHL 03.04.2024, 13:55

Sieben Teams für die Playoffs qualifiziert

Drei Mannschaften im Westen, vier im Osten

Mit den Boston Bruins (103 Punkte), den Florida Panthers (98), den New York Rangers (104) und den Carolina Hurricanes (101) stehen die ersten vier Playoff-Teilnehmer in der Eastern Conference fest.
Ergebnisse: Spiele heute

DEB

Länderspiele (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Tippspiel
DEL 23.04.2024, 19.00

Berlin
-:-
Bremerhaven

Wer gewinnt?

 
 

 40 %
 
 
60 % 

Spiel anzeigen


 40 %
 
 
60 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (2)
DEL

DEL und DEL2 verlä... (1)
DEL

1. Finale: Auftakt... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Essen

Lukas Mannes
V


Schwenningen

Daniel Schwaiger
V


Schwenningen

Mirko Höfflin
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 19.04.2024, 19:00



Berlin
-:-
Bremerhaven

Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Thomas Gauch
V
23 Jahre

Louis Anders
S
22 Jahre

Robin Drothen
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige