Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2021 31.05.2021, 19:32

Deutschland verliert gegen USA mit 0:2

Endspiel am Dienstag gegen Lettland

Spielszene USA gegen Deutschland.
Spielszene USA gegen Deutschland. Foto: Peggy Nieleck.
Aktualisiert Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat das sechste Spiel bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Riga gegen die USA mit 0:2 verloren. Die Tore für die USA schossen Jason Robertson (39.) im Powerplay und Colin Blackwell (60.) mit einem Empty-net Goal.

Im ersten Abschnitt neutralisierten sich beide Parteien gegenseitig und es kam nur zu ganz wenigen Torchancen. Felix Brückmann musste 11 mal eingreifen, während auf der anderen Seite Cal Peterson nur sechs Situationen bereinigen musste.

In der 32. Minute hatte Deutschland die bis dahin wohl beste Chance, als John Peterka von der Seite kommend am amerikanischen Goalie scheiterte. Ansonsten passierte wenig und die Zeit lief runter. In der 39. Minute war es dann doch so weit - im Powerplay brachte Jason Robertson den Puck auf Vorarbeit von Ryan Donato und Connor Garland am chancenlosen Brückmann vorbei und die Amerikaner führten mit dem einzigen Tor des Nachmittags.

Die letzten 20 Minuten liefen und dem deutschen Team war anzumerken, dass es jetzt energischer zu Werke gehen wollte aber auch musste. Das deutsche Team kreierte jetzt einige Chancen, war aber auch für Konter anfällig - sieben Minuten vor dem Ende fuhr Tage Thompson alleine auf Brückmann zu, der aber Sieger blieb! Als Jonas Müller eine 2 + 2 minütige Strafzeit kassierte, brannte das US-Team ein wahres Feuerwerk ab, doch das deutsche Bollwerk hielt. Deutschland riskierte nun alles, nahm Brückmann vom Eis (58:32), hatte auch Chancen, kassierte aber einen "empty netter" - 0:2 (59:33) durch Colin Blackwell. Im letzten Drittel kämpfte das deutsche Team verbissen und hatte das Glück nicht auf seiner Seite.

Die Nordamerikaner stehen mit dem Sieg fest im Viertelfinale. Das DEB-Team trifft in einem "Endspiel" am Dienstag auf Lettland.

Stimmen zum Spiel:
 
Bundestrainer Toni Söderholm: "Manchmal ist der Sport so und der Sieg kommt nicht sofort, obwohl das Leistungsniveau stimmt. Aber wir können sehr viel Selbstvertrauen mitnehmen, die Mannschaft hat ein sehr starkes Spiel gemacht. Der Spielplan kennen wir seit Monaten, wir wissen, dass das am Dienstag eine schöne Herausforderung ist und wir freuen uns, dass es zu so einem Spiel kommt. Es ist wichtig, dass wir von Null anfangen und die positiven Szenen mitnehmen, da waren spielerisch richtig gute Elemente dabei. Es ist auch schön für unsere Spieler und sie werden sich freuen, dass Zuschauer in der Halle sind."

Kapitän Moritz Müller: "Alles in allem haben wir ein gutes Spiel gemacht gegen eine starke Nation. Am Ende hat vielleicht der letzte Zug zum Tor gefehlt. Unser Aufbauspiel war viel besser, wir konnten uns in der Offensive viel besser festsetzen. Das können wir für morgen mitnehmen. Wir haben bislang ein gutes Turnier gespielt und uns selbst in die Position gebracht, morgen mit einem Sieg das Viertelfinale klarzumachen. Wir stellen uns jetzt auf einen großen Fight gegen die Letten ein. Wir haben das hier schon mal gegen sie gemacht. Morgen machen wir das nochmal."

Stürmer Marcel Noebels: "Wir haben uns heute gesteigert und hätten auch heute sicher mehr verdient. Insgesamt haben wir mehr Schüsse abgegeben, hätten aber noch häufiger vor deren Tor stehen müssen, um uns die zweite oder dritte Chance zu erarbeiten. Trotzdem haben wir viel Zeit in der Offensive verbracht, viele Zweikämpfe gewonnen und vieles richtig gemacht. Wir haken das Spiel jetzt schnell ab und bereiten uns auf das Endspiel um das Viertelfinale gegen den Gastgeber vor."
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
18.07.2024 03:11 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (8)
01.06.2021, 16:52 Uhr
LeevMaple
Ja lieber @Penalty, völlig d'accord!

Und Kasachstan ist (eigentlich fast schade) definitiv schon raus.

Unfassbare WM, aber so ist auch nicht schlecht, immer Überraschungen, immer spannend.

Hm, gibts nun einen Nichtangriffspakt zwischen D und LAT - so wie einst im Fussball ...
Weiterlesen Bewerten:1 

01.06.2021, 13:35 Uhr
LeevMaple
Herzlichen Dank an @Penalty
viel besser erklärt als meine kümmerlichen Versuche - super!
Genauso ist es richtig und ja, Gottseidank fiel dieses 3:1 ins leere Tor, vor allem, weil Kanada und Finnland gerade wirklich in der Overtime sind...
Bewerten:1 

01.06.2021, 12:49 Uhr
LeevMaple
Oh bitte vielmals um Entschuldigung - bei meinem letzten Post hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen - Nicht Tor, sondern Punktdifferenz meinte ich bei der Minitabelle:
D/LAT 4 Punkte - Sieg und Overtime-NL
Kanada 3 Punkte - Sieg und Niederlage
Kasachstan 2 Punkte - Overtime-Sie...
Weiterlesen Bewerten:1 

01.06.2021, 12:16 Uhr
LeevMaple
Lieber @woody68
Ja, leider:
Wir gehen wieder von einer Overtime-Niederlage der Kanadier aus. Bei einer Overtime D-LAT hat nur der Verlierer 10 Punkte, der Sieger 11. Und dann wird zwischen Kanada, Kasachstan und dem Overtime-Verlierer eine Minitabelle gemacht, die in jedem Fall D oder LAT ge...
Weiterlesen Bewerten:1 

01.06.2021, 09:40 Uhr
woody68
@LeevMaple
Mit deiner Rechnung liegst du m.E. falsch.
Gehen wir mal von einer Overtime-Niederlage der Kanadier aus. Bei einer Overtime im Spiel Dtschld.-Lettland haben Kanadier, Kasachen, Dtschld. und Lettland 10 Punkte. Der vermeintliche Sieger Wäre mit 11 Punkten für das Viertelfinale qual...
Weiterlesen Bewerten:1 

Weitere 3 Kommentare anzeigen


Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 23:37

Holzer und Seider im All-Star-Team

Seider als bester Verteidiger ausgezeichnet

Moritz Seider.
Moritz Seider.
Foto: NHL Media.
Korbinian Holzer und Moritz Seider wurden von den Pressevertretern ins WM-All-Star Team gewählt. Von der IIHF wurde Seider auch als bester Verteidiger des Turniers ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 23:32

Deutschland klettert in der Weltrangliste auf den fünften Platz

DEB-Team spielt 2022 in Helsinki

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 findet in Finnland statt. Deutschland klettert in der Weltrangliste auf den fünften Platz vor Tschechien und Schweden. In der Gruppe A treffen die Deutschen in Helsinki auf Kanada, Russland, die Schweiz, die Slowakei, Dänemark, Kasachstan und Italien.
Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 21:53

Kanada feiert 27. WM-Titel

Nick Paul trifft gegen Finnland in der Verlängerung

Kanada ist neuer Weltmeister.
Kanada ist neuer Weltmeister. Foto: Peggy Nieleck.
Kanada feiert in Lettland den 27. WM-Titel. Die Ahornblätter gewannen das Finale gegen Titelverteidiger Finnland am Sonntagabend mit 3:2 nach Verlängerung. Nick Paul erzielte den Siegtreffer in der 67. Spielminute.
Anzeige

Tippspiel
DEL 22.09.2024, 14.00

Frankfurt
-:-
München

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Regensburg

Eetu Laurikainen
T


Berlin

Mitch Reinke
V


Bietigheim

Marvin Drothen
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

John Broda
S
35 Jahre

Dominic Walsh
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige