Anmelden

Anzeige
Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 21:53

Kanada feiert 27. WM-Titel

Nick Paul trifft gegen Finnland in der Verlängerung

Kanada ist neuer Weltmeister.
Kanada ist neuer Weltmeister. Foto: Peggy Nieleck.
Kanada feiert in Lettland den 27. WM-Titel. Die Ahornblätter gewannen das Finale gegen Titelverteidiger Finnland am Sonntagabend mit 3:2 nach Verlängerung. Nick Paul erzielte den Siegtreffer in der 67. Spielminute.

Es wurde ein munteres Spielchen, bei dem die Kanadier zuerst ein bisschen das Kommando übernahmen. In der 5. Spielminute kam es nach einem unfairen Check der Kanadier zu einem Powerplay der Finnen, das aber ohne große Probleme überstanden wurde. Ein paar Sekunden später kassierten die Kanadier die nächste Strafe und auch das erste Gegentor. Aus der Drehung im Fallen schoss Mikael Ruohomaa (Sibir Novosibirsk) die Scheibe über den ausgefahrenen Schoner von Goalie Darcy Kluemper (Arizona Coyotes) (8:57) - just in diesem Augenblick war die Strafzeit abgelaufen. Das Spiel aber wurde härter und es kam zu einigen Scharmützeln. Die Spieler von Jukka Jalonen kontrollierten das Spiel in den ersten 20 Minuten und bauten es ruhig von hinten heraus auf, während der Gegner Kanada noch kein richtiges Konzept gegen den amtierenden Weltmeister der letzten WM gefunden hatte. Nach dem ersten Drittel war Finnland Weltmeister - 1:0!

Das Mitteldrittel fing mit zwei schnellen Strafzeiten gegen Finnland an. Einige wenige Sekunden sogar 5 gegen 3. Nach 24:30 war es so weit Connor Brown gab einen Schuss in Richtung Tor ab, der an den Pfosten ging und vor die Füße von Maxime Comtois (Anaheim Ducks) fiel, der keine großen Probleme hatte, den Puck über die Linie zu befördern - 1:1. Beim vierten Powerplay der Finnen tauchte plötzlich Iiro Pakarinen vor Kluemper auf, scheiterte aber. Es wurde verbissen um jeden Zentimeter gekämpft. Adam Henrique schien in der 37. Minute das 2:1 für Kanada erzielt zu haben, aber es gab eine "Coaches Challange" und die Schiedsrichter mussten die Szene noch einmal im Video beurteilen. Es waren Millimeter, aber Abseits und damit kein Tor - weiterhin Unentschieden - auch nach 40 Minuten.

In der 46. Minute geht Finnland durch Petteri Lindbohm mit seinem ersten Turniertor in Führung - 2:1. Auf der linken Seite schön freigespielt, lässt der Verteidiger dem kanadischen Keeper Kluemper mit seinem Schuss kaum eine Chance. Kurz darauf hat Kanada in Unterzahl eine tolle Chance, scheitert aber am wieder einmal überragend reagierenden Jussi Olkinuora. Dann ist Kanada im Powerplay und schafft mit einer Traumkombination über Comtois und Connor Brown durch Adam Henrique mit seinem sechsten Tor den vielumjubelten Ausgleich - 2:2! In einer rasanten Schlussphase der regulären 60 Minuten fielen trotz einiger schönen Kombinationen und Torszenen keine Tore mehr und so musste(n) die Verlängerung(en) entscheiden - es wird drei gegen drei bis zur Entscheidung gespielt.

Andrew Mangiapane scheitert - es geht hin und her. Ruotsalainen fängt einen schwach gespielten Pass ab, scheitert aber an der Schulter von Kuemper. Finnland gewinnt das Bully, verliert aber die Scheibe und Brown stürmt zum finnischen Tor, spielt die Scheibe quer zu Nick Paul und der schießt ins fast leere Tor - 3:2 (66:26) - Weltmeister! Mit drei Niederlagen (u.a. 1:3 gegen Deutschland) in das Turnier gestartet, mit Glück ins Viertelfinale gerutscht - trotzdem Weltmeister!
Kommentar schreiben
Gast
26.09.2021 12:13 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 23:37

Holzer und Seider im All-Star-Team

Seider als bester Verteidiger ausgezeichnet

Moritz Seider.
Moritz Seider.
Foto: NHL Media.
Korbinian Holzer und Moritz Seider wurden von den Pressevertretern ins WM-All-Star Team gewählt. Von der IIHF wurde Seider auch als bester Verteidiger des Turniers ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 23:32

Deutschland klettert in der Weltrangliste auf den fünften Platz

DEB-Team spielt 2022 in Helsinki

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 findet in Finnland statt. Deutschland klettert in der Weltrangliste auf den fünften Platz vor Tschechien und Schweden. In der Gruppe A treffen die Deutschen in Helsinki auf Kanada, Russland, die Schweiz, die Slowakei, Dänemark, Kasachstan und Italien.
Weltmeisterschaft 2021 06.06.2021, 19:32

USA gewinnen kleines Finale mit 6:1

Deutschland verpasst die Bronze-Medaille

Die USA feiern den dritten Platz.
Die USA feiern den dritten Platz. Foto: Peggy Nieleck.
Aktualisiert Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat das Spiel bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Lettland um den dritten Platz gegen die USA mit 1:6 verloren. Das einzige Tor für die DEB-Auswahl erzielte Dominik Bittner.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 14:00

7. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 15:00

2. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL 17:15

36. Spieltag Nord (1)



Vorbereitung 17:00

Testspiele (11)



Vorbereitung 18:00

Donau-Pokal (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 14.10.2021, 05.00
Anaheim -
Winnipeg

Wer gewinnt?

 
 

 60 %
 
 
40 % 

Spiel anzeigen


 60 %
 
 
40 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Nürnberg Ice Tigers

Ice Tigers beurlau... (4)
IIHF

Luc Tardif ist neu... (1)
DEL

6. Spieltag: Münch... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Rostock

Lukas Koziol
S


Frankfurt

Yannick Wenzel
S


Leipzig

Ian Farrell
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 26.09.2021, 19:00


Nürnberg -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Josef Hölzl
T
26 Jahre

Janik Möser
V
26 Jahre

Marc Zajic
S
Weitere Geburtstage