Anmelden

Anzeige
Anzeige
Nationalmannschaft 26.04.2018, 13:23

Deutschland unterliegt WM-Gastgeber Dänemark

3:4 nach Verlängerung in Vojens - Sturm bemängelt zu viele Strafen

Daniel Pietta kann sich nicht gegen Philip Larsen durchsetzen.
Daniel Pietta kann sich nicht gegen Philip Larsen durchsetzen. Foto: Imago.
Aktualisiert Die deutsche Nationalmannschaft hat das vorletzte WM-Testspiel gegen Gastgeber Dänemark mit 3:4 nach Verlängerung verloren. Fabio Wagner (17.), Leon Draisaitl (31.) und Matthias Plachta (58.) waren die Torschützen für die deutsche Auswahl, die am Freitag gegen Südkorea in Odense (Dänemark) ihr letztes Testspiel absolviert.

Im ersten Drittel belohnte sich das DEB-Team für eine gute Vorstellung mit dem ersten Länderspieltor von Fabio Wagner in der 17. Spielminute. Die Pausenführung hätte nach der Anzahl der Chancen auch deutlicher ausfallen können.

Nach dem Seitenwechsel investierten die Dänen mehr und drehten das Spiel durch Tore von Nicolai Meyer (25.) und Niklas Jensen (30.) im Powerplay. Mit einer schönen Einzelleistung glich Leon Draisaitl nur 34 Sekunden später wieder aus. Morten Poulsen (35.) legte für die Dänen erneut vor. Matthias Plachta (38.) markierte das 3:3.

Im Schlussabschnitt kassierte die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm vier Strafen, die sie aber schadlos überstand. Weitere Tore gab es in der regulären Spielzeit nicht zu sehen. Erst in der Verlängerung erzielte Frederik Storm den Siegtreffer für die Dänen.

Bundestrainer Marco Sturm: "Dänemark war der erwartet schwere Gegner. Dadruch dass wir zu viele Strafen genommen haben, sind wir nicht richtig ins Spiel gekommen. Insbesondere im letzten Drittel, wo wir uns viel vorgenommen hatten. Trotzdem hat die Mannschaft gut gekämpft. Wir haben viele Kleinigkeiten richtig gemacht und Schüsse geblockt. Diesen Weg werden wir auch weitergehen."
Kommentar schreiben
Gast
29.11.2021 18:17 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
26.04.2018, 17:48 Uhr
Wolfram Krause (Gast)
Wenn sie nicht gegen Daenemark gewinnen koennen dann werden sie absolut nichts gegen Kanada oder Finnland machen.
Bewerten:0 


Nationalmannschaft 16.05.2021, 12:37

WM-Aufgebot steht fest

Rieder, Bergmann und Gawanke kommen aus Nordamerika

Tobias Rieder.
Tobias Rieder.
Foto: NHL Media.
Aktualisiert Das Team des Deutschen Eishockey-Bundes wird am Samstag mit 24 Spielern nach Lettland reisen und dort von drei weiteren Profis aus Nordamerika noch verstärkt.
Nationalmannschaft 13.05.2021, 13:32

Moritz Seider verstärkt DEB-Team

Rookie des Jahres in Schweden

Moritz Seider.
Moritz Seider.
Foto: NHL Media.
Moritz Seider, der in Schweden zum Rookie des Jahres gewählt worden ist, wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Lettland verstärken.
Nationalmannschaft 10.05.2021, 16:01

Acht Spieler ergänzen DEB-Kader

Aufgebot umfasst derzeit 28 Spieler

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City-Press.
Weitere acht Spieler werden den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auf insgesamt 28 Spieler vergrößern.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 03.12.2021, 19.30
Landshut -
Heilbronn

Wer gewinnt?

 
 

 58 %
 
 
42 % 

Spiel anzeigen


 58 %
 
 
42 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Oberliga

19. Spieltag Nord:... (2)
DEL2

18. Spieltag: Bad ... (2)
Lausitzer Füchse

Eric Valentin komm... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Ingolstadt

Danny Taylor
T


Bietigheim

Mitchell Heard
S


Düsseldorf

Paul Bittner
S


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 30.11.2021, 16:30


Nürnberg -
Düsseldorf

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Fabian Dietz
S
36 Jahre

Brett Carson
V
31 Jahre

Robin Slanina
S
Weitere Geburtstage