Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 26.03.2016, 22:50

3. Viertelfinale: Tilburg verpasst Halbfinaleinzug

Peiting gewinnt am Pferdeturm - Regensburg und Bayreuth wieder vorn

Tilburgs Mitch Bruijsten vor dem Landshuter Tor.
Tilburgs Mitch Bruijsten vor dem Landshuter Tor. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Tilburg Trappers haben den Einzug ins Halbfinale nach drei Spielen verpasst. Der EV Landshut gewann in den Niederlanden mit 2:1 nach Verlängerung. Der EV Regensburg und die Bayreuth Tigers haben erneut den Heimvorteil genutzt und liegen in den Viertelfinalserien wieder in Führung. Der EC Peiting schaffte am Pferdeturm ein Break und hat die Serie gegen die Hannover Indians gedreht.

Zum Thema

▸ 3. Oberliga Viertelfinale



▸ Oberliga Playoff Übersicht





Zwei Drittel warteten die 2.500 Zuschauer in Tilburg vergeblich auf Tore. Nach nur 19 Sekunden im Schlussabschnitt brachte Cody Thornton die Niederbayern im Powerplay in Führung. Auch die Trappers nutzten eine Überzahlsituation vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit zum Ausgleich durch Ivy van de Heuvel. In der Overtime wurde Peter Abstreiter zum Matchwinner für den EVL. Landshut konnte durch den Auswärtssieg in der Serie auf 1:2 verkürzen und kann auf eigenem Eis ausgleichen

Über 4.000 Zuschauer sahen das 5:2 des EV Regensburg gegen die iceFighters Leipzig. Gäste-Torwart Sebastian Staudt war bereits nach 20 Sekunden geschlagen. Peter Flache erzielte den sehr schnellen Führungstreffer. Im Powerplay legte Marius Stöber (17.) nach. Leipzig verkürzte kurz vor der Pause durch Michel Psurny auf 1:2. Mit seinem zweiten und dritten Tor erhöhte Marius Stöber (36./42.) auf 4:1 für Regensburg. Florian Eichelkraut (44.) brachte Leipzig wieder auf 2:4 heran. Peter Flache (46.) setzte den Schlusspunkt zum 5:2.

In Bayreuth verfolgten 2.562 Zuschauer den dritten Vergleich mit den Saale Bulls Halle. Die Führung der Tigers durch Andreas Geigenmüller (4.) glichen die Gäste durch Jörg Wartenberg (14.) aus und drehten die Partie durch ein weiteres Tor von Marco Habermann (29.) im zweiten Drittel. Marcus Marsalls Powerplaytor sorgte auch nach dem zweiten Drittel für ein ausgeglichenes Zwischenergebnis. Die letzten zwanzig Minuten gehörten dann den Bayreuth Tigers und Fedor Kalupaylo, der innerhalb einer Viertelstunde einen Hattrick erzielen konnte. Dennis Thielsch war für den letzten Bayreuther Treffer 15 Sekunden vor dem Spielende zuständig.

Am Pferdeturm legten Ben Warda (20.), Brad Miller (21.) und Anton Saal (22.) für den EC Peiting vor. Die Hannoveraner kamen durch zwei Tore von Bradley McGowan (35.) und Frederik Gradl (45.) auf 2:3 heran. Die Bayern brachten den knappen Vorsprung vor 2.761 Zuschauern über die Zeit.

Kommentar schreiben
Gast
20.07.2019 16:44 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (9)
Mao (Gast)
28.03.2016, 10:53 Uhr
Na, sozusagen nach dem einzigen Nicht-Brabanter außer Dir, der nicht für Landshut ist ...
Bewerten:0 

Der Meister
27.03.2016, 21:13 Uhr
Nach wem hätte ich suchen sollen? :-)
Bewerten:1 

Mao (Gast)
27.03.2016, 21:06 Uhr
Dann haben wir uns wohl verpasst. Vielleicht beim nächsten Mal - im Halbfinale oder im Finale!
Bewerten:0 

Der Meister
27.03.2016, 20:46 Uhr
@Mao: Block B und im Biergarten gestanden
Bewerten:3 

Mao (Gast)
27.03.2016, 17:59 Uhr
@ Meister: Kann ich dir nur beipflichten! Wo hast du gesessen, Block D oder E? Oder auf der Gegengeraden?
Bewerten:1 

▸ Weitere 4 Kommentare anzeigen
Oberliga 19.07.2019, 20:10

Spielgericht entscheidet über Sonthofener Klage

Termin am 27. Juli


Ende Juli entscheidt sich, ob Sonthofen weiter in der Oberliga spielen wird. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Am 27. Juli 2019 wird das Spielgericht über die Zulassung des ERC Bulls Sonthofen zum Oberliga-Spielbetrieb der Saison 2019/20 entscheiden. Sonthofen hatte nach der Nicht-Erteilung durch den DEB Klage eingereicht.
▸ Weiterlesen


Oberliga 06.07.2019, 11:58

Indians und Preussen erhalten Lizenz

Berliner veranlassen juristische Prüfung


Auch in der kommenden Saison wird es voraussichtlich zum Duell Indians gegen Preussen kommen. Foto: Thorben Hoffmann.


Die Hannover Indians und der ECC Preussen Berlin haben die Lizenz für die kommende Oberliga Saison mit Auflagen erhalten. Die Berliner Lizenz ist nur vorläufig. Sollte die geforderte Auflage bis zum 12.07.19 nicht erfüllt werden, wird die Lizenz automatisch entzogen.
▸ Weiterlesen


Oberliga 22.06.2019, 10:59

Oberliga-Zulassungsverfahren: Sonthofen abgelehnt

Fünf Bewerber müssen weitere Unterlagen einreichen


Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Aktualisiert Der Deutsche Eishockey Bund (DEB) gibt bekannt, dass beim Zulassungsverfahren zur Oberliga bisher 19 Vereine die Zulassung für den Spielbetrieb für die Saison 2019/2020 erhalten, darunter 13 Vereine ohne Auflagen.
▸ Weiterlesen


Tippspiel: Wer gewinnt?
Thomas Sabo Ice Tigers
-
Adler Mannheim



Fan-Trend anzeigen


38 %
 
 
62 %

Ravensburg Towerstars
-
ESV Kaufbeuren



Fan-Trend anzeigen


66 %
 
 
34 %

Vancouver Canucks
-
Edmonton Oilers



Fan-Trend anzeigen


18 %
 
 
82 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
ERC Ingolstadt

Colin Smith ersetz... (1)
Füchse Duisburg

Sam Verelst kehrt ... (2)
Tölzer Löwen

Marco Pfleger kehr... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Tölzer Löwen

Marco Pfleger
S


Eispiraten Crimmitschau

David Kuchejda
S


Hannover Scorpions

Nico Schnell
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30

-

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Niklas Deske
T
21 Jahre

Erik Buschmann
V
31 Jahre

David Stieler
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis