Anmelden    Registrieren

Oberliga 09.01.2017, 07:12

Nord: Scorpions sichern sich den achten Platz

Langenhagener gewinnen Stadtduell - Herne schlägt Essen

Langenhagens Chad Niddery trifft zum 3:1 gegen die Indians.
Langenhagens Chad Niddery trifft zum 3:1 gegen die Indians. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Der ESC Wedemark Scorpions hat den achten Platz in der Oberliga Nord durch einen 6:1-Auswärtssieg beim ECC Preussen Berlin gesichert. Die Mellendorfer ziehen in die Meisterrunde ein, die Hannover Indians verloren am Abend das Stadtderby bei den Hannover Scorpions mit 1:4 und können sich über die Qualifikationsrunde für die Pre-Playoffs qualifizieren.

Janek Seemann hatten die Preussen in der sechsten Spielminute in Führung geschossen, Michael Budd glich 67 Sekunden später für die Scorpions wieder aus. Zwei Tore von Andreas Morczinietz (28./37.) brachten die Wedemarker auf die Siegerstraße. Im Powerplay erhöhte Dennis Schütt noch vor dem erneuten Seitenwechsel auf 4:1. In der Schlussphase der Partie schrauben Jeffrey Keller (53.) und Michael Budd (58.) das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Bei den Berlinern stand Jan Joseph Mannchen bei seinem zweiten Oberligaspiel im Tor und konnte sechs von zehn Schüssen in den ersten beiden Dritteln parieren. In den letzten zwanzig Minuten stand Luca Scheibler zwischen den Pfosten der Preussen und hielt einen von drei Schüssen.

FASS Berlin verpasste eine Überraschung gegen die IceFighters Leipzig. Patrick Czajka (8.) und Oliver Duris (17.) hatten die Berliner im ersten Durchgang mit 2:0 in Führung geschossen. Leipzig drehte die Partie im Mittelabschnitt: Maurice Keil (22.), Hannes Albrecht (27.) und Florian Eichelkraut (33.) trafen zum 3:2 für die Sachsen. Dominik Müller (38.) brachte Berlin mit dem 3:3 kurz vor der zweiten Pause zurück ins Spiel. Erst in der vorletzten Spielminute entschied Nicholas Lazorko das Spiel für die Leipziger.

Die Hannover Indians können in Langenhagen weiterhin nicht gewinnen und verloren das zweite Stadtderby in der Saison mit 1:4. Vor 1.438 Zuschauern in der ausverkauften Langenhagener Eishalle traf Chad Niddery bereits in der dritten Spielminute zur frühen Führung für die Scorpions. Bei den Indians musste Niklas Deske nach vier Minuten sein Tor verlassen. Für ihn kam Ansgar Preuss zwischen die Pfosten. Nach dem Seitenwechsel konnte Maximilian Pohl (22.) für die Gäste ausgleichen. Sachar Blank (23.) brachte die Scorpions im Powerplay postwendend wieder in Front. Chad Niddery (33.) und Robin Ringe (37.) erzielten die weiteren Tore der Langenhagener.

Tabellenführer Herne hat die Vorrunde mit einem 4:2-Sieg im Westderby gegen Essen beendet. Die Führung von Sam Verelst (3.) glichen die Stechmücken kurz vor der Pause durch Christoph Ziolkowski (19.) wieder aus. Auch die erneute Führung durch Aaron McLeod (23.) konnten die Gäste egalisieren. Jan Barta (30.) traf zum 2:2. Auf die beiden Tore von Christian Nieberle (33.) und Bradley Snetsinger (40.) hatten die Moskitos dann keine Antwort mehr.

Die Crocodiles Hamburg gewannen in Halle mit 3:2 nach Verlängerung. Hamburg nutzte ein Powerplay zum 1:0 durch Andre Gerartz (12.). Halle drehte das Spiel im zweiten Abschnitt. Georg Albrecht (28.) und Artur Tegkaev (33.) schossen Halle mit 2:1 in Führung. Matchwinner wurde Bradley McGowan (36./65.), der mit zwei Toren die Partie entscheiden konnte.

In den weiteren Partien gewannen die Black Dragons Erfurt mit 5:4 in Braunlage, die Füchse Duisburg setzten sich mit 4:3 am Timmendorfer Strand durch und die Rostock Piranhas mussten sich den Tilburg Trappers mit 1:5 geschlagen geben.
Kommentar schreiben
Gast
03.04.2020 22:14 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (2)
09.01.2017, 08:24 Uhr
Cliff (Gast)
Es sind einfach zu viele Mannschaften in der OL Nord, da kann man schon mal irgendein Spiel vergessen, noch dazu eines der unbedeutenderen. Passiert doch fast jede Woche! Wird Zeit, dass die Liga verkleinert wird.
Bewerten:0 

09.01.2017, 03:23 Uhr
Bullsfan
Liebe Redaktion, die Partie in Halle wurde in der Overtime entschieden, also 65. min.
Bewerten:0 


Oberliga 26.03.2020, 19:45

Transfer-Stopp auch in der Oberliga-Süd

Keine Vertragsgespräche bis Ende April

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Wenige Tage nach der Oberliga Nord hat auch die Oberliga Süd sich darauf verständigt keine Vertragsgespräche mehr zu führen und keine Spielertransfers bis Ende April zu tätigen.
Weiterlesen
Oberliga 22.03.2020, 18:30

Transfer-Stop in der Oberliga Nord

Clubs sollen sich erstmal konsolidieren

Die Club der Oberliga Nord haben vereinbart bis zum 30.4. keine Spielertransfers vorzunehmen oder Vertragsgespräche zu führen. Jeder Verein soll so die Möglichkeit haben, sich erst einmal zu konsolidieren und den wirtschaftlichen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen.
Weiterlesen Kommentare (4)
Oberliga 18.03.2020, 19:29

Santeri Ovaska wird ein Indianer

Erster Neuzugang am Pferdeturm

Santeri Ovaska.
Santeri Ovaska.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Die Hannover Indians haben Santeri Ovaska vom ERC Sonthofen verpflichtet. Der 24-jährige Deutsch-Finne ist der erste Neuzugang am Pferdeturm.
Weiterlesen Kommentare (1)
Tippspiel: Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Andreas Pauli blei... (2)
Augsburger Panther

Max Eisenmenger wi... (1)
Löwen Frankfurt

Alexej Dmitriev we... (6)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Ravensburg

Robbie Czarnik
S


Iserlohn

Dustin Friesen
V


Wolfsburg

Lucas Lessio
S


Weitere Transfers


Geburtstage
23 Jahre

Tobias Esch
V
23 Jahre

Alexander Spister
S
33 Jahre

Dominic Krabbat
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum