Anmelden

Oberliga 24.10.2016, 11:15

Oberliga Nord: Halle stolpert in Mellendorf

Essen übernimmt nach dem achten Sieg in Serie die Tabellenführung

Gemeinsam verhindern die Wedemarker Dennis Schütt und Marvin Knauf ein Tor von Halles Philipp Gunkel.
Gemeinsam verhindern die Wedemarker Dennis Schütt und Marvin Knauf ein Tor von Halles Philipp Gunkel. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Der MEC Halle 04 hat auch sein zweites Spiel am Wochenende verloren. In Mellendorf gab es eine 2:3-Niederlage bei den Wedemark Scorpions. Die ESC Moskitos Essen feiern ihren achten Sieg in Folge gegen Tilburg Trappers und ziehen nach Punkten mit den Saale Bulls gleich. Für die Niederländer war es die erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie. Die Hamburg Crocodiles gewannen das Nordduell gegen die EC Hannover Indians mit 4:0.

Drei Spiele konnten die Wedemark Scorpions zuletzt nicht gewinnen. Ausgerechnet gegen Spitzenreiter Halle gelang dem ESC ein Erfolgserlebnis. Andreas Morzinietz traf im Nachschuss zur Führung kurz vor der Pause. Artur Tegkaev (30.) glich für Halle zur Hälfte der Partie aus. Thomas Herklotz (33.) konnte die Gastgeber vor 260 Zuschauern erneut in Führung bringen. Der Puck rutschte unter den Schonern von Halles Torhüter Clemens Ritschel über die Linie. In der Schlussphase der Partie kamen die Hallenser zum erneuten Ausgleich durch Marvin Tepper (51.). Die Scorpions steckten nicht auf und nach schöner Einzelleistung traf Michael Budd (55.) zum Sieg für die Mellendorfer.

Die Moskitos Essen konnten gegen Tilburg zweimal einen Rückstand ausgleichen. Drei Minuten vor dem Spielende traf Andrej Bires zum 3:2 für die Stechmücken.

In Hamburg traf Brad McGowan nach 118 Sekunden gegen seinen alten Arbeitgeber zur frühen Führung für die Hanseaten. Im zweiten Durchgang traf Tim Marek (25./32.) doppelt für die Hamburger. Den Schlusspunkt gegen die Indians setzte Tobias Bruns (54.) vor 1.800 Zuschauern mit einem Unterzahltor.

Einen 4:2-Heimsieg gegen die Piranhas Rostock feierten die IceFighters Leipzig vor 1.214 Zuschauern. Dimitri Komnik (4.), Nicholas Lazorko (11.) und Hannes Albrecht (35.) legten für die Sachsen zum 3:0 vor. Im Schlussdrittel konnten Michal Bezouska (54.) und Constantin Koopmann (60.) für die Raubfische zweimal verkürzen, Florian Eichelkraut erzielte den vierten Treffer der IceFighters.

Die neunte Niederlage im zehnten Saisonspiel kassierte FASS Berlin vor 114 Zuschauern mit 4:5 nach Verlängerung gegen die Harzer Falken. Durch Raphael Grünholz gingen die Akademiker in der siebten Minute in Führung, Dylan Quaile (11.) und Florian Böhm (32.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Nach dem Ausgleich der Gastgeber durch Tom Fiedler (36.) brachten Robert Wittmann (38.) und Artjom Kostyrew (39.) die Falken innerhalb von 19 Sekunden mit 4:2 in Führung. Marvin Miethke (46.) und Lucas Topfstedt (48.) glichen die Partie im dritten Abschnitt zum 4:4 aus, nach 1:53 Minuten in der Verlängerung erzielte Lukas Brückner das Siegtor der Harzer, die ihren fünften Sieg in Serie feiern und den achten Tabellenplatz erobert haben.

Vor 268 Besuchern unterlagen die Preussen Berlin gegen den EHC Timmendorfer Strand mit 1:2-Toren und kassierten bereits die vierte Heimniederlage im fünften Spiel. Tauno Zobel (33.) und Dominic Steck (53.) trafen für die Beach Boys, Michael Raynee konnte zwischenzeitlich ausgleichen (43.)

Duisburg gewann in Langenhagen mit 8:2. Die Scorpions lagen nach dem ersten Drittel noch mit 2:1 in Führung. Im zweiten Durchgang drehten die Füchse das Spiel mit fünf Toren in Serie. Auch der Herner EV gewann deutlich mit 7:2 gegen die Black Dragons Erfurt.
Kommentar schreiben
Gast
17.05.2021 22:08 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (8)
24.10.2016, 13:56 Uhr
christopher (Gast)
Hallo ich habe die Schnause voll von den Hannover scorpions der ***** Trainer mus Weg so ist es
Bewerten:1 

24.10.2016, 11:41 Uhr
Moe
@Hannoveraner: Ich will hier auch nicht wieder die große Fusionsdiskussion lostreten. Aber als Fan, der in der Region Hannover zum Eishockey geht, muss man sich doch bei aller Rivalität mal nach dem Sinn fragen und wie es in der Zukunft weitergehen wird, wenn alle Clubs immer weiter abbauen....
Weiterlesen Bewerten:9 

24.10.2016, 11:17 Uhr
Hannoveraner
@Moe - das Thema Fusion ist so lang wie es hier 3 Vereine gibt und wird sich auch in den nächsten Jahren nicht lösen. Wollen wir auch nicht und wir brauchen auch noch keine Untergangsstimmung verbreiten - wir kommen schon noch unter die ersten Plätze und aufsteigen? Davon war diese Saison kei...
Weiterlesen Bewerten:2 

24.10.2016, 11:12 Uhr
EISHOCKEY.INFO
@EVD (Gast): Vielen Dank für den freundlichen Hinweis. Im Artikel stand gestern schon etwas zum Spiel, ist aber wohl bei den Aktualisierungen im Laufe des Tages verloren gegangen. Wir haben den Artikel aktualisiert.
Bewerten:0 

24.10.2016, 11:11 Uhr
ESC (Gast)
@EVD Das Spiel war zum vergessen, zumindest aus Sicht der Scorpions :D
Bewerten:0 

Weitere 3 Kommentare anzeigen
Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Oberliga 07.05.2021, 22:08

4. Finale: Selb erzwingt fünftes Spiel

Wölfe schlagen Scorpions mit 2:0

Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf.
Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf. Foto: SpradeTV.
Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel in der Playoff-Finalserie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Hannover Scorpions am Freitagabend mit 2:0 gewonnen und damit ein fünftes Spiel am Sonntag in Mellendorf erzwungen.
Oberliga 04.05.2021, 22:24

3. Finale: Scorpions legen mit 5:1-Heimsieg erneut vor

Zwei Matchpucks für die Niedersachsen

Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte.
Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das dritte Finale in der Best-of-five Serie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Selber Wölfe mit 5:1 gewonnen und sich damit zwei Matchpucks erspielt.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (1)



NHL

1. Division Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 19.05.2021, 02.00
Florida -
Tampa Bay



Fan-Trend


40 %
 
 
60 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Sieben Abgänge bei... (1)
Löwen Frankfurt

Eduard Lewandowski... (1)
Nationalmannschaft

WM-Aufgebot steht ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hannover

Niko Esposito-Selivanov
S


Wolfsburg

Mathis Olimb
S


Wolfsburg

Pekka Jormakka
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL2 18.05.2021, 19:30


Kassel -
Bietigheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Justus Böttner
V
26 Jahre

Sean Morgan
V
20 Jahre

Mark Shevyrin
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum