Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGB    Datenschutz    Media    Impressum


NHL

05.10.2013, 10:24 Uhr

Zweite Siege der Avalanche und Jets

Krisenstimmung in Buffalo


Matt Moulson erzielte den Siegtreffer für New York.
Matt Moulson erzielte den Siegtreffer für New York.
Foto: Dinur Blum.


Die Colorado Avalanche hielten sich auch im Spiel gegen die Nashville Predators schadlos und fuhren mit 3:1 den zweiten Saisonsieg ein. Vor 14.494 Zuschauern waren Pa Parenteau (19.) und Patrick Bordeleau (28.) zur 2:0-Führung zur Stelle. Paul Gaustad konnte in der 35. Minute verkürzen, Pa Parenteau traf in der 59. Minute zum 3:1-Endstand für die Avalanche.
 
Auch die Winnipeg Jets fuhren mit 5:3 gegen die Los Angeles Kings den zweiten Sieg ein. Matt Greene brachte den Stanley-Cup Sieger von 2012 in der 15. Minute zunächst in Führung, Evander Kane (16.), Olli Jokinen (33.) und Devin Setoguchi (43. und 46.) drehten die Partie zum 4:1 der Jets. Jeff Carter (52.) und Justin Williams (56.) konnten für die Kings noch zum 3:4 verkürzen, Bryan Little setzte vor 15.004 Zuschauern in der 60. Minute den Schlusspunkt für die Jets.
 
Ein Doppelschlag durch Jiri Hudler und Curtis Glencross in der 53. Minute entschied die Partie zwischen den Columbus Blue Jackets und den Calgary Flames zugunsten der Gäste. Vor 18.151 Zuschauern brachten Sean Monahan (3.) und T.J. Galiardi (8.) die Flames zweimal in Führung, Jack Johnson (6.) und Marian Gaborik (16.) konnten jeweils ausgleichen. Nach zuvor erwähntem Doppelschlag lagen die Flames mit 4:2 in Führung, Artem Anisimov konnte in der 56. Minute noch den 3:4-Endstand erzielen.
 
Nach dem zweiten Drittel lagen die Deroit Red Wings bei den Carolina Hurricanes vor 18.680 Zuschauern nach Toren von Radek Dvorak (14.) und Nathan Gerbe (39.) noch mit 0:2 im Hintertreffen. Im Schlussdrittel glichen Justin Abdelkader (41.) und Henrik Zetterberg (60.) zum 2:2 aus, Stephen Weiss traf nach 3:13 in der Verlängerung zum Sieg der Red Wings.
 
Nach Penaltyschießen setzten sich die New York Islanders bei den New Jersey Devils vor 16.624 Zuschauern mit 4:3-Toren durch. Damien Brunner (3.) und Michael Ryder (25.) legten für die Devils zweimal vor, Michael Grabner konnte in der neunten und 34. Minute jeweils ausgleichen. In der 42. Minute traf Frans Nielsen zur erstmaligen Führung der Islanders, die knapp sechs Minuten späer durch Damien Brunner (48.) ausgeglichen wurde. Den entscheidenden Penalty verwandelte Matt Moulson zum Sieg der Islanders.
 
Auch nach dem zweiten Saisonspiel stehen die Buffalo Sabres noch ohne Punkt am Tabellenende der Eastern Conference. Gegen die Ottawa Senators aber schrammte das Team um Christian Ehrhoff nur um 95 Sekunden am Punkt vorbei. Das Siegtor der Senators zum 0:1-Endstand vor 19.070 Zuschauern erzielte Erik Karlsson in der 59. Spielminute. 

Kommentar schreiben
Gast 25.06.2018 17:23 Uhr


Bitte melde Dich an, wenn Du einen Kommentar schreiben möchtest.

▸ Anmelden



NHL

23.06.2018, 09:41 Uhr

Buffalo zieht Rasmus Dahlin als Top Draft

Dominik Bokk von St. Louis an Position 26 ausgewählt


Rasmus Dahlin, Andrei Svechnikov und Jesperi Kotkaniemi. Foto: Imago.


In der ersten Runde beim NHL Draft 2018 in Dallas haben die Buffalo Sabres den schwedischen Verteidiger Rasmus Dahlin als Top Draft ausgewählt. Auf dem zweiten Platz zogen die Carolina Hurricanes den russischen Stürmer Andrei Svechnikov. Die Montreal Canadiens sicherten sich an dritter Position die Rechte an dem finnischen Stürmer Jesperi Kotkaniemi. Als bester deutscher Spieler wurde Dominik Bokk an 26. Position von den St. Louis Blues gezogen.

▸ Weiterlesen...

▸ Kommentare (2)


NHL

22.06.2018, 09:24 Uhr

NHL veröffentlicht neuen Spielplan 2018/19

Saison beginnt am 3. Oktober und endet am 6. April


Washington trifft zum Saisonstart auf Boston. Foto: Imago.


Die neue NHL-Saison beginnt am 3. Oktober 2018 u.a. mit der Partie zwischen Titelverteidiger Washington Capitals und den Boston Bruins. Nach 1.271 Spielen endet die Regular Season am 6. April 2019. Vier Mannschaften werden an den NHL Global Series 2018 teilnehmen und Spiele in Europa austragen.

▸ Weiterlesen...


NHL

21.06.2018, 13:24 Uhr

Taylor Hall erhält als MVP die Hart Memorial Trophy

Preisträger der Saison in Las Vegas ausgezeichnet


Taylor Hall. Foto: Imago.


In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Las Vegas die besten Spieler der National Hockey League (NHL) ausgezeichnet. Als wertvollster Spieler der vergangenen Saison erhielt Taylor Hall von den New Jersey Devils die Hart Memorial Trophy. Insgesamt wurden 16 Trophäen vergeben.

▸ Weiterlesen...


Forum: Kommentare
NHL

Buffalo zieht Rasmus Dah... (2)




Colorado Avalanche

Philipp Grubauer wechsel... (2)




Regionalliga Nord

Eishalle Langenhagen sol... (3)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

ESC WB Moskitos Essen

Stephan Kreuzmann
V


MEC Halle 04

Jonas Gerstung
V


Bayreuth Tigers

Kevin Kunz
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
20 Jahre

Leon Müller
S


20 Jahre

Vincent Rebel
S


25 Jahre

Henry Haase
V


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de