Anmelden

Oberliga 24.03.2016, 22:47

2. Viertelfinale: Zweiter Sieg für Tilburg

Peiting, Halle und Leipzig gleichen aus

Jubel bei Peitingern Radu und Morris über den Sieg gegen Hannover.
Jubel bei Peitingern Radu und Morris über den Sieg gegen Hannover. Foto: Holger Wieland.
Die Tilburg Trappers haben ihr Gastspiel beim EV Landshut mit 5:1 für sich entschieden und sind in der Best-of-five-Serie mit 2:0 in Führung gegangen. Jeweils ausgleichen konnten die IceFighters Leipzig durch ein 4:3 gegen den EV Regensburg, der EC Peiting durch ein 4:1 gegen die Hannover Indians und die Saale Bulls Halle durch ein 3:2 gegen den EHC Bayreuth.

Mit 5:1 haben sich die Tilburg Trappers vor 3.368 Zuschauern beim EV Landshut durchgesetzt und benötigen nur noch einen weiteren Sieg zum Einzug ins Halbfinale. Nach nur 20 Sekunden brachte Diederick Hagemeijer die Trappers bereits in Führung, Kyle Just legte sieben Sekunden vor der ersten Pause zum 2:0 nach. In der 22. Minute konnte Peter Baumgartner für den EV Landshut verkürzen, Kyle Just (31.) und Maarten Brekelmans in Unterzahl (34.) sorgten für eine 4:1-Führung der Niederländer zur zweiten Pause. Kyle Just legte mit seinem dritten Tor des Abends in der 57. Minute noch zum 5:1-Endstand nach.

Die IceFighters Leipzig haben sich vor 1.847 Zuschauern gegen den EV Regensburg mit 4:3 durchgesetzt und in der Serie zum 1:1 ausgeglichen. Nach der Führung der Gäste durch Nikola Gajovsky in der siebten Spielminute schossen Damian Martin (13.), Svatopluk Merka (22.) und Michal Psurny (27. und 31.) die Sachsen mit 4:1 in Führung. Im Schlussdrittel konnten Peter Flache (49.) und Marius Stöber (50.) innerhalb von 61 Sekunden noch zum 4:3-Endstand verkürzen.

Vor 2.412 Zuschauern haben sich die Saale Bulls Halle gegen den EHC Bayreuth mit 3:2 durchgesetzt und die Serie ebenfalls ausgeglichen. Durch Fedor Kolupaylo (18.) und Sebastian Busch (27.) gingen die Tigers zunächst mit 2:0 in Führung. Danny Albrecht (29.) und Jörg Wartenberg (36.) glichen im zweiten Drittel zum 2:2 aus, Philipp Gunkel traf in der 58. Minute zum Sieg der Hallenser.

Einen 4:1-Sieg fuhr der EC Peiting gegen die Hannover Indians ein und hat die Serie ebenfalls ausgeglichen. Oliver Duris sorgte mit seinem Tor aus der 38. Minute für eine 1:0-Führung der Niedersachsen zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel drehten Brad Miller (46.) und Ty Morris (53.) die Partie, Antin Radu (53.) und Anton Saal (59.) legten vor 1.324 Zuschauern noch zum 4:1 nach.
Kommentar schreiben
Gast
03.06.2020 09:13 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (22)
27.03.2016, 18:49 Uhr
NRW-Fan (Gast)
@ Hartmann: Wieso fünftes Spiel? Tilburg war gestern wohl das Team mit den klareren Chancen (Puck auf Linie, aber glänzedn von Verteidiger gerettet, usw.), die jedoch nicht verwendet wurden. Wenn die so spielen wie Dienstag und Donnerstag, dann wird es kein fünftes Spiel geben. Ansonsten: Noch sind ...
Weiterlesen Bewerten:2 

27.03.2016, 17:23 Uhr
landshuter (Gast)
...weil es ein User paar Kommentare drunter geschrieben hat. denke Regensburg,Bayreuth,Peiting und Tilburg kommen weiter. für Landshut wirds trotz des Sieges gestern wohl nicht reichen die Serie nochmals zu drehen. Letzendlich ist Tilburg dann doch das ausgeglichenere Team. Wurden gestern vo...
Weiterlesen Bewerten:0 

27.03.2016, 15:18 Uhr
Hartmann
Warum soll der Süden plötzlich so schwach sein? Am Ende stehen wohl alle vie Südvereine in den Halbfinals und man ist das "Problem" mit den "Käsius" los! Aber davon abgesehen (wegen der doofen Aufstiegsregelung ohne Tilburg!) waren die Trappers (und sind ja noch!) eine echte Bereicherung. M...
Weiterlesen Bewerten:1 

26.03.2016, 22:43 Uhr
landshuter (Gast)
der so "schwache" Süden schlägt mit 4 Siegen zurück!!
Bewerten:2 

26.03.2016, 17:10 Uhr
Felix Glueck
Von den Viertelfinalisten haben meines Wissens nur Regensburg,Bayreuth,Halle die Lizenzsgebühr für die DEL 2 hinterlegt
Bewerten:0 

Weitere 17 Kommentare anzeigen
Oberliga 30.05.2020, 11:53

Hamm und Diez-Limburg wollen in die Oberliga

Miesbach verzichtet

Die Hammer Eisbären wollen jetzt auch den Vergleich mit den Crocodiles Hamburg in einem Pflichtspiel.
Die Hammer Eisbären wollen jetzt auch den Vergleich mit den Crocodiles Hamburg in einem Pflichtspiel. Foto: Holger Beck.
Nach den Ice Dragons Herford haben auch die Hammer Eisbären und die EG Diez-Limburg ihre Unterlagen beim Deutschen Eishockey Bund (DEB) für die Teilnahme an der Oberliga Nord eingereicht. Der TEV Miesbach hat signalisiert, dass er nicht in der Oberliga Süd spielen wird.
Weiterlesen Kommentare (10)
Oberliga 26.03.2020, 19:45

Transfer-Stopp auch in der Oberliga-Süd

Keine Vertragsgespräche bis Ende April

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Wenige Tage nach der Oberliga Nord hat auch die Oberliga Süd sich darauf verständigt keine Vertragsgespräche mehr zu führen und keine Spielertransfers bis Ende April zu tätigen.
Weiterlesen
Oberliga 22.03.2020, 18:30

Transfer-Stop in der Oberliga Nord

Clubs sollen sich erstmal konsolidieren

Die Club der Oberliga Nord haben vereinbart bis zum 30.4. keine Spielertransfers vorzunehmen oder Vertragsgespräche zu führen. Jeder Verein soll so die Möglichkeit haben, sich erst einmal zu konsolidieren und den wirtschaftlichen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen.
Weiterlesen Kommentare (4)

Forum: Kommentare
Oberliga

Hamm und Diez-Limb... (10)
ESC WB Moskitos Essen

Essen folgt Duisbu... (2)
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (6)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Herne

Valentin Pfeifer
S


Deggendorf

David Kuchejda
S


Frankfurt

Olli Salo
C


Weitere Transfers


Geburtstage
30 Jahre

Jason Akeson
S
38 Jahre

Michel Maaßen
S
20 Jahre

Joe-Richard Kiss
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum