Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Weltmeisterschaft 2014 12.05.2014, 22:25

Russland fertigt USA ab

Siege für Frankreich und Kanada - Schweiz bleibt punktlos

Russland fuhr zur Freude der Fans einen 6:1-Sieg gegen die USA ein.
Russland fuhr zur Freude der Fans einen 6:1-Sieg gegen die USA ein. Foto: Dirk Unverferth


Nachdem der geneigte Hockeyfan gestern von Überraschungen aus Weißrussland verschont blieb, hat die französische Auswahl heute erneut aufhorchen lassen. Die Equipe Tricolore glich im Schlussdrittel einen 1:3-Rückstand gegen die Slowakei nicht nur aus, in der Endphase kam der WM-Gastgeber von 2017 gar noch zum 5:3-Sieg und verbuchte im Schlussdrittel eine 50%-Trefferquote. Die Schweiz hingegen hinkt weiterhin den eigenen Erwartungen hinterher und steht nach einem 3:4 gegen Weißrussland auch nach drei Spielen ohne Punkt am Tabellenende. In den Abendspielen fertigte Russland die USA mit 6:1 ab, die Ahornblätter zitterten sich gegen Tschechien zu einem 4:3-Sieg.

Nach zwei Dritteln sah die Slowakei im Spiel gegen Frankreich wie der sichere Sieger aus. Nach Toren von Ladislav Nagy (16. in Unterzahl und 24.) und Miroslav Satan (37. in Überzahl) lag der Vize-Weltmeister von 2012 mit 3:1 in Führung. Baptiste Amar hatte in der 27. Minute in Überzahl zwischenzeitlich zum 1:2 verkürzen können. Im Schlussdrittel kassierten die Slowaken innerhalb von 42 Sekunden zwei folgenreiche Strafzeiten. In doppelter Überzahl war erneut Baptiste Amad zum 2:3 zur Stelle, 26 Sekunden später glich Antoine Rousselin einfacher Überzahl zum 3:3 aus (beide 51.). Doch damit nicht genug: Damien Fleury schoss Frankreich in der 57. Minute erstmals in Führung, Antoine Roussel war in der 60. Minute noch mit einem Empty-Net-Tor zum 5:3-Endstand zur Stelle.

Vize-Weltmeister Schweiz kommt bei der WM weiterhin nicht in Tritt und kassierte mit 3:4 gegen Gastgeber Weißrussland bereits die dritte Niederlage im dritten Spiel, so dass das Erreichen des Viertelfinals bereits in weiter Ferne gerückt ist. Vor 13.207 Zuschauern traf Sergei Kostitsyn in der sechsten Minute zur Führung der WM-Gastgeber. Dass auch die Eidgenossen die Special-Teams beherrschen zeigten sie nur 41 Sekunden später mit dem Ausgleich durch Yannick Weber (7.) und in der 18. Minute mit dem Führungstor durch Reto Schappi in Unterzahl. Im zweiten Drittel konnte Weißrussland durch Andrei Stas in der 24. Minute ausgleichen, Etienne Froidevaux brachte die Schweiz in der 44. Minute erneut in Führung. Mit seinem dritten Turniertor glich Sergei Kostitsyn in der 50. Minute zum 3:3 aus, Mikhail Grabovski erzielte in der 58. Minute das Siegtor der Gastgeber.

Rekordweltmeister Russland hat die USA deutlich mit 6:1-Toren abgefertigt. In einem ausgeglichenen ersten Drittel trafen Nikolai Kulemin (7.) und Alexander Ovechkin mit einem verwandelten Penalty (19.) zum zwischenzeitlichen 2:0. Nach dem dritten Tor der Sbornaja durch Viktor Tikhonov nach 20 Sekunden im zweiten Drittel konnte Justin Abdelkader nur 37 Sekunden später verkürzen (ebenfalls 21.). Fortan drückte die USA auf den Anschlusstreffer, wurde aber mustergültig ausgekontert. Ewgeni Kuznetsov (30.) und Sergei Plotnikov (32.) trafen innerhalb von 120 Sekunden zum 5:1 und beendeten den Arbeitstag von US-Schlussmann Tim Thomas. Mit dem siebten Torschuss im zweiten Drittel erzielte Viktor Tikhonov das vierte Tor im Mittelabschnitt und sorgte in der 40. Minute für den 6:1-Endstand.

Trotz einer zwischenzeitlichen 4:1-Führung geriet Team Kanada im Spiel gegen Tschechien noch in Bedrängnis, rettete aber letztlich einen 4:3-Sieg über die Zeit. In der fünften Minute brachte Roman Cervenka die Tschechen zunächst in Führung, Joel Ward glich in der zehnten Minute bereits aus. Im zweiten Drittel brachte Kyle Turris Kanada in der 24. Minute erstmals in Führung. In einer fünfminütigen Überzahl, Jan Kovar wurde wegen Stockschlags vorzeitig unter die Dusche geschickt, erhöhten Nathan MacKinnon und Morgan Rielly in der 37. Minute innerhalb von 17 Sekunden auf 4:1. Vor 6.317 Zuschauern konnten Jiri Novotny (53.) und Tomas Hertl (54.) im Schlussdrittel noch zum 3:4-Endstand verkürzen. 

Kommentar schreiben
Gast
22.04.2019 14:43 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Weltmeisterschaft 2014 25.05.2014, 22:58

Gruppeneinteilung der WM 2015 steht fest

Deutschland trifft auf Schweiz und Österreich


Mit Abschluss der Weltmeisterschaft in Minsk steht auch die neue Weltrangliste fest. Deutschland ist nach dem Vorrunden-Aus vom 11. auf den 13. Rang zurückgefallen, was zur Folge hat, dass die vermeintlich schwerere Gruppe bei der kommenden Weltmeisterschaft wartet. Die DEB-Auswahl tritt in Prag an und trifft unter anderem auf den Weltranglisten-Ersten Schweden, Kanada und Gastgeber Tschechien.
▸ Weiterlesen


Weltmeisterschaft 2014 25.05.2014, 22:55

Russland ist Weltmeister

5:2 im Finale gegen Finnland


Jubel bei den Russen über den Weltmeistertitel. Foto: Ice-Hockey-Picture-24.


Russland ist neuer Eishockey-Weltmeister. Die Russen gewannen das Finale in Minsk am Sonntagabend mit 5:2 (1:1 2:1 2:0) gegen Finnland.
▸ Weiterlesen

Weltmeisterschaft 2014 25.05.2014, 19:01

Schweden holt Bronze

3:0-Sieg gegen Tschechien


Durch einen 3:0-Sieg gegen Tschechien hat sich die schwedische Nationalmannschaft die Bronzemedallie gesichert. Trotz Überlegenheit der Tschechen im ersten Abschnitt machte der Titelverteidiger die Tore.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

3. Finale (1)



DEL2 18:30

3. Finale (1)



OL 19:00

1. Finale (1)



NHL

6. Conference Viertelfinale (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


74 %
 
 
26 %

Löwen Frankfurt
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


69 %
 
 
31 %

Tilburg Trappers
-
EV Landshut



Fan-Trend anzeigen


62 %
 
 
38 %

Boston Bruins
-
Toronto Maple Leafs



Fan-Trend anzeigen


68 %
 
 
32 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

2. Finale: Frankfu... (8)
Oberliga

5. Halbfinale: Til... (14)
Tippspiel

Das EISHOCKEY.INFO... (10)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Iserlohn Roosters

Anthony Camara
S


Saale Bulls Halle

Kyle Helms
S


Starbulls Rosenheim

Marinus Schunda
T


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 22.04.2019, 14:00
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Ondrej Pozivil
V
23 Jahre

Lukas Koziol
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de