Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weltmeisterschaft 2017 15.05.2017, 22:30

Letten bleiben gegen Russen ohne Punkte

Frankreich beendet WM mit Sieg über Slowenien

Lettlands Uvis Balinskis gegen Russlands Segei Andronov.
Lettlands Uvis Balinskis gegen Russlands Segei Andronov. Foto: Peggy Nieleck.
Lettland hat einen Tag vor dem Endspiel gegen Deutschland um den Einzug in die Finalrunde seine Ausgangsposition nicht mehr verbessern können. Die Letten verloren gegen Russland mit 0:5 und bleiben punktgleich mit dem DEB-Team. Frankreich verabschiedete sich mit einem 4:1-Sieg gegen Slowenien von seinen Fans bei Eishockey Weltmeisterschaft in Paris.

Russland feierte gegen Lettland seinen dritten Sieg in Folge ohne Gegentor. Torwart Ilya Sorokin verbuchte seinen ersten Shut-out im Turnierverlauf. Bogdan Kiselvich (13.), Ivan Telegin (19.), Vladislav Namestrikov (21.), Nikita Kucherov (40.) und Anton Belov (54.) schossen die Tore für die Russen vor 16.439 Zuschauern in der Kölner Lanxess Arena.

Frankreich nutzte vor 12.807 Zuschauern die erste Strafzeit der Slowenen zur Führung durch Antoine Roussel (29.). Drei Minuten später erhöhte Yohann Auvitu (32.) auf 2:0. Im Schlussabschnitt nutzten die Gastgeber eine doppelte Überzahl zunächst zum 3:0 erneut durch Antoine Roussel, Slowenien verkürzte 24 Sekunden später durch Jan Mursak (45.) auf 1:3. Mit einem Unterzahltor beendeten die Franzosen das Turnier. Antoine Roussel erzielte in der 59. Spielminute seinen dritten Treffer zum 4:1-Endstand.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
12.06.2024 20:13 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:22

Dennis Seidenberg ins All-Star Team gewählt

Vasilevski bester Torwart - Nylander, Panarin und MacKinnon im Sturm

Dennis Seidenberg.
Dennis Seidenberg.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Dennis Seidenberg wurde bei der Eishockey Weltmeisterschaft zusammen mit Colton Parayko als beste Verteidiger ins All-Star Team gewählt. Bester Torwart wurde Russlands Andrei Vasilevski. Als beste Stürmer wurden Schwedens William Nylaner, Russlands Artemi Panarin und Kanadas Nate MacKinnon ausgezeichnet.
Weltmeisterschaft 2017 22.05.2017, 00:09

Schweden entthront Kanada als Weltmeister

Tre Kronor gewinnen Krimi nach Penaltyschießen

Das Siegerfoto der Schweden.
Das Siegerfoto der Schweden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Schweden ist neuer Weltmeister! Die Tre Kronor entthronten Kanada in Köln mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit hatte Victor Hedman die Schweden in Unterzahl in der 39. Spielminute in Führung geschossen. Nach dem erneuten Seitenwechsel glich Ryan O Reilly (42.) im Powerplay für Kanada wieder aus. Weitere Tore blieben aus. Die Entscheidung musste im Penaltyschießen erfolgen.
Weltmeisterschaft 2017 21.05.2017, 19:52

Bronze für Russland

Finnen verlieren kleines Finale in Köln

Torchance für Russlands Nikita Kucherov.
Torchance für Russlands Nikita Kucherov. Foto: Mathias M. Lehmann.
Russland hat am Sonntagnachmittag das kleine Finale bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Köln gewonnen. Die Russen führten nach Toren von Nikita Gusev (7./28.), Vladimir Tkachyov (22.) und Bogdan Kiselvich (29.) mit 4:0. Mikko Rantanen (40.), Mikko Lehtonen (42.) und Veli-Matti Savinainen (46.) brachten die Finnen auf 3:4 heran. Nikita Kucherov (49.) schoss das letzte Tor des Spiels zum 5:3 für die Russen.
Anzeige

Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Hannover Scorpions

Andy Reiss verläng... (2)
Bayreuth Tigers

Bayreuth verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Frankfurt

Hannu Tripcke
S


Kassel

Dominic Turgeon
S


Kaufbeuren

Cole Sanford
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
23 Jahre

Luis Ludin
S
39 Jahre

Steffen Tölzer
V
34 Jahre

Sami Blomqvist
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige