Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 16.12.2011, 23:18

Peiting zurück an der Spitze

Vier Verfolger nun punktgleich

Der EC Peiting hat sich durch einen 9:4-Sieg über Deggendorf Fire zurück an die Tabellenspitze im Süden geschossen. Die spielfreien Tölzer Löwen folgen mit einem Punkt Rückstand, haben aber drei Spiele weniger ausgetragen. Mit je 34 Punkten folgen dem Duo der EHC Klostersee, die Selber Wölfe, der EV Füssen und die Black Hawks Passau.

Erst in den letzten 25 Spielminuten konnte sich der EC Peiting gegen Deggendorf Fire durchsetzen und sich an die Tabellenspitze schießen. Zweimal ging Fire im ersten Abschnitt durch Christian Neuert (1.) und Nicolas Sochatsky (18.) in Führung, zweimal konnten die Gastgeber durch Manfred Eichberger (9.) und Anton Saal (23.) ausgleichen. Christian Mayr (23.) und Premysl Sedlak (25.) trafen früh im zweiten Abschnitt zum 4:2 für Peiting, Stephan Hackl (30.) und Brett Wilson (32.) glichen für Deggendorf noch zum 4:4 aus. Premysl Sedlak (46.) und Michael Kreitl (39.) trafen noch im zweiten Drittel zum 6:4 für den EC, Christian Mayr (44.), Josef Kottmair (50.) und Manfred Eichberger (50.) erhöhten zum letztlich deutlichen 9:4-Sieg für Peiting.

Der EHC Klostersee ist nach einem 4:1-Sieg bei den Black Hawks Passau derzeit bester Verfolger aus dem 34-Punkte-Quartett. Stephan Stiebinger traf in der fünften Minute zunächst zur Führung der Black Hawks, Ryan White (23. und 44.), Ryan Guentzel (25.) und Max Kaltenhauser (52.) drehten den Rückstand zum 4:1-Sieg der Grafinger.

Viel Mühe hatte der EV Füssen beim 3:2-Sieg nach Verlängerung über Schlusslicht Erding. Sascha Golts (5.) und Julian Eichinger (18.) trafen im ersten Drittel zum 2:0 der Leopraden, Ales Jirik (27.) und Daniel Krzizok (31.) glichen im zweiten Abschnitt für die Gladiators aus. Vor nur 397 Zuschauern traf Doug Kublin bei angezeigter Strafe gegen Erding nach 4:14 Minuten in der Verlängerung zum 3:2-Sieg der Leoparden.

Trotz zweier Tore von John Sicinski unterlag der EV Regensburg gegen die Selber Wölfe in einer weiteren Partie des Abends mit 4:5-Toren. Die weiteren Tore der Gastgeber erzielten Stefan Huber (5.) und Thomas Daffner (51.), für die Wölfe trafen Peter Hendrikson, Jared Mudryk und Herbert Geisberger im zweiten Drittel, sowie Kyle Piwowarczyk (57.) und David Hördler (59.) in der Schlussphase.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.07.2024 21:04 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Köln
-:-
Berlin

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Anzeige

Anzeige