Anmelden

DEL 07.01.2011, 22:20

40. Spieltag: DEG verpasst den Sprung nach oben

Mannheim unterliegt Hamburg - Köln von Straubing gestoppt

Der ERC Ingolstadt hat am Freitag dem nächsten Team aus der Spitzengruppe ein Bein gestellt. Gegen die DEG Metro Stars setzten sich die Panther mit 7:3 (3:2 2:0 2:1) durch. Düsseldorf verpasste erneut den Sprung an die Tabellenspitze. Spitzenreiter Wolfsburg war am Freitag spielfrei.

Nach Jason Hollands (7.) Führungstor für Düsseldorf drehten Colin Forbes (13.) und Bob Wren (13./16.) die Partie für Ingolstadt. Simon Danner (20.) verkürzte vor der Pause auf 2:3 für die DEG. Im zweiten Abschnitt sorgten zwei frühe Tore von Joe Motzko (24.) und Matt Hussey (25.) für die Vorentscheidung. Petr Fical (45.) und Matt Hussey (52.) schraubten das Ergebnis im weiteren Spielverlauf in die Höhe. Daniel Kreutzer (50.) erzielte den dritten Düsseldorfer Treffer.

Mannheim kassierte beim 1:3 (0:1 1:1 0:1) gegen die Hamburg Freezers die vierte Heimniederlage in Folge. Den Führungstreffer der Hanseaten durch Michel Oullet (5.) glichen die Adler zu Beginn des Mitteldrittels durch Manuel Klinge (22.) aus. Hamburg konnte durch Aleksander Polaczek (24.) aber kurz darauf erneut in Führung gehen und den knappen Vorsprung bis kurz vor Spielende halten. Christoph Schubert (60.) machte mit einem Empty Net Goal den Hamburger Auswärtssieg endgültig perfekt.

Kölns Siegesserie von vier Spielen endete mit einem 3:4 (1:1 0:1 2:2) in Straubing. Nach nur 38 Sekunden lagen die Haie durch Greg Claaßen (1.) bereits in Führung. William Trew (17.) und Andy Canzanello (35.) gaben dem Spiel die erste Wende. Moritz Müller (46.) und Daniel Sparre (49.) brachten Köln erneut in Front. Zwei weitere Tore von Justin Mapletoft (51.) und Derek Hahn (53.) sicherten den Tigers am Ende die drei Punkte.

Nürnberg gewann das Verfolgerduell gegen München mit 3:2 (1:0 1:1 1:1). Eric Chouinard (14.), Dusan Frosch (25.) und Robert Leask (57.) trafen für die Ice Tigers. Bei München waren Ryan Ready (24.) und Eric Schneider (60.) erfolgreich.

Die Berliner Eisbären zogen durch ein 7:1 (3:0 1:0 3:1) gegen Augsburg nach Punkten mit Düsseldorf gleich. Stefan Ustorf (4.), Mads Christensen (12.), Derrick Walser (16.), Steve Walker (37.), TJ Mulock (50.), Denis Pederson (56.) und Dominik Bielke (60.) erzielten die Tore für beim Kantersieg über den Vize-Meister. Das Ehrentor der Panther fiel durch einen verwandelten Penaltyschuss von Riley Armstrong (45.).
Kommentar schreiben
Gast
04.06.2020 13:14 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (13)
09.01.2011, 17:29 Uhr
larskassel (Gast)
über 40 mio. schulden und als grosse sprüche machen
Bewerten:0 

09.01.2011, 14:37 Uhr
@Bäeremfam (Gast)
die gesamte Mannschaft von Kassel spielt für lau also ist das alles nur Geldansparen für höhere Ligen
Bewerten:0 

09.01.2011, 12:58 Uhr
Baerenfan (Gast)
@larskassel: Genau wegen dieses ewigen Nachtretens will Euch keiner mehr in der DEL sehen. Und Ihr begreift es immer noch nicht. Der Hinweis mit den Eintrittskarten war nicht als Vergleich gemeint (würde ohnehin zwischen 5. und 1. Liga nichts taugen), sondern als kleiner Hinweis im Hinblick auf die ...
Weiterlesen Bewerten:0 

08.01.2011, 23:49 Uhr
Leroy (Gast)
Falls die scorpions ihre Lizenz abgeben sollten, sind sie wenigstens nicht so blöd und verpassen die Meldefrist für die 2. Liga! Also weiterhin viel Spaß in liga 5...
Bewerten:0 

08.01.2011, 20:48 Uhr
larskassel (Gast)
hannover indians sind natürlich gemeint die scorpions braucht ja kein mensch
Bewerten:0 

Weitere 8 Kommentare anzeigen
DEL 25.05.2020, 11:13

Alle DEL Clubs reichen Unterlagen ein

Lizenzierungsverfahren gestartet - Frankfurt bewirbt sich als Nachrücker

Alle 14 Clubs der DEL haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Stichtag war der 24.05. für die Abgabe der Unterlagen.
Weiterlesen Kommentare (14)
DEL 28.03.2020, 19:06

Marcel Noebels ist Spieler des Jahres

Auszeichnungen auch für Mathias Niederberger, Maury Edwards, Tim Stützle und Tom Pokel

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City Press.
Marcel Noebels ist Spieler des Jahres. Der Stürmer der Eisbären Berlin wurde von einer DEL-Expertenjury gewählt. In den weiteren Kategorien der Spieler setzten sich Torhüter Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG) sowie Verteidiger Maury Edwards (ERC Ingolstadt) durch.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL 20.03.2020, 15:51

DEL-Gala als Live-Stream

Ehrungen für Spieler und Trainer

Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Foto: City Press.
Vorschau Die jährliche Eishockey Gala der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird als Live-Stream übertragen. Am Samstag (28.03.) ab 19.00 Uhr werden die besten Spieler sowie der Trainer der Saison per Instagram live geehrt.
Weiterlesen Kommentare (2)

Forum: Kommentare
EHC Bayreuth die Tigers

Ivan Kolozvary ver... (1)
Hannover Scorpions

Roman Pfennings wi... (2)
Oberliga

Hamm und Diez-Limb... (11)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Halle

Valtteri Hotakainen
S


Hannover

Roman Pfennings
S


Mannheim

Borna Rendulic
S


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Dennis Reimer
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum