Anmelden

Anzeige
Anzeige
Oberliga 24.02.2015, 22:32

Regensburg verpasst Sprung auf Rang zwei

Vier Heimsiege im 3. Viertelfinale im Norden

Regensburgs Barry Noe trifft zum 3:2 gegen Erding.
Regensburgs Barry Noe trifft zum 3:2 gegen Erding. Foto: Nickl
In der Oberliga Süd hat der EV Regensburg den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Vor 1.529 Zuschauern verspielte der EVR in den letzten 13 Minuten eine 4:2-Führung gegen die Erding Gladiators und musste sich letztlich mit 4:6 geschlagen geben. Es war erst das zweite Heimspiel der laufenden Saison, in dem Regensburg ohne Zähler blieb. In der sechsten Minute erzielte Daniel Krzizok den Führungstreffer der Gäste, David Stieler (8.) und Svatopluk Merka drehten die Partie (22.). Nach dem Ausgleich der Gladiators durch Tory Allan in der 34. Minute trafen Barry Noe (39.) und Petr Fical (42.) zum 4:2 für die Gastgeber. Colin Mulvey (47.) und Michael Trox (51.) glichen zum 4:4 aus, Philipp Michl (54.) und Tory Allan (59.) entschieden die Begegnung.

Die Hannover Indians, Vorrundensieger der Oberliga Nord, haben auch das dritte Viertelfinale gegen die Wedemark Scorpions für sich entschieden. Nach einem 6:0-Sieg sind die Indians nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt. Karan Moallim (10.), Artur Grass (11.) und Frank Richardt (15.) legten vor 2.080 Zuschauern bereits im ersten Drittel zum 3:0 vor, Christoph Koziol, Robert Hock (beide 38.) und Deon Jones (51.) erhöhten zum 6:0-Endstand.

Auch die Hannover Scorpions liegen nach einem 5:2-Sieg gegen den EHC Timmendorf mit 3:0-Siegen in Führung. Nach Toren von Andreas Morczinietz (11.) und Robin Ringe (30.) gingen die Scorpions vor 595 Zuschauern mit einer 2:0-Führung ins letzte Drittel. In diesem konnte Michael Chvostek in der 48. Minute zunächst verkürzen, ehe Justin Spenke (55.), Phil Hungerecker und Thomas Herklotz (beide 58.) innerhalb von knapp vier Minuten zum 5:1 nachlegten. Kenneth Schnabel konnte in doppelter Überzahl in der 60. Minute noch den zweiten Treffer der Beach Boys erzielen.

Die Piranhas Rostock drehten im Spiel gegen den Hamburger SV einen 0:3-Rückstand und setzten sich mit 5:4-Toren durch. In der Serie liegen die Piranhas nun mit 2:1-Siegen in Führung. Zunächst traen David Vycichlo (2.), und Harold Matheson (3. und 16.) zur 3:0-Führung des HSV. Petr Sulcik (24.), Eric Haiduk und Arthur Lemmer (beide 34.) glichen zum 3:3 aus, Gregor Kubail traf in der 41. und 49. Minute zum 5:3 für die Piranhas. Durch Felix Stokowski kam der HSV vor 706 Zuschauern in der 56. Minute noch zum 5:4-Endstand heran.

Auch die Harzer Falken liegen in der Serie gegen die Hamburg Crocodiles nach einem 5:2-Sieg mit 2:1 in Führung. Tobias Schwab (26.) und Michael Schwindt (28. und 30.) trafen innerhalb von knapp vier Minuten zur 3:0-Führung der Falken. Nach dem Anschluss der Crocodiles durch Jan Michalek (31.) stellte Andrew Bailey in der 35. Minute den alten Abstand wieder her. Lucas Lang konnte vor 391 Zuschauern in der 48. Minute erneut verkürzen, Erik Pipp legte in der 59. Minute zum 5:2-Endstand für die Falken nach.
Kommentar schreiben
Gast
04.12.2021 03:02 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 03.12.2021, 22:51

15. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt Verfolgerduell in Memmingen

Weiden verteidigt Tabellenführung in Füssen - Kantersieg für Regensburg in Lindau

Die Starbulls Rosenheim haben das Verfolgerduell bei den Memminger Indians deutlich mit 7:2 für sich entschieden. Tabellenführer bleiben die Blue Devils Weiden nach einem 3:0-Sieg in Füssen, das nach der zehnten Niederlage in Folge auf den letzten Tabellenplatz abrutscht.
Oberliga 03.12.2021, 22:45

20. Spieltag Nord: Kantersiege für Herford und Herne

Halle gewinnt Ost-Duell in Erfurt - Scorpions siegen im Nord-Duell gegen Hamburg

Spielszene Krefeld gegen Herford.
Spielszene Krefeld gegen Herford. Foto: Dirk Unverferth.
Die Ice Dragons Herford gewannen beim Krefelder EV deutlich mit 9:1. Der Herner EV feierte mit einem 10:1 gegen Rostock den ersten zweistelligen Sieg der Saison. Tabellenführer Halle siegte im Ost-Duell in Erfurt mit 5:3. Verfolger Tilburg hatte sein Heimspiel gegen Diez-Limburg in den Februar verschoben.
Oberliga 28.11.2021, 21:25

19. Spieltag Nord: Halle übernimmt Tabellenführung nach Sieg im Topspiel

Leipzig schlägt Hannover - Essen und Hamm weiter sieglos

Spielsezene Essen gegen Diez-Limburg.
Spielsezene Essen gegen Diez-Limburg. Foto: Dirk Unverferth.
Die Saale Bulls Halle haben das Topspiel in der Oberliga Nord am Sonntagabend gegen die Tilburg Trappers mit 4:3 nach Penaltyschießen gewonnen und die Tabellenführung von den Niederländern zurückerobert.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (6)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 05.12.2021, 14.00
Düsseldorf -
Augsburg

Wer gewinnt?

 
 

 96 %
 
 
4 % 

Spiel anzeigen


 96 %
 
 
4 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bayreuth

Maximilian Menner
V


Hamm

Joshua Stephens
V


Lindau

Christian Guran
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 04.12.2021, 01:00


New York -
San Jose

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Wejse
S
30 Jahre

Norman Hauner
S
Weitere Geburtstage