Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 12.04.2013, 23:48

1. Finale: Huskies siegen nach Verlängerung

Spiel begann erst 90 Minuten später

Die Kassel Huskies haben das erste Finale in der Oberliga für sich entschieden. Gegen die Roten Teufel Bad Nauheim setzten sich die Schlittenhunde nach Verlängerung mit 5:4-Toren durch und liegen in der Serie nun mit 1:0-Siegen in Führung. Erst mit 90 minütiger Verspätung konnte die Partie beginnen, da die Roten Teufel im Stau standen und erst verspätet eintrafen.

Dafür waren die Gäste von Beginn an hellwach. Daniel Oppolzer in Unterzahl (7.) und Brad Miller in doppelter Überzahl (17.) brachten die Gäste zunächst mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Huskies durch Kyle Doyle in der 20. Spielminute sorgte Josiah Anderson in der 34. Minute wieder für einen zwei-Tore-vorsprung der Teufel. Mit einem Doppelschlag glichen die Gastgeber durch Artjom Kostyrew (35.) und Manuel Klinge (38.) zum 3:3 aus. Im Schlussdrittel waren zunächst wieder die Gäste zur Stelle, Josiah Anderson traf in der 49. Minute zum 3:4.

Erst in der 59. Minute konnte Petr Sikora ausgleichen und die Huskies in die Verlängerung bringen. Nach 53 Sekunden Spielzeit hatte Brad Snetsinger die Entscheidung auf dem Schläger, scheiterte aber mit einem Penalty an Teufel-Schlussmann Thomas Ower. Besser machte es Michael Christ in der 65. Minute, der zum 5:4-Sieg der Huskies traf.
Kommentar schreiben
Gast
21.05.2024 21:31 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (8)
14.04.2013, 11:20 Uhr
Hartmann
Kassel Fan, das ist richtig mit dem nicht nur Glück. Aber 7 Mal - mal ehrlich, Hand uf das Huskie-Herz, du würdest umgekehrt auch etwas hadern!? Antw. zu Eishockey-Fan: Noch nie etwas von Ironie gehört, war doch raus zu lesen aus meinem Beitrag. Und auf die wichtigen Pkt. für einen wahren Eishockey...
Weiterlesen Bewerten:0 

13.04.2013, 13:14 Uhr
Kassel_Fan (Gast)
Nauheim ist, genau wie Frankfurt "war", ein würdiger Gegner! Bei diesen Spielen entscheiden die Kleinigkeiten, und Kassel hat halt auch das Glück was jeder im ganzen Leben irgendwann/irgendwo immer braucht. Aber wenn eine Mannschaft trotz Rückstand, ... bis zur letzten Sekunde immer wieder alles bis...
Weiterlesen Bewerten:13 

13.04.2013, 13:11 Uhr
Eishockey Fan (Gast)
Hartmann, Dein Kommentar ist trostlos, Du bist kein Eishockey Fan, sondern anscheinend Fanatiker, die Ausdrücke Stinkekatzen, Kläffer etc. sprechen eine eindeutige Sprache! Es gibt halt mal ein paar gute Mannschaften. Freu Dich lieber über ein gutes Spiel und darüber, dass ihr überhaupt in´s Finale ...
Weiterlesen Bewerten:9 

13.04.2013, 11:17 Uhr
Hartmann
Na klar hält "Offenbach-West" zun den Dusel-Schlittenhunden. So was habe ich noch nie erlebt - 7ml Oveertime geg. EC und Ffm, sieben Mal Rücksand zuvor und sieben Mal gewonnen. Aber zurück zu den "Stinkekatzen: Die wollen natürlich lieber mit Nauheim in der Oberliga spielen wg. der "Kohle". Hoffentl...
Weiterlesen Bewerten:2 

13.04.2013, 10:37 Uhr
saalebulls Fan (Gast)
1 Drittel Nauheim besser 2Drittel Ausgeglichen 3Drittel Huskies besser Sieg geht in Ordnung
Bewerten:8 

Weitere 3 Kommentare anzeigen


Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Oberliga 23.04.2024, 13:22

Daniel Bruch und Ralf Rinke nachträglich gesperrt

Cross-Bandencheck von hinten und Check gegen Kopf- und Nackenbereich

Daniel Bruch.
Daniel Bruch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Sperre Der Deutsche Eishockey Bund (DEB) hat Daniel Bruch von den Blue Devils Weiden und Ralf Rinke von den Hannover Scorpions nachträglich gesperrt.
Ergebnisse: Spiele heute

WM LIVE

Gruppe A (3)



WM LIVE

Gruppe B (3)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (3)
EC Hannover Indians

Tobias Möller blei... (1)
Augsburger Panther

Cody Kunyk wird ei... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Landshut

Brett Cameron
S


Bietigheim

Alex Dell
S


Herford

Michael Schaaf
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
WM 21.05.2024, 20:20



Finnland
-:-
Schweiz

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Philip Woltmann
S
28 Jahre

Marcel Pfänder
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige