Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Champions Hockey League 12.12.2018, 18:08

München erreicht das Halbfinale und trifft auf Salzburg

Trevor Parkes trifft in der Verlängerung - Pilsen setzt sich gegen Skelleftea durch

Münchens Mark Voakes gegen Malmös Olsson.
Münchens Mark Voakes gegen Malmös Olsson. Foto: GEPA.
Aktualisiert Der EHC Red Bull München steht im Halbfinale der Champions Hockey League (CHL). Die Münchner setzten sich in Malmö (Schweden) mit 5:5 nach Verlängerung durch. Matchwinner war Trevor Parkes mit dem Siegtor und zwei weiteren Treffern in der regulären Spielzeit. Im Halbfinale treffen die Deutschen auf Salzburg und Göteborg auf Pilsen.

Emil Sylvegard (3.) und Johan Olofsson (12.) hatten Malmö im ersten Drittel in Führung geschossen. Mit zwei Toren von Trevor Parkes (20./22.) und einem weiteren Treffer von Justin Shugg (25.) drehten die Münchner das Spiel. Johan Olofsson (35.) und Jens Olson (39.) gaben dem Spiel erneut eine Wende. München antwortete mit dem 4:4 durch Daryl Boyle (40.). Ein Solo von Frederik Storm (54.) brachte die Partie in die Verlängerung, in der Trevor Parkes (64.) mit seinem dritten Tor den Einzug ins Halbfinale für den EHC perfekt machen konnte. Das Hinspiel hatten die Münchner mit 2:1 gewonnen.

Maximilian Kastner: "Das war ein Spiel auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ende für uns. Ich bin stolz, dass wir unter den besten vier Mannschaften Europas stehen."

Kärpäts Ville Leskinen gegen Salzburgs Layne Viveiros. Foto: GEPA.
Der EC Red Bull Salzburg spielte bei Kärpät Oulu 1:1 und zieht damit in die Runde der letzten Vier ein. Im Hinspiel hatten sich die Österreicher mit 3:2 durchgesetzt. Alexander Rauchenwald (15.) traf zum 1:0 für Salzburg. Die Finnen konnten durch Oskar Osala (22.) nur noch den Ausgleich erzielen.

Salzburgs Trainer Greg Poss: "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Wir haben in Salzburg vor einer Woche super gespielt und eine hochverdiente 3:2-Führung geholt. Heute war es eine richtige Abwehrschlacht, aber wir hatten einen starken Steve Michalek im Tor, die Jungs haben die Schüsse geblockt und neuerlich stark in Unterzahl gespielt. Man muss auch auf diese Art und Weise ein Spiel gewinnen können. Jetzt freuen wir uns auf München." 

München hat im Halbfinale am 8. Januar 2019 zunächst Heimrecht. Das Rückspiel ist für den 16. Januar festgelegt.

Pilsen gewann sein Heimspiel gegen Skelleftea AIK nach einer aufregenden Schlussphase mit 2:1 nach Penaltyschießen. Wie im Hinspiel gab es auch beim Rückspiel keinen Sieger nach der regulären Spielzeit. Robin Alvarez hatte die Gäste in der 58. Spielminute in Führung geschossen. 36 Sekunden vor dem Spielende glich Jakub Kindl wieder aus. Im Penaltyschießen ließ Milan Gulas die Tschechen dann jubeln.

Frölunda Göteborg hatte auch im Rückspiel keine Mühe mit Kometa Brno. Nach dem 4:1 in Tschechien gewannen die Schweden ihr Heimspiel mit 6:1. Die Gäste gewannen das erste Drittel durch ein Tor von Erik Meluzin mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel drehten die Schweden dann auf. Zwei Doppelpacks von Chay Genoway (21./30.) und Pethrik Westerholm (42./54.), sowie zwei weitere Treffer von Patrik Carlsson (27.) und Rhett Rakhshani (44.) sorgten am Ende für klare Verhältnisse.
Zum Thema
▸ Alle Spiele in der Übersicht
Kommentar schreiben
Gast
21.08.2019 22:56 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (8)
Brhv
12.12.2018, 19:23 Uhr
Klasse Leistung, super gemacht und ein Aushängeschild für den deutschen Eishockey, weiter so.
Bewerten:2 

BlackHawk
12.12.2018, 13:22 Uhr
Das es im CHL Halbfinale die Partie Red Bull vs. Red Bull gibt, hätte ich nicht erwartet. Insbesondere das Weiterkommen von Salzburg gegen Oulu überrascht mich. Das damit bereits jetzt feststeht, dass Red Bull im Finale steht, möchte ich nicht bewerten. Damit, dass es in der CHL noch immer Unentschi...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

raihepp
12.12.2018, 11:12 Uhr
Glückwunsch , Respekt
Bewerten:3 

Jessas
11.12.2018, 22:15 Uhr
Gratulation an diese Mannschaft. Ein unglaubliches Spiel auch mal mit dem besseren Ende für eine deutsche Mannschaft, wann gibt es das schon mal. Jetzt ist dieser Mannschaft wirklich sehr viel zuzutrauen, aber erstmal kommt es auch im Eishockey zu einem "Bruderduell".
Bewerten:26 

Moe
11.12.2018, 21:22 Uhr
Cool, ein Halbfinale München gegen Salzburg. D.h. München oder Salzburg werden im Final stehen. Schön, dass die CHL mittlerweile solche Überraschungen parat hält und in dem Fall auch mal Respekt an die beiden Dosen-Clubs!
Bewerten:9 

▸ Weitere 3 Kommentare anzeigen
Champions Hockey League 20.08.2019, 17:17

München möchte noch einen Schritt weiter - Mannheim gibt Achtelfinale als erstes Ziel aus

Augsburg sieht sich als Außenseiter

Tray Tuomie, Steffen Tölzer (Augsburg), Don Jackson, Philipp Gogulla (München), Marcel Goc und Pavel Gross (Mannheim).
Tray Tuomie, Steffen Tölzer (Augsburg), Don Jackson, Philipp Gogulla (München), Marcel Goc und Pavel Gross (Mannheim). Foto: CHL/Hans Rauchensteiner.
Vorschau Gut eine Woche vor dem Start der Champions Hockey League (CHL) haben sich die drei deutschen Clubs zu ihren Zielen geäußert. Augsburg sieht sich in seiner ersten CHL-Saison nur als Außenseiter. Mannheim möchte zunächst ins Achtelfinale. München möchte nach dem verlorenen Finale in dieser Saison noch einen Schritt weiter gehen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
Champions Hockey League 22.05.2019, 16:53

Gruppen für Champions Hockey League ausgelost

Gegner für Mannheim, München und Augsburg stehen fest

Die CHL-Gruppen für die Saison 2019/20
Die CHL-Gruppen für die Saison 2019/20 Foto: EISHOCKEY.INFO.
In Bratislava wurden die Gruppen für die kommende Champions Hockey League (CHL) Saison augelost. DEL-Champion Mannheim trifft in der Gruppenphase auf Stockholm, Wien und Tychy. Vizemeister München spielt gegen Karlstad, Ambri-Piotta und Banska Bystrica.
▸ Weiterlesen
Champions Hockey League 16.05.2019, 22:12

Einteilung für Auslosung steht fest

Mannheim in Topf 1, München in Topf 2, Augsburg in Topf 3

Die Champions Hockey League (CHL) hat die Einteilung der Clubs für die Auslosung bekannt gegeben. Die Einteilung richtet sich nach den Erfolgen in den nationalen Ligen. Der CHL-Titelverteidiger Frölunda Indians (SWE) ist an Nummer 1 gesetzt gefolgt von den nationalen Meistern aus Schweden, Schweiz, Finnland, der Tschechischen Republik, Deutschland und Österreich (EBEL).
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb.

Testspiele (2)



Vorb.

Turnier Mannheim (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 22.08.2019, 19.30
Bayreuth -
Sokolov



▸ Fan-Trend


33 %
 
 
67 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Testspiele

Eislöwen-Testspiel... (4)
Champions Hockey League

München möchte noc... (1)
EC Hannover Indians

Kristian Hufsky wi... (2)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rostock

Kevin Richter
S


Rostock

Wladislaw Baumgardt
V


Hamburg

Dennis Reimer
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 23.08.2019, 19:30


Bad Tölz -
Riessersee

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Marco Pfleger
S
29 Jahre

Paul Klein
S
21 Jahre

Maximilian Eisenmenger
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis