Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Weltmeisterschaft 2016 10.05.2016, 17:50

Dritte Verlängerung für die Schweiz

Eidgenossen gehen erstmals als Sieger vom Eis

Nino NIederreiter erzielte den Ausgleich der Schweiz.
Nino NIederreiter erzielte den Ausgleich der Schweiz.
Foto: NHL Media.
Die Schweiz hat im dritten Anlauf den ersten Sieg eingefahren. Gegen Dänemark setzten sich die Eidgenossen nach Verlängerung mit 3:2 durch. Somit musste die Schweiz im dritten Spiel zum dritten Mal in die Verlängerung und ging erstmals als Sieger vom Eis.

Gleich die erste Überzahlmöglichkeit nutzten die Dänen durch Frederik Storm, der einen Schlagschuss unhaltbar abfältschte, in der neunten Spielminute zur Führung und zeigten sich weiterhin stark in Überzahl. Noch im ersten Drittel legte Nikolaj Ehlers ebenfalls in Überzahl nach (19.).

Nach torlosem zweitem Drittel verkürzte Yannick Weber in der 50. Minute für die Eidgenossen, Nino Niederreiter stocherte die Scheibe im Nachsetzen in der 58. Minute noch zum 2:2-Ausgleich ins dänische Tor. In der Verlängerung entschied Eric Blum die Partie in der 65. Spielminute mit einem satten Schuss vom Bullykreis.
Kommentar schreiben
Gast
24.08.2019 02:52 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Weltmeisterschaft 2016 23.05.2016, 11:45

Rangliste: Kanada vor Russland und Finnland

Deutschland verbessert sich auf den zehnten Rang

Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang.
Marco Sturm verbesserte sich mit seinem Team auf den zehnten Rang. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich durch das Erreichen des Viertelfinales bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland auf den zehnten Platz der IIHF-Weltrangliste verbessert und schaffte mit drei Plätzen den größten Sprung aller Teams. Weltranglistenerster bleibt Titelverteidiger Kanada vor Russland und Finnland, das die USA verdrängen konnte.
▸ Weiterlesen
Weltmeisterschaft 2016 22.05.2016, 21:56

Kanada verteidigt WM-Titel in Russland

Gastgeber holen Bronze mit Kantersieg

Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0.
Kanadas Connor McDavid bejubelt das 1:0. Foto: imago/Bildbyran.
Kanada hat seinen Titel bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland verteidigt. Im Finale gewannen die Nordamerikaner mit 2:0 gegen Finnland. Für Kanada war es der 26. Titelgewinn bei einer WM. Russland holte Bronze mit einem 7:2 gegen die USA. Als bester Spieler des Turniers wurde Finnlands Patrik Laine ausgezeichnet.
▸ Weiterlesen
Weltmeisterschaft 2016 21.05.2016, 21:49

Finnland und Kanada erreichen Finale

Gastgeber Russland spielt gegen die USA um Bronze

Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland.
Finnland steht im Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland. Foto: Nieleck.
Aktualisiert Finnland hat am Samstagnachmittag als erste Mannschaft das Finale der Eishockey Weltmeisterschaft in Russland erreicht. Die Skandinavier setzten sich gegen die Gastgeber mit 3:1 durch. Am Abend gewann Kanada das nordamerikanische Duell gegen die USA mit 4:3.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. 17:00

Testspiele (4)



Vorb. 17:00

VinschgauCup (1)



Vorb. 16:00

Turnier Dresden (2)



Vorb. 17:30

Turnier Nürnberg (1)



Vorb. 15:00

Turnier Herne (2)



Vorb. 20:00

Turnier Mannheim (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 24.08.2019, 15.00
Kassel -
Herne



▸ Fan-Trend


100 %
 
0 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Niklas Hildebrand ... (1)
DEL2

"Von Herzblut getr... (1)
Testspiele

Eislöwen-Testspiel... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Dresden

Joe-Richard Kiss
S


Selb

Kenny Turner
S


Rostock

Jonas Gerstung
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 24.08.2019, 16:00


Krefeld -
Litvínov

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Darcy Murphy
S
36 Jahre

Marcel Goc
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis