Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Testspiele 17.08.2018, 23:07

München unterliegt Bern beim Red Bull Salute

Schweizer treffen im Finale auf Salzburg

Berns Andrew Ebbett gegen Münchens Mark Voakes.
Berns Andrew Ebbett gegen Münchens Mark Voakes. Foto: GEPA.
Der EHC Red Bull München hat sein Halbfinalspiel beim Red Bulls Salute 2018 in Garmisch-Partenkirchen gegen den SC Bern mit 1:4 (1:1 0:3 0:0) verloren. Das zweite Halbfinale gewann der EC Red Bull Salzburg gegen Sparta Prag mit 3:2 (0:0 2:2 0:0) nach Penaltyschießen.

Vor 2.137 Zuschauern in Garmisch-Partenkirchen erzielte Andreas Eder den Treffer für die Münchner. Am morgigen Samstag um 15.00 Uhr trifft der Deutsche Meister im Spiel um Platz drei auf den HC Sparta Prag. Um 19.00 Uhr geht es dann zwischen den SC Bern und dem EC Red Bull Salzburg um den Titel. 

Den besseren Start erwischte der SC Bern, der durch Tristan Scherwey nach 85 Sekunden vorlegte. Die Red Bulls kamen danach immer besser in Schwung. In der 14. Minute erspielte sich die Powerplay-Formation um die Neuzugänge John Mitchell, Mark Voakes und Trevor Parkes sehr gute Chancen auf den Ausgleich. Der fiel, aber nicht in Überzahl, sondern kurz nach Ablauf der SCB-Strafe. Andreas Eder traf per Handgelenkschuss und avancierte zum ersten Münchner Torschützen der jungen Saison 2018/19. 

Nach dem Seitenwechsel hatten Derek Joslin bei einer 2-auf-1-Situation (24.) und Mads Christensen, der nach einem Zuspiel von Justin Shugg den Pfosten traf (25.), das 2:1 für den Deutschen Meister auf dem Schläger. Berns Offensive trat bis zur 30. Minute kaum in Erscheinung, schlug dann aber dreimal zu: Tristan Scherwey erzielte die erneute Führung, Gaetan Haas stellte mit einem Doppelpack in der 35. Minute (Powerplay) und elf Sekunden vor der zweiten Pause auf 1:4. 

Im Schlussdrittel übernahm Daniel Fießinger den Platz im Münchner Tor von Danny aus den Birken. Der 21-jährige Schlussmann hatte in der 46. Minute bei einem Pfostenschuss der Schweizer das Glück auf seiner Seite. Die größte Chance auf den Anschlusstreffer hatte Mark Voakes, SCB-Torhüter Leonardo Genoni reagierte aber glänzend. Vier Minuten vor Schluss nahm Münchens Trainer Don Jackson den Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis. Die Red Bulls kamen zu Abschlüssen, am Spielstand änderte sich allerdings nichts mehr. 

Andreas Eder: "Man hat gemerkt, dass es das erste Spiel war. Das ist immer schwer nach dem Sommer, aber wir werden es morgen besser machen. Das Tor hat mich gefreut, aber ich hätte lieber gewonnen." 
Kommentar schreiben
Gast
28.06.2022 18:05 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Testspiele 24.09.2021, 23:57

Dresden gewinnt Derby-Test in Weißwasser

Landshut deklassiert Bad Tölz - Selber Wölfe gewinnen in Crimmitschau

Spielszene Crimmitschau gegen Selb.
Spielszene Crimmitschau gegen Selb. Foto: Mario Wiedel.
Eine Woche vor dem Saisonstart gewannen die Dresdner Eislöwen ein Test-Derby in Weißwasser mit 5:1. Der EV Landshut deklassierte die Tölzer Löwen auswärts mit 8:0. Kaufbeuren setzte sich mit 5:3 gegen Ravensburg durch. Bad Nauheim gewann das Hessen-Test-Derby gegen Kassel mit 3:2.
Testspiele 19.09.2021, 21:42

Füchse gewinnen Nord-Ost-Pokal - Erneuter Derbysieg für Halle

Herne bezwingt Kassel - Selb schlägt Bad Nauheim - Heilbronn gewinnt in Ravensburg

Die Lausitzer Füchse feiern den Sieg in Crimmitschau.
Die Lausitzer Füchse feiern den Sieg in Crimmitschau. Foto: SpradeTV.
Die Lausitzer Füchse gewinnen den Nord-Ost-Pokal mit einem 5:2-Sieg bei den Eispiraten Crimmitschau. In den weiteren Finalspielen feierte Halle einen 5:0-Derbysieg in Leipzig und Erfurt besiegte Rostock mit 5:3.
Testspiele 19.09.2021, 09:39

Crimmitschau gewinnt in Weißwasser - Indians schlagen Herford

Essen gelingt Revanche gegen Herne - Kantersieg für Bad Nauheim gegen Freiburg

Spielszene Hannover gegen Herford.
Spielszene Hannover gegen Herford. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Am Freitag wurden beim Nord-Ost-Pokal die ersten Finalspiele ausgetragen. Die Eispiraten Crimmitschau gewannen in Weißwasser mit 2:1. Halle gewann das Derby gegen Leipzig mit 3:2 nach Penaltyschießen. Erfurt musste sich Rostock mit 4:8 geschlagen geben.
Anzeige
Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (4)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Dresden

Fabian Belendir
V


Krefeld

Lucas Lessio
S


Landsberg

Manuel Malzer
V


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Simon Sezemsky
V
21 Jahre

Robert Kneisler
S
Weitere Geburtstage