Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 05.03.2018, 03:14

46. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt Topspiel

Selb unterliegt Regensburg

Selbs Landon Gare gegen Regensburgs Torwart Peter Holmgren.
Selbs Landon Gare gegen Regensburgs Torwart Peter Holmgren. Foto: Mario Wiedel.
Aktualisiert Die Starbulls Rosenheim haben die Meisterrunde mit einem 7:1-Kantersieg im Topspiel gegen den Deggendorfer SC abgeschlossen. Die Selber Wölfe verloren gegen die Eisbären Regensburg mit 4:5 nach Penaltyschießen und treffen nun auf Duisburg. Deggendorf trifft im Achtelfinale der Playoffs auf den Herner EV. Fest stehen auch die Gegner der Bulls Sonthofen (Leipzig), des EC Peiting (Hannover Scorpions), der Eisbären Regensburg (Halle) und des EV Landshut (Essen).

Christoph Echtler (3.) und Fabian Zick (4.) sorgten mit einem Doppelschlag für eine frühe 2:0-Führung der Rosenheimer. Viezslav Bilek (12.) erhöhte im Powerplay auf 3:0. Im zweiten Durchgang legten Chase Witala (27.) und Simon Heidenreich (32.) für den SBR nach. Zu Beginn des Schlussdrittels gelang Benedikt Böhm (42.) der Ehrentreffer für den DSC. Daniel Bucheli (48.) und Maximilian Vollmayer (58.) schraubten das Ergebnis bis zum Spielende noch auf 7:1 in die Höhe.

Selb führte nach Toren von David Hördler (2.) und Achim Moosberger (32.) mit 2:0. In Unterzahl verkürzte Arnoldas Bosas (32.) für die Eisbären. Bei doppelter Überzahl legte Florian Ondruschka (35.) wieder für die Wölfe vor. Mit drei Toren in Folge drehten die Eisbären das Spiel. Peter Flache (44.), Arnoldas Bosas (48.) und Nikola Gajovksy (50.) trafen innerhalb von sechs Minuten. Ian McDonald (57.) sicherte Selb einen Punkt nach der regulären Spielzeit. Im Penaltyschießen traf Jason Pinizzotto zum Sieg für den EVR.

Einen 3:0-Sieg holte der EV Landshut im letzten Heimspiel der Meisterrunde gegen die Blue Devils Weiden. Viktor Lennartsson (5.), Bill Trew (5.) und Luca Zitterbart (24.) trafen vor 1.698 Zuschauern.

Der EC Peiting fertigte die ERC Bulls Sonthofen vor 485 Zuschauern mit 7:2 ab. Andreas Feuerecker (5. und 11.), Milan Kostourek (25.), Fabian Dietz (39.) und Valentin Kopp (48.) legten zum 5:0 der Gastgeber vor. Kyle Just und Derek Roehl konnten innerhalb von 34 Sekunden in der 51. Minute für die Bulls verkürzen, Fabian Dietz (59.) und Manuel Bartsch (60.) legten in der Schlussphase noch zum 7:2-Endstand nach.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 14:28 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (1)
04.03.2018, 20:57 Uhr
Rüdiger (Gast)
Schön, dass ihr die Achtelfinal-Gegner auflistet, aber da fehlt eine Partie --- Landshut : Essen habt ihr vergessen!
Bewerten:5 




Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige