Anmelden

Oberliga 25.01.2013, 22:52

Kantersieg für Peiting

Schweinfurt gibt "Rote Laterne" ab

Tabellenführer EC Peiting hat die Erding Gladiators mit einem 9:1-Kantersieg ans Tabellenstunde geschossen. Markus Weber (16.),Florian Simon (18.), Lubos Velebny und Josh Gillam (beide 19.) trafen innerhalb von knapp drei Minuten zur 4:0-Führung der Gastgeber. Nachdem Patrice Dlugos in der 34. Minute für die Gladiators verkürzte, legte Lubos Velebny in der 36. und 39. Minute zum 6:1 des Spitzenreiters nach. Gordon Borberg (45.), Florian Simon (54.) und Robert Wittmann (58.) erhöhten im Schlussdrittel vor 461 Zuschauern noch zum 9:1-Endstand.

Die Selber Wölfe liegen nach einem 4:1-Sieg im Derby bei den Blue Devils Weiden weiterhin vier Punkte hinter dem EC Peiting auf Tabellenplatz zwei. Vor 2.445 Zuschauern brachten Jared Mudryk (9.) und Ronny Schneider (10.) die Gäste innerhalb von 43 Sekunden mit 2:0 in Führung. Dusan Andrasovsky konnte in der 19. Minute zum 1:2 verkürzen, Dennis Schiener (29.) und Nikolaus Meier (53.) trafen zum 4:1-Endstand für die Wölfe.

Einen 5:2-Sieg fuhren die Tölzer Löwen vor 687 Zuschauern bei Deggendorf Fire ein. Bereits in der zweiten Minute traf Marco Pfleger zur Führung der Löwen, Christian Neuert glich in der dritten Minute zum 1:1 aus. Noch im ersten Abschnitt legten Josef Kottmair (8.) und Tim Schüle (16.) zum 3:1 für die Gäste erneut vor, Thomas Merlkonnte in der 52. Minute zum 4:1 nachlegen. In der 54. Minute verkürzte Nicolas Sochatsky noch zum 2:4 für Fire, Thomas Merl setzte in der 58. Minute den Schlusspunkt.

Der zuletzt stark aufspielende EV Füssen unterlag beim EHC Freiburg mit 3:5-Toren. Vor 1.155 Zuschauern trafen Nikolas Linsenmaier (14.) und Jeff Szwez (22.) zum 2:0 der Breisgauer, Matthias Ziegler (36.) und Sascha Golts (40.) glichen zum 2:2 aus. Anton Bauer brachte den EHC in der 42. Minute erneut in Führung, Christian Mayr glich vier Minuten später zum 3:3 erneut aus (46.). Martin Jenacek sorgte in der 51. Minute für die Vorentscheidung, Tobias Kunz legte in der Schlussminute noch zum 5:3-Endstand nach.

Auch der EHC Klostersee musste sich gegen die Mighty Dogs Schweinfurt geschlagen geben und unterlag knapp mit 3:4-Toren. Nach der Führung der Grafinger durch Valentin Scharpf (5.) drehten Marvin Moch (13. und 34.), Vitali Stähle (28.) und Markus Koch (34.) die Partie für den Aufsteiger. Vor 567 Zuschauern konnten Max Kaltenhauser (40.) und Michael Dorr (54.) nur noch zum 3:4-Endstand verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
14.04.2021 10:40 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
27.01.2013, 19:33 Uhr
guest (Gast)
da kann der evf jetzt schon seine kleinschüler spielen lassen..brr
Bewerten:0 

25.01.2013, 23:57 Uhr
Stadionwurscht (Gast)
Super Wölfe! Das waren 3 ganz wichtige Punkte für die Play-Offs. Ich hoffe, das der Negativlauf damit endgültig aus den Köpfen ist und am Sonntag gegen Erding nochmal ein 3er hinterher kommt. Dann sollte das mim Klassenerhalt doch klappen.
Bewerten:3 


Oberliga 11.04.2021, 19:36

2. Viertelfinale Nord: Serien nach zwei Spielen beendet

Scorpions, Tilburg und Hamburg im Halbfinale

Jubel bei den Hannover Scorpions.
Jubel bei den Hannover Scorpions. Foto: SpradeTV.
Die drei Playoff-Viertelfinalserien in der Oberliga Nord sind nach zwei Spielen beendet. Die Hannover Scorpions gewannen am Sonntag mit 7:4 bei den Rostock Piranhas in Hamburg. Die Crocodiles Hamburg setzten sich mit 6:3 in Leipzig durch.
Weiterlesen
Oberliga 11.04.2021, 19:33

5. Halbfinale Süd: Selb folgt Regensburg ins Finale

Wölfe schlagen Starbulls mit 2:0

Jubel bei den Selber Wölfen.
Jubel bei den Selber Wölfen. Foto: Mario Wiedel.
Die Selber Wölfe folgen den Eisbären Regensburg ins Playoff-Finale der Oberliga Süd. Die Oberfranken gewannen das fünfte Duell gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:0.
Weiterlesen Kommentare (3)
Oberliga 10.04.2021, 17:09

Herne zieht ins Halbfinale ein

Indians müssen auch zweite Partie absagen

Der Herner EV hat als erste Mannschaft das Halbfinale in der Oberliga Nord erreicht. Gegner Hannover muss auch das zweite Spiel nach einem positiven Corona-Testergebnis absagen. Die Partie wird erneut mit 5:0 für die Gysenberger gewertet.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 18:30

40. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 23.04.2021, 00.00
Freiburg -
Kaufbeuren



Fan-Trend


73 %
 
 
27 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Indians verlängern... (1)
EC Bad Nauheim

Hohmann und Richar... (2)
DEL

39. Spieltag: Wild... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Mark Richardson
V


Bad Nauheim

Cason Hohmann
S


Deggendorf

Andrew Schembri
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 14.04.2021, 18:30


Berlin -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kevin Gagne
V
23 Jahre

Tim Lucca Krüger
S
37 Jahre

Sebastian Wolsch
C
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum